Waschbecken kaufen: Entdecken Sie Ihren neuen Waschplatz bei SEGMÜLLER

Das Waschbecken ist das zentrale Badmöbel schlechthin. Mehrmals am Tag nutzen wir den Waschplatz, um Hände und das Gesicht zu reinigen, Zähne zu putzen oder uns zu schminken. Aus diesem Grund sollte das Waschbecken nicht nur funktional, sondern auch komfortabel in der Benutzung sein.

Damit Sie das passende Möbel für Ihr Badezimmer auswählen können, haben wir Ihnen auf dieser Seite alle wichtigen Informationen rund um den Waschbecken-Kauf zusammengefasst. Umfassend informiert entscheiden Sie sich für das Modell, dass Ihren Anforderungen am meisten entspricht.

Welche Arten von Waschbecken gibt es?

Rustikales Stein-Waschbecken

Klassischerweise wird das Waschbecken in den meisten Fällen an der Wand montiert. Modelle zur freien Wandmontage gibt es in vielen Formen und Größen – ideal für ein kleines Badezimmer. Möchten Sie die Fläche unter dem Becken sinnvoll nutzen, greifen Sie zu Waschbeckenunterschränken. Diese passen unter jedes Modell und bieten genügend Platz für alle Badutensilien.

Ein Unterschrank mit Waschbecken, sogenannte Einbauwaschbecken, sorgen für eine klare Linie im Badezimmer. Das Waschbecken ist vollständig im Schrank eingelassen, wodurch Abflussrohre verdeckt werden – für einen aufgeräumten Look. Die Unterschränke bieten zudem viel Stauraum für Handtücher, Waschlotionen und Schminkzeug.

Besonders elegant und edel wirken Auflagewaschbecken. Die hohen Becken bestehen meist aus Naturstein oder Keramik und sorgen für einen extravaganten Waschplatz. Ein solches Aufsatzwaschbecken muss lediglich auf einen Waschtisch oder eine Waschtischplatte moniert werden und bildet künftig einen dekorativen Blickfang in Ihrer Nasszelle.

Welche nützlichen Montage-Tipps gibt es?

Mit etwas handwerklichem Geschick können Sie Ihr neues Waschbecken selbst einbauen. Trauen Sie sich den Einbau zu, beachten Sie folgende Montage-Tipps:

  • Helfende Hände: Am besten bauen Sie das Waschbecken nicht im Alleingang ein. Ein Helfer erleichtert die Arbeit enorm.
  • Haupthahn schließen: Leeren Sie die Leitung und schließen Sie die Eckventile des alten Waschbeckens.
  • Altes Waschbecken entfernen: Schrauben Sie den Siphon und den Wasserablauf ab – ein Eimer fängt das Restwasser auf. Demontieren Sie die Armaturen und lösen die Befestigungsschrauben aus der Wandhalterung.
  • Sichere Wandbefestigung: Hat das neue Becken andere Maße, entfernen Sie die alten Stockschrauben und bohren in entsprechender Höhe neue Löcher für die neuen.
  • Armatur anbringen: Bevor Sie Ihr neues Waschbecken an der Wand montieren, muss die Armatur befestigt werden.
  • Wandmontage: Befestigen Sie nun das Waschbecken auf den Stockschrauben. Achten Sie auch auf alle Dichtungen! Bringen Sie Siphon und Wasserablauf wieder an. Öffnen Sie nun wieder die Eckventile.
  • Silikonfugen ziehen: Dichten Sie den Übergang zwischen Wand und Waschbecken mit Silikon ab – fertig!

Aus welchen Materialien bestehen Waschbecken?

Nicht nur das Design des Waschbeckens spielt bei der Wahl des passenden Modells eine Rolle – auch das Material sollte mit Bedacht gewählt werden.

Damit Sie die beste Wahl treffen, nennen wir Ihnen nun die Vorzüge der verschiedenen Materialien.

Zu den absoluten Klassikern zählen auch heute noch Waschbecken aus Keramik. Das Material ist besonders robust, langlebig und pflegeleicht. Durch die glatte und porenfreie Oberfläche lässt sich Keramik nicht nur leicht reinigen: Auch Bakterien haften nur sehr schlecht – ein Pluspunkt in Sachen Hygiene.

Waschbecken aus Glas sind echte Hingucker. Mit einem solchen Modell holen Sie sich einen Hauch Eleganz in Ihr Badezimmer. Besonders edel wirken gläserne Waschbecken in Kombination mit Waschtischen aus Holz. Ein weiterer Vorteil: Glas kann leicht eingefärbt werden, weshalb die Farbauswahl riesig ist.

Waschbecken aus Naturstein sind äußerst beliebt und sorgen für einen natürlichen Look im Bad. Möglich sind beispielsweise Marmor, Granit oder Sandstein. Entscheiden Sie sich für ein Modell aus diesen Materialien, können Sie sicher sein, ein Unikat zu erwerben. Die strukturreiche Oberfläche erzeugt zudem einen besonders edlen Kontrast zu Badmöbeln aus Holz.

Wie halte ich mein Waschbecken lange instand?

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Waschbecken haben und dieses sauber und hygienisch bleibt, gibt es einige Besonderheiten, die Sie beachten sollten. Das A und O ist die richtige Pflege. Jedes Material hat gewisse Anforderungen, die bei der Reinigung eine Rolle spielen.

Weißes Keramik-Waschbecken

Keramik ist besonders pflegeleicht und schnell gereinigt. Schon warmes Wasser und ein fusselfreies Tuch reichen aus, um Zahnpasta-Reste oder Make-up-Flecken zu entfernen.

Stärkeren Verschmutzungen rücken Sie mit Badreinigern zu Leibe. Durch die glatte Oberfläche dringt Schmutz nicht in die Tiefe und lässt sich somit leicht entfernen.

Glas reinigen Sie am effektivsten mit entsprechenden Glasreinigern. Einige Modelle verfügen über eine spezielle Lotusbeschichtung, durch welche das Wasser einfach abperlt. Ist das Waschbecken nicht beschichtet, sollten Sie dieses nach jeder Benutzung mit einem fusselfreien Tuch abtrocknen, um unschöne Wasserflecken zu vermeiden.

Für Naturstein müssen Sie spezielle Reiniger nutzen, die die Oberfläche nicht angreifen und die Imprägnierung erhalten. Diese sollten Sie jedoch regelmäßig erneuern, um das Waschbecken vor Verschmutzungen zu schützen.

Haben Sie sich die Haare gefärbt und versehentlich das Waschbecken mit eingefärbt? Verfärbungen können Sie bereits mit Hausmitteln entfernen. Backpulver oder Zitronensäure auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen. Schon erstrahlt das Becken wieder in neuem Glanz.

Auch Verstopfungen kommen öfters vor. Blockieren Haare oder Seifenreste den Abfluss, schafft ein Gemisch aus Essig und Backpulver Abhilfe. Streuen Sie vier Esslöffel Backpulver in den Abfluss und schütten sofort eine halbe Tasse Essig hinterher. Die beiden Stoffe reagieren zusammen und lösen so die Verstopfung. Spülen Sie nach etwa 15 Minuten den Abfluss mit warmen Wasser nach.

Auf was sollte beim Kauf geachtet werden?

Waschbecken vor grüner Wand

Selbstverständlich sollte Ihnen das Waschbecken in erster Linie gefallen. Zu den optischen Kaufkriterien zählen Farbe, Design und Material. Achten Sie darauf, dass das Handwaschbecken mit Ihrem restlichen Interieur harmoniert.

Möchten Sie ein altes durch ein neues Waschbecken ersetzen, wählen Sie beim Kauf die richtigen Maße. Stimmen diese überein, können Sie, bei der Variante der freien Wandmontage, die Stockschrauben weiternutzen. Entscheiden Sie sich für einen kompletten Waschtisch, gehen Sie sicher, dass genügend Stellfläche zur Verfügung steht.

Bedenken Sie beim Kauf ebenfalls, dass Waschbecken und Armatur zusammenpassen müssen. Auf dem Markt finden Sie Armaturen mit getrenntem Warm- und Kaltwasseranschlüssen sowie praktische Einhebelmischer. Besitzt das Waschbecken drei Löcher, benötigen Sie eine Armatur mit getrennten Leitungen. Für Waschbecken mit einer Öffnung greifen Sie zu einem Einhebelmischer.

Um eine schnelle und unkomplizierte Reinigung zu gewährleisten, achten Sie auf spezielle Oberflächenveredelungen. Diese sorgen dafür, dass Wasser sofort abperlt und sich keine Wasserrückstände bilden. Auch Schmutzpartikel haften auf einer glatten, veredelten Oberfläche weniger stark – Sie sparen Zeit und Reinigungsmittel.

Funktional & komfortabel: Waschbecken für jedes Badezimmer finden Sie auf segmueller.de

Möchten auch Sie Ihr passendes Waschbecken endlich finden? Dann besuchen Sie unseren Onlineshop. Überzeugen Sie sich von der großen Auswahl verschiedener Waschbeckenvarianten, die jeden Anforderungen gerecht werden. Bei uns steht Qualität an erster Stelle. Unsere Produkte erfüllen höchste Qualitätsrichtlinien – zu fairen Preisen. Freuen Sie sich zudem auf eine schnelle und unkomplizierte Lieferung. Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten oder wünschen eine individuelle Beratung? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice – wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Waschbecken

Waschbecken

Hauptakteur im Badezimmer

Ob rund, oval oder rechteckig – ein Waschbecken ist nicht nur funktional, sondern ebenso ein Design-Objekt. In unserem Produktberater erhalten Sie wertvolle Kauf-Tipps.

9
Kategorie
  1. Möbel
  2. Badezimmer
  3. Waschbeckenunterschränke
  4. Waschbecken
Preis
  1. bis
     
Material
  1. (1)
  2. (4)
Farbe
  1. Transparent
  2. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (7)
  2. (2)
Höhe
  1. bis
     
Tiefe
  1. bis
     
Breite
  1. bis
     

So finden Sie das passende Waschbecken

In jedes Badezimmer gehört das richtige Waschbecken. Die folgenden Fragen helfen Ihnen bei der Wahl des passenden Modells:



In unserem Produktberater weiter unten erhalten Sie Antworten auf diese Fragen sowie nützliche Informationen rund um Waschbecken.



Schließen
Loading