Krumm aber ehrlich: Den Vorteil der reduzierten MwSt. geben wir an Sie weiter!

Leuchtmittel

Ideale Lampen für jeden Zweck: von Halogen bis LED bieten wir Ihnen hier eine energieeffiziente Auswahl. Das schont die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Filtern
Preis
Material
Marke
Grösse
Länge
cm
cm
Breite
cm
cm
Höhe
cm
cm
Tiefe
cm
cm
Durchmesser
cm
cm


LED-Leuchtmittel: Im SEGMÜLLER Onlineshop finden Sie eine große Auswahl

Die LED-Technik ist auf dem Vormarsch. Die langlebigen und energieeffizienten LED-Leuchtmittel passen in die meisten herkömmlichen Lampenfassungen – mit einem Umstieg auf die clevere Leuchtdiode machen Sie aus einer herkömmlichen Leuchte im Nu eine moderne LED-Leuchte. Auf dieser Seite beraten wir Sie umfassend zu Ihren Möglichkeiten in Sachen LEDs und Leuchtmittel.

Welche LED-Leuchtmittel gibt es?

Für die meisten Lampentypen können Sie heutzutage LED-Leuchtmittel kaufen, die als Ersatz für herkömmliche Glühbirnen oder Halogenlampen dienen. Die verschiedenen Leuchtmittel unterscheiden sich daher nicht nur in ihrer Größe, Helligkeit und Form, sondern auch im Lampensockel.

LED-Leuchtmittel werden verschiedenen Sockelgruppen zugeordnet. Das passende LED-Leuchtmittel müssen Sie anhand des Sockels auswählen, der in die Fassung Ihrer Lampe passt.

Zu den gängigsten Sockelgruppen zählen:

  • Schraubsockel
  • Stiftsockel
  • Stecksockel
  • Bajonettsockel
  • Röhrensockel
  • Hülsensockel

Schraubsockel

Gut zu wissen:

Leuchten, in deren Fassungen herkömmliche Glühbirnen passen, können Sie mit LED-Leuchtmitteln mit Schraubsockel in den Varianten E14 und E27 ausstatten.

Das Bild zeigt Sockel E27. Der Durchmesser des Sockels E14 ist entsprechend kleiner.

Stiftsockel

Gut zu wissen:

Die Typenbezeichnungen des Stiftsockels beginnen mit den Buchstaben "G" oder "GU".

Das "G" steht dabei für Glas, welches dem ursprünglichen Fertigungsmaterial entspricht. Da der elektrische Kontakt durch die zwei herausragenden Stifte entsteht, wird der Stiftsockel oft auch als "Bipin" bezeichnet.

Das Bild zeigt den Stiftsockel GU5,3.

Bajonettsockel

Gut zu wissen:

Zurückgehend auf seinen Erfinder Joseph Swan wird der Bajonettsockel oft auch als "Swansockel" bezeichnet.

LED-Leuchtmittel mit Bajonettfassung werden oft im KFZ-Bereich eingesetzt – aber auch in anderen Geräten.

Das Bild zeigt den Bajonettsockel GU10.

Röhrensockel

Gut zu wissen:

Der Röhrensockel verfügt über zwei Kontaktstifte links und rechts, mit denen er in der Leuchte gehalten wird und so den elektrischen Kontakt herstellt.

Das Leuchtmittel des Typs R7s verfügt über zwei Federn, anstatt der Kontaktstifte, und strahlt das Licht rundherum ab.

Das Bild zeigt den Röhrensockel R7s.

Hülsensockel

Gut zu wissen:

Der Hülsensockel wird oft in Linien- oder Stablampen genutzt.

Diese Art der Leuchten finden Sie oftmals im Badezimmer über dem Spiegel oder in Küchen über der Arbeitsplatte.

Hülsensockel

Stecksockel

Gut zu wissen:

LED-Leuchtmittel mit Stecksockel können Sie mit zwei oder vier Kontaktpins kaufen.

Bei den Varianten mit zwei Pins befindet sich zwischen den beiden Kontakten ein quadratischer Kunststoff-Block (Starter).

Stecksockel mit vier Kontakten verfügen meist über keinen Starter.

Stecksockel

Über welche nützlichen Extras können LED-Birnen verfügen?

Besonders komfortabel lassen sich LED-Leuchtmittel mit Fernbedienung als Zubehör steuern. Sie liegen bequem auf der Couch und müssen nicht aufstehen, um eine andere Lichtstimmung zu erzeugen. Nur ein Knopfdruck und schon ist das Licht dank RGB-Farbwechsel auf Ihre gewünschte Lichtfarbe eingestellt. Noch besser: Manche Modelle sind zudem per App steuerbar.

Neben der nützlichen Dimmfunktion ist die Einstellung der Farbtemperatur ein lohnendes Extra vieler LED-Leuchtmittel. Je nach Stimmung oder Aktivität ändern Sie die Art der Beleuchtung – von warmweiß bis tageslichtweiß.

Haben Sie Ihre Freunde zu einer kleinen Hausparty eingeladen und sind noch auf der Suche nach der passenden Beleuchtung? Hier bieten sich LED-Discobirnen an. Diese verwandeln Ihr Wohnzimmer im Handumdrehen in eine bebende Tanzfläche mit bunten Lichteffekten – ganz ohne Umbau.

Welches Leuchtmittel eignet sich für welchen Wohnraum?

Am besten wählen Sie die LED-Leuchtmittel entsprechend ihrer Farbtemperatur aus. So gehen Sie sicher, dass die Lichtatmosphäre zum jeweiligen Raum passt.

In Wohn-, Ess- und Schlafzimmer soll es in erster Linie gemütlich zugehen. Warmweißes Licht zwischen 2.700 und 3.300 Kelvin verspricht Behaglichkeit und ein wohnliches Ambiente. Soll es beim Essen etwas heller sein, sorgt eine LED-Pendelleuchte über dem Esstisch für den nötigen Durchblick.

In Küche und Bad bietet neutralweißes Licht, zwischen 3.300 bis 5.300 Kelvin, ideale Lichtverhältnisse. Neutralweißes Licht ist jedoch ebenfalls im Arbeitszimmer eine gute Wahl: Helles Licht, um die 4.000 Kelvin, fördert nachweislich unsere Konzentration und Aufmerksamkeit, was ein entspannteres Arbeiten ermöglicht.

Wie lange halten LED-Leuchtmittel?

Je nach Modell liegt die durchschnittliche Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln zwischen 15.000 bis 50.000 Betriebsstunden. Damit halten LED-Leuchtmittel bis zu 50 Mal so lange wie herkömmliche Glühbirnen. Dabei verbrauchen sie auch noch weniger Energie, nämlich etwa nur 20 %.

Bei der Lebensdauer spielen jedoch nicht nur die genutzten Betriebsstunden eine Rolle, sondern auch die Schaltzyklen. Schaltzyklen definieren, wie oft eine LED-Birne an- und ausgeschaltet wird. Die meisten Hersteller drucken daher nicht nur die Lebensdauer in Betriebsstunden auf die Verpackung, sondern auch die Anzahl der maximalen Schaltzyklen.

Wie lange Sie also tatsächlich Freude an Ihrer Lampe haben, hängt von Ihrer persönlichen Nutzung ab. Schalten Sie die Leuchte häufig und mehrmals täglich ein und aus, verringert sich die Lebensdauer mit jedem Druck auf den Schalter.

Laut Hersteller hält das LED-Leuchtmittel 35.000 Betriebsstunden sowie maximal 20.000 Schaltzyklen.

Betriebsstunden

Sie haben eine LED-Stehlampe mit oben genannter Birne im Wohnzimmer, die Sie abends für etwa drei Stunden einschalten.

365 Tage x je 3 Stunden Nutzung = 1.095 Stunden pro Jahr

35.000 Betriebsstunden / 1.095 Stunden pro Jahr = 31,96 Jahre

Nehmen wir nur die Betriebsstunden, würde das LED-Leuchtmittel knapp 32 Jahre lang halten.

Schaltzyklen

Haben Sie eine LED-Tischleuchte mit oben genannter Birne, die Sie 5 Mal täglich ein- und wieder ausschalten, sähe die Lebensdauer anhand der Schaltzyklen folgendermaßen aus:

365 Tage x je 5 Schaltungen / Tag = 1.825 Schaltzyklen pro Jahr

20.000 Schaltzyklen / 1.825 Schaltzyklen pro Jahr = 11 Jahre

Das LED-Leuchtmittel würde unter diesen Bedingungen rund 11 Jahre halten.

Wie werden LED-Birnen richtig entsorgt?

Die Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln ist lang, doch nicht unendlich. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Sie die LED-Birne austauschen müssen. Doch wohin mit dem alten Leuchtmittel? Zwar sind LED-Leuchtmittel weder umweltschädlich, noch enthalten sie giftige Bestandteile wie Quecksilber, dennoch dürfen ausgediente Birnen nicht im Hausmüll entsorgt werden.

Grund dafür ist das Elektrogesetz (ElektroG). Da LED-Leuchtmittel diverse elektronische Bestandteile aus Halbleitermaterialien wie LED-Chips enthalten, gelten diese als Elektrogerät. Die Entsorgung von Elektrogeräten erfolgt durch die Abgabe bei Sammelstellen oder Wertstoffhöfen. Dort können Sie Ihre alten LED-Leuchtmittel kostenfrei abgeben und diese werden fachgerecht dem Recycling-System zugeführt.

Entdecken Sie auf segmueller.de LED-Leuchtmittel für Ihr Zuhause

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen LED-Leuchtmitteln sowie Komplettleuchten wie LED-Wandleuchten, LED-Deckenleuchten oder LED-Spots und -Strahlern. Statten Sie Ihre Lampen mit modernster LED-Technik aus und profitieren Sie von den vielen Vorteilen der nachhaltigen Beleuchtung. Bei uns finden Sie Qualität zu fairen Preisen. Die Bestellung ist einfach und schnell erledigt – in wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Wunschprodukte bequem nach Hause geliefert. Bei SEGMÜLLER kaufen Sie ohne Risiko. Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten? Oder wünschen eine individuelle Beratung? Dann kontaktieren Sie gerne unseren hilfsbereiten Kundenservice. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Mehr Lesen
Weniger Lesen