Hängematten

Nicht nur unter Palmen, sondern auch im heimischen Garten können Sie in einer Hängematte abschalten und bei einem Mittagsschlaf vom weißen Sandstrand träumen. 

Hängematte: die Ruhe-Oase für Tagträumer

Schon vor über 1000 Jahren fanden die Mayas im heutigen Mexiko heraus, welches Wohlbefinden man in einer Hängematte findet. Durch das angenehme Schaukeln lässt man in einer Hängematte die Seele baumeln und fährt herunter. Auch Babys und Kinder lieben das beruhigende Gefühl, in einer Hängematte in den Schlaf geschaukelt zu werden. In der SEGMÜLLER Produktwelt finden Sie eine große Auswahl an Hängematten von Tuchhängematten über Stabhängematten bis zu Hängematten mit Gestell. Wir helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung.

So befestigen Sie Ihre Hängematte

Wählen Sie eine Hängematte für Ihr Wohlbefinden

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Hängematte achten

Häufige Fragen rund um Hängematten


So befestigen Sie Ihre Hängematte

Hängematten und Hängesessel sind sowohl für den Outdoor- als auch für den Indoor-Gebrauch wie z.B. im Wohnzimmer eine echte Offenbarung und ein Ort der Entspannung. Draußen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon sind sie ein beliebtes Plätzchen für ein Nickerchen. Wir haben einige Befestigungsmöglichkeiten für Sie zusammengestellt:

  • Klassisch: Die klassische Variante ist, dass Sie Ihre Hängematte im Freien zwischen zwei stabilen Baumstämmen befestigen. In der Wohnung montieren Sie Ihre Hängematte zwischen zwei Wänden oder zwischen zwei stabilen Holzbalken. Für die Befestigung im Innenbereich benötigen Sie zwei Fixpunkte, an denen Sie die Enden sicher einhängen können. Nutzen Sie für sicheren Halt qualitätsgeprüfte Karabinerhaken.
  • Hängemattenständer: Haben Sie keine Möglichkeit, die Hängematte aufzuhängen, empfehlen wir Ihnen ein Hängemattengestell. Mit einem Gestell sparen Sie sich das Bohren und sind flexibel in der Platzwahl. Machen Sie bei schönem Wetter ein Nickerchen im Freien und holen Sie sich die Hängematte an Regentagen ins Wohnzimmer. Diverse Gestelle, beispielsweise aus Holz, und anderes Zubehör finden Sie in einer großen Auswahl in der SEGMÜLLER Produktwelt.

Lesen Sie in unserem Ratgeber mehr dazu, wie Sie den nächsten Urlaub auf Balkonien besonders schön gestalten.

Wählen Sie die passende Hängematte für Ihr Wohlbefinden

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Hängematte für Ihren Balkon, den Garten oder Ihre nächste Reise? Überlegen Sie sich zunächst, wie viel Platz Sie für die Hängematte haben und wo genau Sie sie anbringen möchten. Hängematten von SEGMÜLLER bestehen aus robusten Materialien wie Baumwolle, die für den Outdoor-Gebrauch geeignet sind. In unserer Produktwelt führen wir zweierlei Varianten, die wir Ihnen hier vorstellen: 

  • Tuchhängematten: Der europäische Klassiker unter den Hängematten besteht aus Baumwolle, manche Modelle auch aus nachhaltiger Bio-Baumwolle. Die Bio-Baumwolle ist reißfest, stabil und kann problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. Tuchhängematten passen sich Ihrem Körper an und bieten daher höchsten Liegekomfort. Die meisten Modelle aus Baumwolle sind mit bis zu 120 Kilogramm belastbar. Tuchhängematten wählen Sie aus einer Vielzahl bunter Farben wie Weiß, Anthrazit, Rot, Grün oder Bunt und in verschiedensten Mustern. 


  • Stabhängematte: Die sogenannte Stabhängematte oder brasilianische Hängematte besteht ebenfalls aus Bio-Baumwolle. Sie ist an beiden Enden der Liegefläche mit Holzstäben ausgestattet, wodurch sie gestrafft wird und nicht durchhängt. Die stilvollen Hängematten in Weiß oder Beige kombinieren Sie besonders gut zu Ihren  Loungemöbeln auf der Terrasse oder zusammen mit einem Outdoorteppich im Boho-Stil zu Ihren Gartenmöbeln. Auch diese Modelle tragen ein Gewicht von bis zu 120 Kilogramm. 

Fazit: Darauf sollten Sie beim Kauf einer Hängematte achten

Schwerelos hin- und herschaukeln und tagsüber träumen – dieses Wohlbefinden findet sich in einer Hängematte. Sie sind auf der Suche nach einer neuen Hängematte? Dann achten Sie auf folgende Aspekte:  

Material: Hängematten aus Baumwolle sind besonders robust und langlebig, da der Stoff nicht leicht reißt. Bio-Baumwolle ist außerdem nachhaltig. 

Befestigung: Denken Sie vorab über den Standort der Hängematte nach. Draußen wird sie gerne ganz klassisch zwischen zwei Balken oder Baumstämmen befestigt, im Innenbereich entweder mit Karabinerhaken oder an einem Gestell aufgehängt. 

Größe: Damit Sie bequem liegen, sollte die Hängematte mindestens zwei Meter in der Länge messen. Bedenken Sie dabei, dass Tuchhängematten sich an den Enden etwas einrollen. In der Breite wählen Sie 1,40 cm für Singles, 1,60 cm für Paare und mindestens 1,80 cm für Familien oder mehrere Personen. 

Pflege: Baumwollhängematten waschen Sie in der Waschmaschine bei bis zu 30 Grad, lassen Sie dann aber lufttrocken und geben sie nicht in den Trockner. Bei brasilianischen Modellen nehmen Sie die Spreizstäbe aus Holz vor dem Waschen – wenn möglich – ab. Wenn dies nicht möglich ist, empfiehlt es sich, den Stoff per Hand zu waschen. Einmal im Jahr pflegen Sie die Stäbe mit einem speziellen Lack oder Pflegeöl für Holz. 

Einlagerung: Die Hängematte sollte im Winter ins Trockene. Der Stoff muss trocken sein, dann rollen Sie die Hängematte ein. Bewahren Sie sie am besten in einer Hülle aus Plastik auf, um sie vor Flecken oder Ausbleichung zu schützen.

Häufige Fragen rund um Hängematten

Wie liegt man am angenehmsten in einer Hängematte?

Grundsätzlich schmiegt sich der Stoff an den Körper an. Wenn Sie möchten, statten Sie Ihre Hängematte für zusätzlichen Liegekomfort mit Kissen aus. Für einen optimalen Liegekomfort empfehlen wir eine diagonale Liegeweise.  

Welche Hängematte ist am bequemsten?

Hängematten ohne Spreizstäbe passen sich besser dem Körper an und werden daher oft als bequemer empfunden. 

Welche Hängematte ist Outdoor-geeignet?

Grundsätzlich sind alle Hängematten von SEGMÜLLER für den Outdoor-Gebrauch geeignet, wir empfehlen Ihnen jedoch, die Hängematten zum Überwintern hereinzuholen. Schaffen Sie ein gemütliches Liegeplätzchen im Wohnzimmer oder lagern Sie die Hängematte im Keller bis zum nächsten Sommer ein. Die Holzstäbe einer brasilianischen Hängematte benötigen bei Witterungseinflüssen zusätzliche Pflege. 

Ist es gesund, in einer Hängematte zu schlafen?

Hängematten mit integrierten Holzstäben, auch brasilianische Hängematten genannt, hängen nicht so stark durch. Durch die Spreizstäbe wird der Stoff gestrafft, wodurch eine gerade Liegefläche entsteht. 

Welche Hängematte hängt nicht durch?

Es ist wichtig, einen gekrümmten Rücken für einen gesunden Schlaf zu vermeiden. Die Liegefläche von Tuchhängematten vermeiden dies, indem sie sich der natürlichen Form der Wirbelsäule anpassen und Gelenke sowie Muskeln entlasten.

Wie steigt man richtig in eine Hängematte ein?

Für den richtigen Einstieg in die Hängematte ziehen Sie das Tuch etwas nach vorne und setzen sich in die Mitte. Heben Sie die Füße an und drehen Sie dann Ihren gesamten Körper auf die Liegefläche. Bedenken Sie, dass die Hängematte keine stabile Fläche wie ein Bett hat, sondern bei jeder Bewegung mitschwingt.

Mehr Lesen
Weniger Lesen