Schirmständer

Schirmständer bieten stabilen Halt für Sonnenschirme – und das auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten.

Sonnenschirmständer von SEGMÜLLER – finden Sie Ihren passenden Sonnenschirmfuß

Sonnenschirme erfüllen in Kombination mit dem richtigen Schirmständer ihre Aufgabe als praktische Schattenspender bei strahlendem Sonnenschein. So dienen Sonnenschirmständer als sichere und stabile Halterungen, die jedem Windstoß standhalten und sich jederzeit flexibel umpositionieren lassen. Von Kreuzfußständern über Plattenständer bis hin zu befüllbaren Kunststoffschirmständern – bei SEGMÜLLER erhalten Sie die robusten und hochwertig angefertigten Sonnenschirmhalterungen in verschiedenen Varianten, Farben und Materialien.

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Kaufentscheidung.

Welcher Schirmständer passt zu welchem Sonnenschirm?

Diese Arten von Sonnenschirmständern gibt es

So viel Gewicht sollte ein Schirmständer für einen Sonnenschirm haben

Granit, Beton, Stahl oder Kunststoff: Aus diesen Materialien bestehen Schirmständer

Garantiert zum Tiefpreis: Schirmständer bei SEGMÜLLER kaufen

Häufige Fragen rund um Sonnenschirmständer


Welcher Schirmständer passt zu welchem Sonnenschirm?

Um bei strahlendem Sonnenschein auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten im Schatten des Sonnenschirms entspannt zur Ruhe zu kommen, ist es wichtig, dass der Sonnenschutz einen festen Stand hat. Schirmständer leisten hier Abhilfe. So dienen sie als stabile Halterung für Sonnenschirme, indem sie das notwendige Gegengewicht aufbringen. Auf diese Weise bleibt der Schirm in gewünschter Position – selbst bei leichten Böen.

Da Sonnenschirme nicht in normierten Maßen erhältlich sind, variieren die Durchmesser der Sonnenschirmfüße. Folglich kommen je nach Modell des Sonnenschirmes unterschiedliche Schirmständer infrage. Einige Schirme decken sogar verschiedene Größen ab, sodass sie eine Feststellschraube oder einen beweglichen Ring vorweisen, mit dem Sie den Durchmesser des Schirmständers individuell an den des Schirmstocks anpassen.

Grundsätzlich gilt: Schirm und Sonnenschirmhalter müssen zueinander passen. Beim Kauf Ihres Sonnenschirmständers ist es daher sehr wichtig, dass Sie die Größe und das Gewicht Ihres Schirmes kennen, um die dafür entsprechende Halterung zu wählen.

Während sich beispielsweise für kleine Balkonschirme Ständer ab etwa 20 Kilogramm oder auch Füllsockel eignen, kommen für große Marktschirme oder Ampelschirme eher massivere Schirmständer infrage.

Beachten Sie beim Kauf zudem den Stockdurchmesser, damit dieser mit dem des Ständers zusammenpasst. In der Regel geben Ihnen die Herstellerangaben des Produktes dazu Auskunft.

Darüber hinaus ist ihr Nutzungsverhalten ausschlaggebend dafür, welcher Schirmständer zu Ihrem Sonnenschirm passt. Stellen Sie sich dafür am besten folgende Frage: Soll der Ständer dauerhaft an einem Ort stehen oder flexibel genutzt werden? Bevorzugen Sie die flexible Nutzung, sind leichte Kunststoffschirmständer die ideale Wahl.

Hier ist jedoch zu beachten, dass der Schirm nicht zu schwer für die Halterung ist. Für die dauerhafte Nutzung an einem Standort oder für schwere Schirme wählen Sie am besten massive Modelle, die mit entsprechenden Gewichten oder einem massiven Granitsockel ausgestattet sind.

Diese Arten von Sonnenschirmständern gibt es

Bei SEGMÜLLER finden Sie Schirmständer in mehreren Variationen, die sich vor allem in ihrer Nutzungsart und dem verwendeten Material unterscheiden. Hier erhalten Sie einen Überblick:

Befüllbare Schirmständer

Befüllbare Sonnenschirmständer erkennen Sie an ihrem Füllsockel, der oft aus hochwertigem Kunststoff gefertigt ist. Schirmständer dieser Art sind ungefüllt sehr leicht und einfach zu transportieren. Zur Beschwerung befüllen Sie den Füllsockel mit Wasser, Sand oder einem Gemisch aus beidem. Durch den leichten und kompakten Aufbau und dem Fakt, dass Kunststoffschirmständer dadurch kaum Platz benötigen, sind befüllbare Schirmständer beliebte Halterungen für kleine Sonnenschirme auf dem Balkon. Die Füllmenge liegt hier meist zwischen 20 bis 25 Liter. Je nach Art der Befüllung sorgt diese für ein unterschiedliches Schirmständer-Gewicht.

Plattenständer (Kreuzfußständer)

Plattenständer, oft auch Kreuzfußständer genannt, werden durch zusätzliche Gewichte wie Platten aus Beton, Granit oder Sandsäcken beschwert. Ihr Vorteil: Das Gewicht, das durch die Platten zur Beschwerung des Ständers dient, wählen Sie selbst. In der Regel bestehen die Schirmständer aus einem Stahlkreuz, in das Sie die Platten aus Beton oder Granit einlegen.

Mit einem entsprechend hohen Gewicht eignen sich diese Sonnenschirmfüße auch für extragroße Schirme. Eine flexible Alternative zu Betonplatten sind Sandsäcke, die Sie auf das Fußkreuz legen, um es zu stabilisieren. Aufgrund des relativ großen Durchmessers der Plattenständer platzieren Sie diese am besten auf einem festen und ebenen Untergrund.

Schirmständer mit Rollen

Sonnenschirmständer mit Rollen lassen sich leicht und schnell von einer zur anderen Stelle auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten verschieben. Die Rollen ermöglichen Ihnen so flexible Nutzungsmöglichkeiten, da Sie den Sonnenschirm jederzeit auf die aktuelle Situation anpassen und „mit der Sonne mitwandern lassen“ können.

Schirmständer mit fest eingebauten Gewichten

Schirmständer, die bereits über fest eingebaute Gewichte verfügen, sind in der Regel bereits so massiv, dass Sie diese nicht zusätzlich beschweren müssen. Meist aus Granit oder Beton gefertigt, sind die Sonnenschirmständer sofort einsatzbereit und warten nur darauf, dem Sonnenschirm Halt zu geben und ihr schattiges Plätzchen zu sichern.

Granit, Beton, Stahl oder Kunststoff: Aus diesen Materialien bestehen Schirmständer

Damit Schirmständer den bestmöglichen Halt bieten, ist die Verwendung hochwertiger und widerstandfähiger Materialien unabdingbar. Im SEGMÜLLER-Sortiment erhalten Sie ein vielfältiges Angebot an Sonnenschirmständern, die sich allesamt durch die Verarbeitung von robusten und langlebigen Materialien auszeichnen. Ob Granit, Beton oder hochwertiger Kunststoff und Stahl – unsere Schirmständer überzeugen mit bester Qualität.

Schirmständer aus Granit sind sehr schwer und eignen sich damit auch zur Sicherung von großen Sonnenschirmen. Die Ständer überzeugen insbesondere durch ihre edle Optik und ihrem stabilen Stand. Das Material gilt als äußerst beständig und langlebig. Gehört Granit eher dem höheren Preissegment an, erweist es sich gerade durch sein edles Erscheinungsbild passend zu hochwertigen Schirmen als rundum lohnende Investition. Schirmständer aus Granit machen sich gut neben feudalen Loungemöbeln und stecken einen ganzjährigen Outdoor-Einsatz gekonnt weg.

Sonnenschirmständer aus Beton sind von Natur aus ebenfalls sehr schwer und neben kleineren Schirmen auch für große Modelle geeignet.

Beton ist besonders für den Garten oder die Terrasse eine ideale Wahl, da Schirmständer dort meist nicht so oft verschoben werden müssen. Schirmständer aus Beton sind preiswerter als Halterungen aus Granit und eignen sich überdies ebenfalls für den ganzjährigen Outdoor-Einsatz.

Schirmständer aus Kunststoff überzeugen durch ihre Leichtigkeit und ihren kompakten Aufbau. Durch das geringe Eigengewicht lassen sich die Halterungen für Sonnenschirme leichter transportieren, flexibel verschieben und einlagern.

Um einen stabilen Stand zu gewährleisten, werden Kunststoffschirmständer meist mit Füllmaterialien wie Sand oder Wasser befüllt. Auch ein Gemisch aus beidem ist möglich. Kunststoff steht in erster Linie für seine Langlebigkeit.

Bevorzugen Sie Schirmständer aus Metall, finden Sie in unserem Sortiment vor allem Modelle aus verzinktem Stahl. Diese Ständer stehen für ihr hohes Gewicht und eignen sich für kleinere, aber auch größere Sonnenschirme. Auch Schirmständer aus einem Materialmix sind bei uns erhältlich und sorgen für ein Maximum an sicherem Halt.

So viel Gewicht sollte ein Schirmständer für einen Sonnenschirm haben

Eine einheitlich geltende Gewichtsangabe für einen Schirmständer, der auf alle Sonnenschirme anwendbar ist, gibt es nicht. Die Höhe der Beschwerung des Ständers hängt maßgeblich vom Schirm-Modell und dessen Größe ab. Zudem spielen weitere verschiedene Faktoren wie beispielsweise der Bodenbelag, der Standort und die allgemeinen Wetterbedingungen eine bedeutende Rolle für das Gewicht.

Grundsätzlich lässt sich zur Bestimmung des idealen Gewichts folgende Faustregel anführen: Für circa 10 cm Schirmdurchmesser sollte der Schirmständer ein Gewicht von mindestens 1 kg vorweisen. Bei einem Sonnenschirmständer mit einem Durchmesser von 200 cm würde das Gewicht folglich mindestens 20 kg betragen, damit der Schirm an Stabilität gewinnt und nicht aus der Halterung rutscht.

Ampelschirme stellen hier jedoch eine Ausnahme dar. Bei dieser Sonnenschirm-Art muss das Gewicht des Schirmständers sogar deutlich schwerer ausfallen, da für die Konstruktion des Schirmes ein höheres Gegengewicht erforderlich ist. Nur so vermeiden Sie ein Umkippen. Bei einem 200 cm großem Ampelschirm ist somit ein Schirmständer mit dem Gewicht von 50 bis 100 kg sinnvoll.

Achten Sie beim Kauf am besten immer auf die für Ihren Wunsch-Schirmständer geltenden Herstellerangaben, um die richtige Wahl für Ihren Balkon, Ihre Terrasse oder Ihren Garten zu treffen. Sind Sie sich dennoch unsicher, kontaktieren Sie gerne unseren SEGMÜLLER-Kundenservice, der Sie genaustens zu Ihren Möglichkeiten berät oder wenden Sie sich an einen unserer Einrichtungsberater vor Ort im Einrichtungshaus.

Garantiert zum Tiefpreis: Schirmständer bei SEGMÜLLER kaufen

Schirmständer sorgen für den stabilen Halt von Sonnenschirmen, damit Sie in Ihrem schattigen Plätzchen auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten vollkommen sorglos entspannen – und das selbst bei leichtem Wind. Ob befüllbare Schirmständer, Modelle mit Rollen oder solche, die bereits über ein starkes Eigengewicht verfügen: Bei SEGMÜLLER finden Sie eine große Auswahl an Sonnenschirmständern, die durch ihre hochwertigen Materialien auf ganzer Linie überzeugen. Haben Sie bereits ein Modell ins Auge gefasst, profitieren Sie beim Kauf von unserer Tiefpreis-Garantie. Mit dieser kaufen Sie zu jedem Zeitpunkt zum günstigsten Preis – stets zuverlässig und transparent.

Häufige Fragen rund um Sonnenschirmständer

Was sollte beim Design eines Schirmständers beachtet werden?

Sind Sie auf der Suche nach dem passenden Schirmständer für Ihren Sonnenschirm, sollten Sie neben dem Gewicht und Stockdurchmesser auch darauf achten, dass das Design des Ständers zum Schirm und Ihren Garten- und Terrassenmöbeln passt. Welche Formen und Farben dabei vorherrschend sein sollten, entscheiden Sie dabei ganz nach Ihren individuellen Vorlieben. Idealerweise passt Ihr ausgewählter Schirmständer zu Ihrem Einrichtungsstil, damit Sie ein harmonisches Gesamtbild auf Ihrem Balkon, der Terrasse oder im Garten kreieren.

Kann ein Schirmständer das ganze Jahr draußen stehen bleiben?

Das kommt ganz auf das Material an, aus dem Ihr bevorzugter Schirmständer gefertigt wurde. Die meisten Sonnenschirmständer sind jedoch witterungsbeständig und langlebig, sodass Sie diese unbedenklich auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten stehen lassen können.

Grundsätzlich empfiehlt es sich jedoch, den Schirmständer in den Wintermonaten trocken einzulagern, damit das Material nicht unnötig verwittert. Befüllbare Sonnenschirmständer entleeren Sie vor der Einlagerung, um sie besser zu transportieren und im nächsten Jahr wieder unbeschwert zu nutzen. Schirmständer mit Rollen erleichtern den Transport zum trockenen Lager ungemein. Ständer aus Beton und Granit, die ohne Rollen daherkommen, verschieben Sie bequem mit einem zusätzlichen Rollbrett von A nach B, um Sie im Winter vor Schäden zu bewahren.

Muss ein Schirmständer vom gleichen Hersteller wie der Sonnenschirm sein?

Ideal ist es, wenn Schirmständer und Sonnenschirm vom gleichen Hersteller stammen, da diese oftmals besser aufeinander abgestimmt sind. Jedoch ist dies nicht zwingend notwendig. Umso wichtiger ist es, dass Sie darauf achten, dass Größe und Formate von Ständer und Schirm zusammenpassen. Messen Sie Ihren Sonnenschirm daher bereits vor dem Kauf aus und achten Sie beim Kauf auf die Herstellerangaben, damit das Modell exakt zu den Maßen Ihres Schirmes passt und einen sicheren Stand gewährleistet.

Welche Alternativen zu Sonnenschirmständern gibt es?

Ob Rasendorn, Bodenhülsen oder Balkonklammern – praktisches Sonnenschutz-Zubehör eignet sich je nach Bedarf ideal als Alternative zum klassischen Sonnenschirmständer. Ein Rasendorn ist ein hohler Spieß und besteht meist aus verzinktem Stahl. Mithilfe eines Rasendorns sichern Sie Schirmstöcke flexibel in begrüntem oder sandigem Untergrund.

Um Sonnenschirme noch stabiler im Garten zu platzieren, kommen Bodendübel und Bodenhülsen infrage. Diese verankern Sie einmalig im Boden, um dann unbegrenzt von einer festen Schirmhalterung zu profitieren, in die Sie den Sonnenschutz flexibel einsetzen.

Haben Sie auf Ihrem Balkon eher weniger Platz und möchten ein kleineres Schirmmodell befestigen, nutzen Sie dafür alternativ zum Schirmständer Balkonklammern. Mit diesen platzieren Sie den Sonnenschirm platzsparend und einfach am Balkongeländer. Eine Schraubzwinge sorgt dabei für einen festen und sicheren Halt am Geländer.

Mehr Lesen
Weniger Lesen