Lieferung vor Weihnachten & Verlängertes Rückgaberecht bis 11.01.2021

Schlafsofas

Wunderschön und praktisch zugleich: Schlafsofas sind eine bequeme und platzsparende Alternative zum Bett, wenn das Schlafzimmer etwas kleiner ausfällt oder Sie den Raum noch anderweitig nutzen möchten. Lesen Sie mehr zu Schlafsofas …

Filtern
Preis
Material
Marke
Grösse
Länge
cm
cm
Breite
cm
cm
Höhe
cm
cm
Tiefe
cm
cm
Durchmesser
cm
cm


Schlafcouches: eine gute Alternative für kleine Räume

Platzsparend und bequem: Schlafcouches sind ideal, wenn Ihre Wohnung nicht viel Platz bietet. Sie kombinieren Sofa und Bett und sind meistens deutlich günstiger als eine Sofagarnitur. Verzichten muss man bei einer Schlafcouch trotzdem auf nichts – mittlerweile gibt es sie in verschiedenen Variationen, mit verschiedenen Matratzenhärtegraden und integrierter Aufbewahrung. Es gibt sie zum Aufklappen oder als Ecksofa und sogar als Schlafsessel. Schlafcouches bieten nicht nur Platzeinsparung, sondern sind auch ideal, wenn Sie spontane Übernachtungsbesucher in Ihrem Heim beherbergen. Kündigt sich ein Besucher an, können Sie ohne großen Aufwand eine gemütliche Schlafmöglichkeit bieten. Spontane Übernachtungen im Handumdrehen: Schlafcouches sind also nicht nur für kleine Räume günstig, sondern bieten auch Platz für spontane Übernachtungsgäste. Die Schlafcouches lassen sich einfach und schnell ausziehen und bieten meist sogar Platz für zwei oder mehr Personen. Das dazugehörige Bettzeug können Sie einfach im - falls vorhanden - Bettkasten verstauen – und am nächsten Tag wird das Bett einfach wieder zum Sofa umfunktioniert. Egal, ob Sie die Couch als Bett im Schlafzimmer oder etwa als Schlafmöglichkeit im Wohnzimmer nutzen wollen, sollten Sie natürlich bedenken, dass das Stück zwei wichtige Kriterien erfüllen muss: Komfort steht an oberster Stelle, denn Schlafcouches sollten sowohl als Sitzmobiliar als auch als Schlafplatz gemütlich sein. Zum anderen sollten Sie das Sofa im Handumdrehen in ein Bett verwandeln können, ohne großen Kraft- und Zeitaufwand. Pflegeleichte Stoffe in zahlreichen Variationen: Die Stoffe, mit denen die Betten überzogen sind, sind meist nicht nur einfach zu reinigen, sondern auch knitterfrei. So wird Ihnen lästige Reinigungsarbeit erspart und das Sofa macht auch am nächsten Morgen eine gute Figur. Hinsichtlich Farbauswahl und Aussehen stehen Ihnen zahlreiche Variationen zur Auswahl: Den Farbgebungen sind keine Grenzen gesetzt und auch die Designs reichen von modern-elegant bis gemütlich-antik, sodass Sie passend zu Ihrem Einrichtungsstil eine Möglichkeit finden können. Passende Kissen können sowohl als Zierkissen als auch als Kopfkissen dienen – so schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe.

Fragen und Antworten zu Schlafsofas

Was ist der Unterschied zwischen einem Schlafsofa und einem Bettsofa?

Sowohl Schlafsofas als auch Bettsofas lassen sich mit wenigen Handgriffen in einen gemütlichen Schlafplatz umfunktionieren.Das klassische Schlafsofa ist jedoch nicht unbedingt für die tägliche Benutzung ausgelegt, sondern bietet Übernachtungsgästen für einige Tage eine bequeme Übernachtungsmöglichkeit. Das Bettsofa hingegen ist eine besondere Form des Schlafsofas und eignet sich durch die bessere Polsterung und die stabilere Bauweise auch ideal für den täglichen Gebrauch (Dauerschlafsofa). Haben Sie in Ihrer Wohnung nur begrenzt Platz zur Verfügung, bietet ein Bettsofa eine gute Alternative zum herkömmlichen Bett.

Wie viele Personen können auf einem Schlafsofa schlafen?

Wie viele Personen auf dem Schlafsofa Platz finden, hängt von der Größe der Liegefläche ab. Üblicherweise bieten Schlafsofas ab 140cm Breite ausreichend Platz, damit zwei Personen komfortabel darauf übernachten können. Bei einer geringeren Breite der Liegefläche eignet sich das Modell nur für eine Person.

Wie lange halten Schlafsofas?

Die Haltbarkeit eines Schlafsofas hängt von der Nutzung des Möbels ab. Bei einer gelegentlichen Nutzung durch Übernachtungsgäste wird das Sofa weniger stark beansprucht und hält dementsprechend länger. Dauerschläfer, die täglich auf einem Bettsofa nächtigen, beanspruchen das Möbel stärker und der Verschleiß setzt vergleichsweise schneller ein. In diesem Fall sollten Sie nach einigen Jahren, wenn die Bequemlichkeit nachlässt, über einen Neukauf nachdenken. Steht die Schlafcouch im Wohnzimmer und dient als tägliche Sitzgelegenheit, kann sich das ebenfalls auf die Qualität der Liegefläche auswirken, sofern diese nicht voneinander getrennt sind. Als Faustregel gilt: Ist die Sitzfläche bereits stark durchgesessen und das Möbel verfügt über keine separate Matratze, kann der Schlafkomfort leiden und Sie sollten über ein neues Sofa nachdenken.

Ersetzt ein Schlafsofa ein klassisches Bett?

Wenn Sie bereits beim Kauf auf einige wichtige Kriterien achten, kann ein Schlafsofa ein herkömmliches Bett vollständig ersetzen. Möchten Sie es täglich nutzen, wählen Sie ein Modell für Dauerschläfer. In diesem Fall ist das Bettsofa gut gepolstert: Ein Lattenrost sowie eine separate und auswechselbare Matratze sind hier obligatorisch. So wird langanhaltend ein hochwertiger Liege- und Schlafkomfort gewährleistet.

Welche Umbaumechanismen von Schlafsofas gibt es?

Damit Sie das Sofa in wenigen Minuten zu einem bequemen Bett umfunktionieren, kommen verschiedene Mechanismen zum Einsatz: Bei manchen Modellen müssen Sie lediglich die Rückenlehne umklappen, schon ist das Bett hergerichtet. Eine weitere Variante sind Modelle zum Ausziehen, bei denen Sie das Sitzelement einfach nach vorne ziehen müssen. So schiebt sich die Rückenlehne ebenfalls nach unten und die Schlaffläche ist einsatzbereit. Schlafsofas mit Faltmechanismus werden ausgeklappt. Bei diesen kommen dann Beine zum Vorschein, die später die Matratze sicher tragen.

Mehr Lesen
Weniger Lesen