Outdoor-Sitzsäcke

Outdoor-Sitzsäcke sind eine bequeme Alternative zu klassischen Freiluftmöbeln. Pfiffige Farben und Formen machen sie zum wahren Blickfang – ob auf dem Balkon oder im Garten.

Was sind Outdoor-Sitzsäcke – und was Sie beim Kauf beachten sollten

Entspannen wie auf Wolken: Sitzsäcke sind praktische, moderne und sehr bequeme Sitzmöbel, die aus einer Stoffhülle und Füllung bestehen. Darum werden sie oft auch Bean Bag genannt. Sie sind sowohl für drinnen als auch für draußen geeignet und peppen Ihren Loungebereich optisch auf. Da Sitzsäcke „locker gefüllt“ sind, passen sie sich Ihrer Sitzposition an. So bieten sie Ihnen einen besonderen Komfort – auf Balkon, Terrasse oder im Garten.

 

Outdoor-Sitzsäcke haben unterschiedliche Farben und Formen: von bunten Sitzkissen über Hocker bis hin zu Riesensitzsäcken oder Liegen. Bei SEGMÜLLER finden Sie viele Modelle, die sogar über eine Rückenlehne verfügen und nicht nur zum Sitzen, sondern auch zum Liegen einladen. Damit Ihre Relax-Momente perfekt sind, überlegen Sie sich noch vor dem Kauf, welche Ansprüche Ihr Sitzsack erfüllen soll. Entscheiden Sie abhängig von Ihren individuellen Erwartungen, welche Form, Größe und Farbe optimal ist. Erfahren Sie bei uns:

Welche Vorteile haben Outdoor-Sitzsäcke?

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es?

Aus diesen Materialien bestehen Outdoor-Sitzsäcke

Farbe im Garten: Outdoor-Sitzsäcke von dezent bis knallig

So schützen und pflegen Sie Ihren Outdoor-Sitzsack

Outdoor-Sitzsäcke für Balkon, Garten oder Terrasse zum SEGMÜLLER-Tiefpreis


Welche Vorteile haben Outdoor-Sitzsäcke?

Mit einem Outdoor-Sitzsack sind Sie maximal flexibel. Denn diese Loungemöbel sind eine leichte und handliche Variante zu Gartenliege oder Loungesessel. Zudem passt sich ihre weiche Form dem Körper an. So sitzen oder liegen Sie sehr komfortabel, ohne dass Sie den Gegendruck des Polsters spüren. Ihr Körper sinkt praktisch wie in eine weiche Wolke, und die Füllung umschmeichelt Sie. Das ist nicht nur bequem, sondern entlastet auch Ihre Wirbelsäule, die Rückenmuskulatur sowie Ihr Becken.

 

Diese modernen Möbelstücke eignen sich nicht nur zum Ausruhen, sondern sind auch bei Kindern zum Toben beliebt. Da dies im Freien besonders viel Spaß macht, setzen Sie lieber gleich auf Outdoor-Produkte. Denn Indoor-Sitzsäcke sind nicht draußen nutzbar, weil ihre Schutzhülle weder wetterfest noch wasserabweisend ist.

Welche unterschiedlichen Varianten gibt es?

Outdoor-Sitzsäcke gibt es in unterschiedlichen Formaten – ob in Tropfen- oder Kissenform, als Sessel mit hoher Rückenlehne, als Liegesack oder Hocker. Die Größe variiert je nach Modell – die XXL-Varianten sind dabei besonders bequem.

  • Klassisch rechteckig: Als großes Sitzkissen hat ein Outdoor-Sitzsack einen entscheidenden Vorteil – er lässt sich flexibel „formen“. Beachten Sie jedoch: Um das Sitzkissen langfristig stabil zu halten, muss die Füllung nach einiger Zeit nachgefüllt werden.

  • Tropfenförmig: Sitzsäcke mit runder Sitzfläche und stabiler Rückenlehne sind besonders rückenfreundlich und sorgen für eine optimale Erholung im Sitzen.

  • Sitzsäcke im Lounge-Stil: Wenn Sie lieber im Liegen entspannen, ist ein Liegesack besonders komfortabel und optimal für Sie.

  • Hockerform: Kombinieren Sie Ihren Outdoor-Sitzsack oder Ihren Loungesessel mit einem Hocker, schaffen Sie Entlastung für Ihre Beine. Oder nutzen Sie den Hocker als Ablagefläche.

  • Flexible Formen: Manche Sitzsack-Varianten lassen sich vom Sessel in einen Liegesack umbauen und sind so miteinander zu einem Sofa kombinierbar.

Unser Tipp: In den SEGMÜLLER Einrichtungshäusern besteht die Möglichkeit, vor dem Kauf Probe zu sitzen, um die passende Variante zu finden.

Aus diesen Materialien bestehen Outdoor-Sitzsäcke

Die meisten Outdoor-Sitzsäcke werden aus stabilem Polyester gefertigt: Dieses Material ist besonders wetterfest, formstabil und widerstandsfähig. Die Sitzsäcke von SEGMÜLLER haben zudem eine innere PU-Beschichtung und eignen sich sowohl für draußen als auch für eine Indoor-Lounge. Der robuste Stoff ist wasser- und schmutzabweisend: Die Feuchtigkeit gelangt nicht nach innen – und Sie haben lange Freude mit Ihrem Bodenkissen. Selten werden bei Outdoor-Sitzsäcken auch Acryl sowie Leder und Kunstleder verarbeitet.

Als Füllmaterial ist Styropor sehr verbreitet. So bestehen die bequemen Bodenkissen meist aus EPS-Perlen (Styroporkugeln) – gelegentlich aus Schaumstoffflocken, synthetischen Fasern oder Naturstoffen – und ist schadstoffunbedenklich und lange haltbar. Füllen Sie die EPS-Perlen nach einiger Zeit nach, bevor sie an Volumen verlieren.

Farbe im Garten: Outdoor-Sitzsäcke von dezent bis knallig

Bei den Farben haben Sie ebenfalls eine große Auswahl. Denn Outdoor-Sitzsäcke gibt es in allen möglichen Farbnuancen – von dezentem Grasgrün, das vor allem auf einer Gartenwiese unauffällig ist, über neutrales Grau bis hin zu bunten Stoffen, die als Farbvarianten modern und stilvoll wirken.

 

Vor allem bunte Sitzsäcke peppen jeden Einrichtungsstil auf. So zaubern Bodenkissen in Gelb oder Orange noch mehr angenehme Wärme auf Ihrem Boho-Balkon. Tannengrün harmoniert mit Gartenmöbeln aus Rattan und unterstreicht ihren gemütlichen Naturcharakter. Sie bevorzugen den Schwarz-Weiß-Stil? Wie wäre es mit einem Riesensitzsack in Altrosa oder Senfgelb als Farbtupfer auf Ihrer Terrasse?

So schützen und pflegen Sie Ihren Outdoor-Sitzsack

Vor allem hochwertige Outdoor-Sitzsäcke sind robust und halten einiges aus. Mal im Regen oder längere Zeit in der Sonne stehen lassen, über rauen Boden ziehen – das geht ohne Probleme (im Gegensatz zu Indoor-Sitzsäcken). Außerdem sind sie sogar frostsicher. Dennoch sollten Sie Ihren Outdoor-Sitzsack nicht dem Dauerregen aussetzen, denn zu viel Feuchtigkeit schadet ihm. Auch langfristig auf der Wiese lassen, ist nicht zu empfehlen: Hier dringt nach einer gewissen Zeit die Feuchtigkeit von unten ins Innere hinein. Lagern Sie darum Ihre bequemen Loungemöbel auf Steinböden und stellen Sie sie bei schlechtem Wetter unter.

Bei längeren Schlechtwetter-Phasen sowie im Winter sind Outdoor-Sitzsäcke am besten unter einer Abdeckung oder an einem überdachten Ort aufgehoben – oder sie wandern direkt nach drinnen. Dann bleiben sie trocken und langlebig. Wenn es doch zu einer Verschmutzung kommt: Viele Produkte haben einen abnehmbaren Bezug, den Sie in der Maschine waschen können. Ist der Bezug nicht waschbar, reinigen Sie ihn mit warmem Wasser und milder Seife. Lederstoffe wischen Sie einfach mit einem feuchten Tuch ab.


Outdoor-Sitzsäcke für Balkon, Garten oder Terrasse zum SEGMÜLLER-Tiefpreis

Bei SEGMÜLLER finden Sie hochwertige und wetterfeste Outdoor-Sitzsäcke in zahlreichen unterschiedlichen Formen und Farben, die zum Entspannen im Freien einladen. Dabei setzen wir auf Fairness statt undurchsichtiger Rabatte: Entdecken Sie den gleichen Sitzsack woanders günstiger? Lassen Sie es uns wissen – und wir erstatten die Preisdifferenz. On top gibt es zusätzliche 5 Prozent des günstigeren Preises! Sie finden, die Farbe oder die Form Ihres neuen Bodenkissens passt doch nicht so gut zu Ihrem Einrichtungsstil? Kein Problem: Schicken Sie es einfach kostenlos an uns zurück! Unsere Experten beraten Sie übrigens gerne, damit Sie immer die richtige Entscheidung treffen – sprechen Sie uns einfach an.

Mehr Lesen
Weniger Lesen