Boxspringbetten

Boxspringbetten in vielfältigen, edlen Designs, die mit verschiedenen Einrichtungsstilen harmonieren.

Sie suchen nach einem Boxspringbett?

Boxspringbetten zeichnen sich durch ihren mehrteiligen Aufbau aus und bieten damit einen unverwechselbaren Schlafkomfort. Stöbern Sie durch unsere Produktwelt und entscheiden Sie sich für Ihr persönliches Wohlfühlglück. Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Kaufentscheidung.

Boxspringbetten: hoher Schlafkomfort durch mehrere Schlafebenen

Der Aufbau eines Boxspringbetts – drei Stufen zum Wohlfühlglück

Hochwertige Verarbeitung und Materialien: Matratzen und Topper für Boxspringbetten

Größe und Maße von Boxspringbetten

Stilvolle Boxspringbetten: individuelles Design und praktische Extras

Boxspringbetten: praktische Funktionalität und passend zum Einrichtungsstil

Häufige Fragen rund um Boxspringbetten


Boxspringbetten: hoher Schlafkomfort durch mehrere Schlafebenen

Boxspringbetten sind eine lohnende Investition, mit der Sie Ihr Wohlgefühl beim Schlafen deutlich steigern. Durch den speziellen Aufbau bieten Ihnen die Betten einen besonders hohen Liegekomfort für eine erholsame Nachtruhe. Anders als beim herkömmlichen Bettgestell schlafen Sie hier nicht nur auf einem Lattenrost und einer bequemen Matratze, sondern gleich auf mehreren Polsterschichten, die übereinandergestapelt sind. Somit fallen Boxspringbetten in der Regel höher aus und erleichtern gerade Menschen in höherem Alter oder mit körperlichen Einschränkungen den Einstieg ins Bett. 

Doch Boxspringbetten bestechen nicht nur durch die angenehme Einstiegshöhe und die optimale Abfederung von Bewegungen durch die mehrteiligen Polsterschichten. Die großen Betten machen auch optisch so einiges her. Ob in schicker Stoffvariante mit gemustertem Polster-Kopfteil oder in edler Lederoptik mit glattem Kopfteil und Beleuchtung – die Produktvielfalt bei SEGMÜLLER hält für jeden Schlaftyp das richtige Modell bereit. So werden Sie garantiert fündig.

Vorteile von Boxspringbetten auf einen Blick

  • angenehme Einstiegshöhe

  • optimale Abfederung von Bewegungen

  • punktgenaue Druckentlastung des Körpers

  • guter Liegekomfort

  • stabile Bauweise

  • Eignung bei Rückenproblemen

  • hochwertige Optik

  • optimale Luftzirkulation durch Federkerne

Der Aufbau eines Boxspringbetts – drei Stufen zum Wohlfühlglück

Boxspringbetten bestehen aus drei Ebenen. Die Basis bildet der Boxunterbau, welcher auch als Boxspring bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich um einen festen Holzrahmen, in dem ein Federkernsystem – entweder ein Bonellfederkern, Tonnentaschen- oder ein Taschenfederkern – eingearbeitet ist. Das gefederte Untergestell ersetzt den klassischen Lattenrost, welcher bei normalen Rahmenkonstruktionen Verwendung findet. Unter dem Gestell sind die Füße verankert, die neben einem stabilen Stand auch für eine gute Luftzirkulation sorgen. So wird die Polsterschicht von unten ausreichend belüftet.

Boxspringbett Aufbau

Über dem Boxuntergestellt liegt die Obermatratze, die ebenfalls einen Bonellfeder- oder Taschenfedernkern hat. Doppelbetten können Sie sogar mit zwei unterschiedlichen Obermatratzen ausstatten. Das bietet sich besonders für Paare an, die verschiedene Ansprüche an ihre Matratze haben und beiderseits für den besten Schlafkomfort sorgen möchten. Ein Topper bildet die dritte Schicht Ihres Boxspringbettes. Dieser sorgt für die besonders weiche Abfederung Ihrer Bewegungen, sodass Ihre Schlafposition stets angenehm ausfällt. Die atmungsaktiven Materialien leiten dazu Feuchtigkeit gut ab und erhöhen die Lebensdauer der Matratze. Darüber hinaus geben die in der Regel stoffbezogenen Kopfteile Ihrem Boxspringbett einen modernen Look.

Hochwertige Verarbeitung und Materialien: Matratzen und Topper für Boxspringbetten

Boxspringbetten sind nur so gut wie ihre Matratzen, denn diese sind das Herzstück des Bettes und sorgen für Ihr Schlafwohl. Bei der Auswahl der passenden Matratze kommt es immer auf Ihren Bedarf und Ihre Erwartungen an den Komfort an. Damit Sie stets die richtige und für Ihre Ansprüche passende Wahl treffen, führen wir Ihnen die Besonderheiten der Matratzen auf, die sich für Boxspringbetten eignen. 

Matratzen für Boxspringbetten

Die Untermatratze, die sich im Boxuntergestell eines Boxspringbettes befindet, ist zwischen 20 und 30 cm hoch. Oft handelt es sich dabei um einen Bonellfederkern, der flächenelastisch reagiert und ein weiches Liegegefühl fördert. Da die Federkerne hier oben und unten miteinander verbunden sind, sinkt Ihr Körper sanft in die Matratze ein.

Taschenfederkernmatratzen hingegen geben punktuell nach, was ein starkes Einsinken verhindert. Die Matratze kehrt also in ihre ursprüngliche Form zurück, wenn Sie sich von Ihr erheben – Kuhlenbildung gibt es hier nicht.

Die Obermatratze aus einem Tonnentaschenfederkern, bei dem Metallfedern mit einer bauchigen Form einzeln in die Taschen eingenäht sind, zählt zu der beliebtesten Wahl unserer Kunden. Ähnlich wie der Taschenfederkern steht dieser Federkern für seine hohe Punktelastizität, die sich vor allem aus ergonomischen Gründen lohnt. Diese Boxspring-Matratze gibt nur an Stellen nach, an denen Druck ausgeübt wird. Das wirkt besonders gelenkschonend und hat einen entspannenden Effekt auf die Muskulatur. Eine ähnliche Wirkung erzielen auch Kaltschaummatratzen, die mit fünf bis sieben Liegezonen Verspannungen vorbeugen, bei Boxspringbetten jedoch seltener zum Einsatz kommen.

Härtegrad und Liegezone Ihrer Matratzen

Obermatratzen jedweder Art sind in verschiedenen Härtegraden erhältlich. Diesen wählen Sie in Abhängigkeit zu Ihrem Körpergewicht, Ihrer Statur, Größe und bevorzugten Schlafposition aus, damit Ihr Rücken in der Nacht optimal gestützt bzw. entlastet wird. Die Härtegrade variieren je nach Hersteller und reichen von H1 (sehr weich) bis H5 (sehr hart/fest).

Um Ihrem Körper genau den Halt zu geben, den er benötigt, sind die Liegezonen Ihrer Matratze ausschlaggebend. Für Boxspringbetten kommen hier insbesondere die 5-Zonen- oder 7-Zonen-Matratzen in Frage, da diese Ihren Kopf- und Nackenbereich ausreichend stabilisieren und andere Körperzonen bequem einsinken lassen. Ihr Körpergewicht wird so gleichmäßig verteilt.

Sie möchten mehr über Härtegrade und Liegezonen von Matratzen erfahren, dann schauen Sie gerne in unseren Matratzenratgeber, dem Sie alle wichtigsten Infos rund um die perfekte Matratze für Ihren Bedarf entnehmen können.

Geeignete Topper für Boxspringbetten

Topper Kaltschum Boxpringbett Lund

Topper komplettieren Boxspringbetten und sorgen für den krönenden Abschluss Ihres Wohlfühlglückes im Schlafzimmer. Je nach Ausprägung sind diese zwischen 4 und 10 cm hoch. Mithilfe der zusätzlichen Komponente verfeinern Sie nicht nur Ihr Schlafsystem, Sie schonen auch die Obermatratze. Auf diese Weise sind diese langlebiger. Auch die unschöne „Besucherritze“, die gerade bei Partnermatratzen in der Mitte des Boxspring-Aufbaus entsteht, verschwindet durch einen Topper komplett. Die Auflagekomponente lässt sich bei Bedarf austauschen und in vielen Fällen waschen. Eine Abdeckung mit herkömmlichen Bettlaken reicht daher vollkommen aus.

Größe und Maße von Boxspringbetten

Möchten Sie sich für ein Boxspringbett entscheiden, ist natürlich die Größe nicht außer Acht zu lassen. Hierbei kommt es vor allem darauf an, ob Sie sich für ein Einzel- oder ein Doppelbett entscheiden – darauf basiert unter anderem die (Ober-)Matratzenwahl. Während Boxspringbetten für eine Person schon bei 90 x 120 cm beginnen, finden Sie auch mittlere Größen wie 140 x 200 cm sowie 160 x 200 cm. Wichtig ist, wie groß Sie sind, wie viel Liegefläche Sie wünschen und wie viel Platz Ihr Schlafzimmer hergibt. 

Besonders beliebt sind Boxspringbetten ab einer Größe von 180 x 200 cm – insbesondere für Paare. Das liegt unter anderem daran, dass sich die mittlere Schicht des Bettes mit zwei Obermatratzen ausstatten lässt. So können zwei Personen mit unterschiedlichen Schlafgewohnheiten auf zwei Federkerne setzen, die sich in puncto Härtegrad unterscheiden. Damit gehen Sie sicher, dass sowohl Sie als auch Ihr Partner oder Ihre Partnerin höchsten Komfort genießen.

Bei SEGMÜLLER kommen jedoch auch Familien nicht zu kurz. So finden Sie bei uns ein Familienbett mit den Maßen von unschlagbaren 240 x 200 cm, in denen Sie alle gemeinsam Ruhemomente genießen und Energie für den jeweils neuen Tag tanken können.

Stilvolle Boxspringbetten: individuelles Design und praktische Extras

Neben den richtigen Maßen und Beschaffenheiten Ihres Boxspringbettes soll Ihnen dieses natürlich auch optisch gefallen. In unserem riesigen Sortiment finden Sie daher eine breite Auswahl stilvoller Boxspringbetten-Modelle für jeden Geschmack. Von hell bis dunkel und dezent bis auffällig – die Farbvielfalt lässt keine Wünsche offen. So finden Sie neben klassischen Farben wie Schwarz, Grau und Weiß auch Boxspringbetten in extravaganten Tönen wie Gelb, Grün und Rot.

Das Kopfteil ist der wahre Hingucker eines Boxspringbettes. Dieses ist je nach Modell durchgehend gesteppt, mit feinen Raffinessen versehen oder wie bei verschiedenen Doppelbetten durch einen dezenten Schnitt in der Mitte optisch voneinander getrennt. Zudem dient es je nach ausgedehnter Polsterung auch als hervorragende Rückenlehne. Die Füße Ihres Boxspringbettes sind rund oder eckig und aus Metall, Holz oder Kunststoff gefertigt. Oft gibt es allerdings auch Boxspringbetten mit platzsparendem Bettkasten, die den gesamten luftigen Bereich unterm Bett und damit insbesondere die Füßchen ersetzen sowie für ordentlich Stauraum sorgen.

Stöbern Sie gerne auch in unserem Sortiment nach dem passenden Bettzubehör für Boxspringbett. Dort finden Sie schicke Extras wie eine extra LED-Kopfteilbeleuchtung, die Ihnen das Lesen im Bett erleichtert, oder gar verschiedene Bettbänke, die sich als eleganter Zusatz eignen und das Gesamtbild optisch noch mehr verfeinern.

Boxspringbetten: praktische Funktionalität und passend zum Einrichtungsstil

Investieren Sie in ein Boxspringbett, ist Ihnen ein hoher Schlafkomfort durch gleich drei Ebenen gesichert. Optisch wie auch funktional punkten die Boxspringbetten von SEGMÜLLER auf allen Ebenen. Dabei lassen sich die Betten mühelos mit verschiedenen Einrichtungsstilen verbinden. Einen modernen, zeitlosen Stil inszenieren Sie perfekt durch ein Boxspringbett mit Karo- oder Längssteppung im Kopfteil. Auch Geradlinigkeit und akzentuierte Beleuchtungen treffen den Geist der Zeit. Bevorzugen Sie eher den Landhausstil, sind Boxspringbetten in hellen und natürlichen Farben sowie Holzfüße oder -rahmen besonders zu empfehlen. Mögen Sie es gerne noch etwas schicker und auffälliger, sind einige unserer Modelle mit einer Wechselbeleuchtung ausgestattet. Das sorgt für einen ganz besonderen Flair in Ihrem Schlafzimmer. Stöbern Sie durch unser Sortiment und finden Sie das zu Ihnen passende Modell, das Ihr Wohlfühlglück in den Fokus rückt. 

Häufig Fragen rund um Boxspringbetten

Wie sollte ein Boxspringbett gepflegt werden?

Es gibt verschiedene Maßnahmen, um die Langlebigkeit Ihres Boxspringbettes zu fördern. So hilft es, wenn Sie Ihren Bettbezug nach dem Aufstehen ausschütteln und die Decke zurückschlagen. Lüften Sie Ihr Schlafzimmer mehrmals am Tag. Nach dem Aufstehen und vor dem Zubettgehen bietet es sich besonders an, um frischen Sauerstoff ins Zimmer zu lassen und einen erholsamen Schlaf zu fördern. 

Boxspringbetten mit Stoffbezug reinigen Sie am besten mit einem Staubsauger und einer Polsterbürste. Den Sauger stellen Sie dabei auf die niedrigste Stufe, sodass Sie die Seiten-, Kopf- und Fußteile langsam und bedenkenlos absaugen können. Bezüge aus Kunstleder lassen sich gut mit einem feuchten Tuch und ganz wenig Geschirrspülmittel säubern und wieder zum Glänzen bringen. Haben Sie frische Flecken auf der Matratze, können Sie diese mit einem Tuch und kaltem Wasser direkt tränken und von außen nach innen wischend entfernen. Drehen Sie Ihre Matratze und den Topper Ihres Boxspringbettes genauso regelmäßig wie bei einem normalen Bett.

Wie lange hält ein Boxspringbett?

Für ein Boxspringbett gelten dieselben Richtwerte wie für ein normales Bett. Im Durschnitt halten die Matratzen also etwa 10 Jahre, sofern die Matratzenart dies hergibt und auch alle weiteren Faktoren wie die Pflege, Beanspruchung sowie Zimmertemperatur stimmen. Selbst die besten Matratzen können jedoch auch einmal nachgeben, weshalb es sich in jedem Fall empfiehlt, Ihre Matratze schon nach sieben Jahren auszutauschen, um die Langlebigkeit des Bettes und auch ein gesundes und hygienisches Schlafklima zu fördern. Das Gestell Ihres Boxspringbettes hält in der Regel deutlich länger als die Matratzen und kann bei guter Pflege bis zu 20 Jahre alt werden. Doch auch hier sollten Sie regelmäßig prüfen, ob das Bett noch vollständig intakt ist.

Mehr Lesen
Weniger Lesen