Exklusiv Ihre SEGMÜLLER PLUS Kundenkarte
Kompetente Beratung
Immer günstiger als irgendwo anders
Trusted Shops zertifiziert

Segmüller Shop Startseite

Badteppiche

Mit rutschfesten Badezimmerteppichen setzen Sie nicht nur optische Akzente im Bad, sondern machen Ihre Nasszelle zudem gemütlicher und sicherer.

Filtern & Sortieren
Sortieren nach
Beliebteste zuerst
  • Beliebteste zuerst
  • Günstigster Preis zuerst
  • Höchster Preis zuerst
  • Kürzeste Lieferzeiten zuerst
  • Neuheiten zuerst
Filtern nach
Preis
7
239
Größe
Breite
10
cm
85
cm
Höhe
10
cm
10
cm
Tiefe
0
cm
0
cm
Farbe
Grau
Beige
Grün
Blau
Silber
Weiß
Braun
Rot
Orange
Bunt
Rosa
Gelb
Schwarz
Türkis
Lila
Trans-
parent
Material
7 Materialien
Bambus (3)
Baumwolle (183)
Kunststoff (22)
Mischgewebe (20)
Polyacryl (190)
Polyamid (12)
Polyester (177)
Marken
13 Marken
Aquanova (14)
CaWö (1)
Collection Noblesse (54)
Fürstenhof (21)
JOOP! (83)
Kela (28)
Kleine Wolke (271)
Meusch (12)
SCHÖNER WOHNEN-Kollektion (12)
Tommy Hilfiger (8)
Villeroy & Boch (1)
Vossen (45)
WENKO (6)
Länge
22
cm
150
cm
sofort versandbereit
Produkte, die wir auf Lager haben und kurzfristig versenden können. Die tatsächliche Lieferzeit hängt von Größe und Versandart des Artikels ab (als Paket, per Spedition oder als Sperrgut).
nachhaltig hergestellt
Die Siegel unserer Partner kennzeichnen die nachhaltige Qualität unserer Produkte. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Seite zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit
alle Filter zurücksetzen

Dekorativ und praktisch: Badematten und Badteppiche bei SEGMÜLLER kaufen

Suchen Sie zum Einrichten Ihres Badezimmers geeignete Badteppiche und -matten, sind Sie bei SEGMÜLLER an der richtigen Adresse. In unserem Sortiment halten wir eine große Auswahl an verschiedenen Varianten in allen Farben, Größen und Formen bereit. Ob knallige Töne für bunte Akzente im Bad, auffällige Muster als gezielter Blickfang oder dezente Teppiche für Ihre persönliche Wellness-Wohlfühloase zu Hause – mit den passenden Accessoires verleihen Sie Ihrem Bad eine individuelle und stilvolle Note und sorgen zudem für eine Extraportion Sicherheit. 

Wir helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Immer wohlig warme Füße – diese Vorzüge bieten Badteppiche

Badteppiche schaffen im Badezimmer nicht nur eine wohnliche Atmosphäre, sondern sorgen auch dafür, dass Sie morgens immer auf einem warmen und bequemen Untergrund vor dem Spiegel stehen. Der komfortable Bodenbelag schützt mit seiner angenehmen Haptik aber nicht nur Ihre Füße vor den kalten Fliesen – sondern gleichzeitig auch den Boden vor Feuchtigkeit, Schmutz und Beschädigungen.

Zudem minimieren Badematten und -teppiche die Rutschgefahr in der Nasszelle: ausgetretenes Wasser nach dem Duschen oder Baden wird von den nützlichen Vorlegern schnell und hygienisch aufgesaugt – Sie haben stets einen sicheren Stand auf den rutschigen Fliesen. Aus diesem Grund sind die meisten Badteppiche mit einer praktischen Antirutschbeschichtung auf der Unterseite versehen. Diese sorgt dafür, dass der Badezimmerteppich immer akkurat an Ort und Stelle liegt und seinen Zweck erfüllen kann.

Badteppich, Badvorleger und Badematte – worin liegen die Unterschiede?

Ob Badteppich, Vorleger oder Badematte – die verschiedenen Begriffe werden oftmals synonym verwendet, meinen aber im Grunde unterschiedliche Produkte.

Bei Badteppichen handelt es sich, wie der Name bereits vermuten lässt, um größere Teppiche. Diese werden normalerweise vor der Badewanne, der Dusche oder dem Waschbecken platziert. Badezimmerteppiche sind oftmals rechteckig oder quadratisch und in verschiedenen Größen erhältlich.

Ein Badvorleger ist in der Regel kleiner als ein Badteppich und wird normalerweise direkt vor die Dusche oder die Badewanne gelegt. Dieser fängt in erster Linie das Wasser auf und verhindert, dass Sie beim Verlassen der Wanne oder Dusche ausrutschen. Badvorleger sind zudem oft etwas weicher als Badezimmerteppiche.

Eine Badematte ist vom Prinzip her ähnlich wie ein Vorleger, aber oft noch etwas kleiner. Badematten kommen direkt neben der Toilette zum Einsatz, um den Boden trocken zu halten und zusätzlichen Komfort zu bieten. Sie sind oft aus weichen und saugfähigen Materialien gefertigt.

Baumwolle, Mischgewebe, Polyester oder Polyacryl – aus diesen Materialien bestehen Badezimmerteppiche

Bei SEGMÜLLER finden Sie ausschließlich Badematten und -teppiche aus robusten und hochwertigen Materialien, die sowohl den Komfort als auch die Sicherheit in Ihrem Bad erhöhen.

Baumwolle: Badezimmerteppiche aus Baumwolle sind besonders atmungsaktiv und robust. Das natürliche und hautfreundliche Material kann große Mengen an Wasser, Schmutz sowie Staub aufnehmen und speichern. Darüber hinaus sorgen Modelle aus Baumwolle für ein angenehmes Raumklima.

Kunstfasern: Badteppiche aus Kunstfasern bestehen in der Regel aus Stoffen wie Polyacryl, Polyamid, Kunststoff oder Polyester. Die synthetischen Materialien nehmen kaum Feuchtigkeit auf – einmal nass geworden, trocknen sie sehr schnell wieder aus. Kunstfasern sind robust und formstabil, aber dennoch sehr weich. Ein weiterer Vorteil von Kunstfasern: Die Farben sind äußerst lichtbeständig und bleiben lange strahlend schön.

Mischgewebe: Bei Badteppichen aus einem Mischgewebe profitieren Sie von den Vorteilen beider Materialien. Mischgewebte Varianten bestehen meist aus Baumwolle und einer Kunstfaser in unterschiedlichen Anteilen. So sind Badezimmerteppiche aus einem Mischgewebe mit hohem Kunstfaseranteil beispielsweise sehr hautfreundlich, trocknen jedoch schneller als Varianten aus reiner Baumwolle.

Tipps zur Reinigung und Pflege von Badteppichen

Damit Ihr Badezimmerteppich schön flauschig bleibt und die Farben möglichst lange strahlen, ist die richtige Pflege essenziell. Am besten richten Sie sich immer nach den Pfleghinweisen des Herstellers, die Sie auf dem Pflegeetikett finden.

Üblicherweise helfen auch schon die folgenden allgemeinen Pflegetipps dabei, Ihre Vorleger hygienisch sauber zu halten und lange Freude an ihnen zu haben. Diese variieren je nach Material:

Badteppiche aus Baumwolle oder Kunstfasern können Sie normalerweise problemlos in der Waschmaschine reinigen. Meist vertragen die Materialien eine Wäsche bei bis zu 60 Grad. Je nach Verschmutzungsgrad passen Sie die Waschtemperatur entsprechend an und wählen immer das schonendste Waschprogramm aus. Mit einem Fein- oder Colorwaschmittel machen Sie hier nichts falsch.

Achten Sie bei Badteppichen mit einer Antirutschbeschichtung darauf, diese nicht zu heiß zu waschen, da sich die Gummierung sonst lösen könnte. Die meisten beschichteten Teppiche vertragen eine Wäsche bis maximal 30 Grad.

Badematten und Badteppiche können in der Regel im Trockner getrocknet werden. Modelle aus Kunstfasern trocknen aber auch schnell und schonend an der frischen Luft – am besten legen Sie diese nach dem Waschen ausgebreitet auf ein Trocknergestell.

Bei Sets von Badematten empfiehlt es sich, alle Komponenten immer gemeinsam zu waschen. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass die Farben aller Unterlagen stets identisch bleiben und nicht unterschiedlich verblassen.

Tipp zur Häufigkeit der Reinigung: Wie häufig Sie Ihre Badematte waschen müssen, kommt immer auf die individuelle Nutzung an. Bei intensiver Beanspruchung lohnt es sich, den Badezimmerteppich mindestens einmal wöchentlich in der Waschmaschine zu reinigen. Staub und grobe Verschmutzungen entfernen Sie zudem durch regelmäßiges Ausschütteln oder Absaugen.

Badteppiche passend zum Wohnstil – so schaffen Sie ein stimmiges Bild

Damit Sie sich für den passenden Badteppich entscheiden, wählen Sie idealerweise Produkte, die den vorherrschenden Stil Ihres Badezimmers gekonnt unterstreichen.

Uriger Landhausstil:

Für wohnliche und gleichzeitig rustikale Badezimmer eignen sich Badteppiche in Naturtönen wie Weiß, Braun oder Beige. Bevorzugen Sie für diesen Einrichtungsstil eher natürliche Materialien wie Baumwolle ­– gerne auch etwas derber gewebt. 

Skandinavischer Einrichtungsstil:

In diesem minimalistischen Wohntrend fügen sich Badteppiche in natürlichen, unaufgeregten Farben wie Beige oder Grau besonders stimmig ein. Denkbar als ein optisches Highlight sind auch geometrische Muster oder grafische Designs.

Zeitloser Einrichtungsstil:

Ideal sind auch hier Badteppiche in neutralen Farben wie Weiß, Grau oder Schwarz. Mögen Sie es ein wenig abwechslungsreicher, dann sind ebenfalls geometrische Muster oder abstrakte Designs eine ideale Ergänzung zum modernen Wohnstil ­– so sorgen Sie für klare Linien und einen aufgeräumten Look.

Retro-Stil:

Zum charmanten und nostalgischen Retro-Stil passen Badteppiche in knalligen Farben wie Braun, Orange oder Rot. So holen Sie sich einen Hauch Vintage in Ihr Badezimmer.

Badteppiche bei SEGMÜLLER kaufen – dank unserer Tiefpreis-Garantie immer zu günstigsten Preis

Mit den passenden Badteppichen, Badematten und Vorlegern setzen Sie nicht nur optisch ansprechende Akzente in Ihrem Badezimmer, sondern sorgen auch für noch mehr Sicherheit. Die praktischen Bodenbeläge fangen Wasser auf und verhindern, dass Sie beim Aussteigen aus der Dusche oder Badewanne auf den glatten Fliesen ausrutschen.

Bei SEGMÜLLER profitieren Sie von einer großen Auswahl an verschiedenen Varianten, die exakt zu Ihren Bedürfnissen passen. Ob Baumwolle, Kunstfasern oder Mischgewebe – mit unserer praktischen Filterfunktion finden Sie exakt die Produkte, die Ihren Anforderungen entsprechen. Bei uns kaufen Sie Qualität zum günstigsten Preis – möglich macht das unsere Tiefpreis-Garantie.

Häufige Fragen rund um Badteppiche, Badematten und Badvorleger

In welchen Farben sind Badteppiche erhältlich?

Bei SEGMÜLLER erhalten Sie Badteppiche in vielen Farben und Ausführungen. Um schnell Ihre persönliche Lieblingsfarbe zu finden, nutzen Sie unsere praktische Filterfunktion im Shop – so werden Ihnen ausschließlich die Produkte ausgespielt, die Ihren Wünschen entsprechen.

Idealerweise sollte der Badteppich zu weiteren Komponenten im Bad passen, sodass er sich harmonisch ins Farbkonzept des Raums einfügt. Orientieren Sie sich zur Wahl der passenden Farbe einfach an anderen Utensilien und Textilien wie den Hand- und Duschtüchern – so schaffen Sie mit Leichtigkeit eine stimmige Wohlfühloase.

Welche Größe und Form sollte ein Badteppich haben?

Die passende Größe eines Badteppichs hängt in erster Linie von der Größe des Badezimmers und dem entsprechenden Platzangebot auf dem Boden ab. Messen Sie vor dem Kauf am besten die zur Verfügung stehende Fläche aus, um ein passendes Produkt mit den korrekten Maßen auszuwählen.

Für die Nutzung vor der Dusche oder der Toilette reicht ein kleinerer Badteppich vollkommen aus. Zur Platzierung in der Mitte des Raumes oder vor der Badewanne kommen meist größere Varianten zum Einsatz.

Wichtig: Nicht nur die Größe des Badteppichs sollte zum Raum passen, sondern auch die Form. Erhältlich sind runde, quadratische oder rechteckige Modelle. Bei ausreichend Platz macht ein großer runder Badvorleger mittig im Raum eine gute Figur. Quadratische und rechteckige Varianten schließen hingegen gut mit der Dusche oder der Badewanne ab und strecken zudem kleine Räume optisch.