Artikel-Nr. M014802-00000
Artikel-Nr. #M014802-00000

Vintage Teppich Patchwork

Größe:

Bitte wählen Sie eine Variante aus.

649,00 €
inkl. MwSt.
Ihre Vorteile auf einen Blick
Speditionslieferung bis in die Wohnung
Kostenlose Retoure - jetzt verlängert - bis 10.01.2020
Sicherheit durch Zertifikat und SSL
Produktdetails

Artikel Vintage Teppich Patchwork Artikelnummer M014802-00000 Material Mischgewebe

Highlights

  • Aus 50% Schurwolle, 50% Baumwolle

Weitere Details Bitte beachten Sie, dass es bei Farben und Größen zu leichten Abweichungen kommen kann

Produktbeschreibung

46 - I.C.I. Vintage Patchwork AP 21

Pflegehinweise

Pflege nicht unter den Teppich kehren 

Die gute Nachricht vorneweg: Teppiche sind im allgemeinen wirklich genügsam. Einmal die Woche mit dem Staubsauger drübergehen, fertig. Natürlich lassen sich aber stärkere Verschmutzungen oft nicht vermeiden. Schließlich muss der Bodenschmuck richtig viel aushalten. Damit er ein echter Hingucker bleibt, investieren Sie ein bisschen mehr Zeit in die Teppichpflege.

Wussten Sie, dass ein Teppich den Staub aus Ihrer Raumluft an seinen Flor bindet? Genau diese Partikel saugen Sie mit Ihrem Staubsauger ganz leicht wieder aus Ihrem Schmuckstück. Verwenden Sie einen Bürstenaufsatz. Der richtet den Flor auf und loser Schmutz lässt sich damit leichter entfernen. Hochflorige Teppiche sowie Schurwoll- und Berber-Exemplare saugen Sie am besten nur mit einer glatten Teppichdüse ab.

Feuchtigkeit sollten Sie grundsätzlich auf Ihrem Teppich vermeiden. Der Bodenbelag kann schnell schimmeln und so mit der Zeit einen muffigen Geruch verbreiten. Ein guter Bodenschutz ist auch eine Teppichunterlage. Um Druckstellen von Möbeln zu vermeiden, drehen Sie Ihren Hingucker von Zeit zu Zeit.

Natürlich lassen sich Flecken nicht vermeiden. Gerade im Wohn- oder Speisezimmer, wo oft gegessen wird, fallen Speisereste auf den Teppich. Im Flur sieht man nach einiger Zeit Trittspuren. Wichtig ist: Entfernen Sie Flecken so schnell wie möglich. Sobald sie eintrocknen, ist es noch schwerer, sie aus dem Flor wieder herauszubekommen. Gegen Rotwein hat sich das Einwirken mit Salz bewährt, bei Blutflecken eine in Wasser aufgelöste Aspirin. Kratzen Sie Wachsflecken mit einem Messer ab, bevor Sie einen speziellen Fleckenentferner auftragen.