Exklusiv Ihre SEGMÜLLER PLUS Kundenkarte
Kompetente Beratung
Immer günstiger als irgendwo anders
Trusted Shops zertifiziert

Segmüller Shop Startseite

Wege- & Bodenleuchten

Boden- und Wegeleuchten leuchten Wege, Zufahrten und Treppen rund um Ihr Haus aus – für bessere Sichtverhältnisse bei Dunkelheit und ein einladendes Outdoor-Ambiente. 

Filtern & Sortieren
Sortieren nach
Beliebteste zuerst
  • Beliebteste zuerst
  • Günstigster Preis zuerst
  • Höchster Preis zuerst
  • Kürzeste Lieferzeiten zuerst
  • Neuheiten zuerst
Filtern nach
Preis
18
219
Größe
Breite
1
cm
90
cm
Höhe
3
cm
110
cm
Tiefe
1
cm
60
cm
Farbe
Schwarz
Grau
Silber
Weiß
Braun
Material
4 Materialien
Alu, Eisen, Stahl & Metall (79)
Aluminium (6)
Holz (1)
Kunststoff (21)
Marken
10 Marken
Brilliant (2)
Eco-Light (19)
Globo (4)
IDEAL LUX (1)
LEDVANCE (4)
Musterring Leuchten (4)
new garden (1)
näve (1)
Paulmann (57)
Trio (14)
Durchmesser
1
cm
60
cm
sofort versandbereit
Produkte, die wir auf Lager haben und kurzfristig versenden können. Die tatsächliche Lieferzeit hängt von Größe und Versandart des Artikels ab (als Paket, per Spedition oder als Sperrgut).
Konfigurierbar
Entdecken Sie Produkte, die Sie individuell mit unserem 3D-Konfigurator gestalten können.
alle Filter zurücksetzen

Perfekte Beleuchtung im Außenbereich: robuste Wegeleuchten von SEGMÜLLER

Wegeleuchten erfüllen zugleich einen funktionalen sowie einen dekorativen Nutzen. So sind die stimmungsvollen Leuchtmittel ideale Wegweiser, die Sie bei dunklen Lichtverhältnissen bestens durch den Garten leiten. Als leuchtende Hingucker sorgen Sie zudem für ein gemütliches Flair, das zum Verweilen einlädt. Bodenleuchten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Ob Sockelleuchte, Pollerleuchte oder Stehleuchte – für jeden Bedarf halten wir die optimale Außenleuchte bereit. Entdecken Sie unser Sortiment und entscheiden Sie sich für die passenden Wegeleuchten für Ihren Garten.

Wir helfen Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Dekorativ und funktional zugleich: lichtspendende Wegweiser für den Garten

Sind Wege oder Treppenabsätze und Treppen in Gärten nicht ausreichend ausgeleuchtet, entpuppen sie sich bei Dunkelheit als wahre Stolperfallen. Wegeleuchten sorgen als Lichtspender für optimale Sichtverhältnisse. Die funktionalen Lampen leuchten den Boden in geringer Höhe optimal aus. Einige Modelle verfügen sogar über einen Bewegungsmelder, der dafür sorgt, dass das Licht nur dann angeht, wenn sich eine Person den Sensoren nähert. Wegeleuchten mit einem Bewegungsmelder sind somit nicht nur praktisch, sondern bieten zusätzlich einen Abschreckungseffekt gegenüber Einbrechern.

Neben der erhöhten Sicherheit erfüllen die Leuchtmittel auch einen dekorativen Nutzen. So kreieren die Leuchten stimmungsvolle Akzente in Ihrem Garten – ideal für gemütliche Grillabende in einem einladenden Ambiente. Im Sortiment von SEGMÜLLER gibt es verschiedene Varianten von Wegeleuchten, die mit ihren verschiedenen Designs, Bauarten und Anschlussmöglichkeiten – flexible LEDs oder stationäre Modelle – überzeugen.

Pollerleuchten, Sockelleuchten und Bodenleuchten –Varianten von Wegeleuchten

Für eine großzügige Beleuchtung in Ihrem (Vor-)Garten oder für die Auffahrt kommt eine umfangreiche Auswahl an Wegeleuchten infrage. Folgende Variationen von Außenleuchten sind bei SEGMÜLLER erhältlich.

Sockel- und Pollerleuchten

Wegeleuchten mit einem (Beton-)Sockel oder einem röhrenförmigen Körper werden als Sockelleuchten, Stehleuchten, Standleuchten oder Pollerleuchten bezeichnet. Dabei handelt es sich um eine feste knie- bis hüfthohe Gartenbeleuchtung, die Sie direkt im Boden verankern – das sorgt für einen noch stabileren Stand. Meist ist die Außenleuchte auf einem röhrenförmigen Körper montiert oder integriert. Die Designs variieren je nach Modell und kommen mal rundlicher und mal kantiger daher. Der Lampenkopf der Leuchte ist oft verglast, was zum zusätzlichen Schutz des Leuchtmittels beiträgt.

Bodenleuchten

Bodenleuchten sind feste und dauerhafte Lösungen, die direkt in den Boden eingelassen werden. Anders als bei Erdspießen ist die Art der Befestigung nicht offensichtlich, die Leuchten erscheinen als fester Bestandteil des Bodens. Ob in Zufahrten oder im Rasen an Wegen platziert – diese Art der Wegeleuchten ist vielfältig einsetzbar und die Lampen beleuchten den Boden aus nächster Nähe. Das sorgt für edle und gleichmäßige Lichtverhältnisse.

Erdspieße

Flexible Erdspieße oder Spießleuchten stecken Sie einfach in den Boden. Mit wenigen Handgriffen positionieren Sie die Wegeleuchten auf jedem naturbelassenen Untergrund. Die Leuchten sind ideal für Wege oder Blumenbeete geeignet und lassen sich nicht nur auf dem Rasen platzieren. Auch in Steinflächen machen die Erdspieße eine gute Figur. Ob viele Lampen in gleichmäßigen Abständen zueinander oder vereinzelt aufgestellt – als Mini-Laternen sorgen Wegeleuchten mit Erdspießen für ein stimmungsvolles Lichtbild. Einige Leuchten lassen sich sogar individuell ausrichten, indem Sie die Leuchtköpfe in die gewünschte Richtung drehen.

Boden- und Wegeleuchten für den Garten – mit Stromanschluss oder LED

Ob solar- oder strombetrieben – Wegeleuchten erhalten Sie bei SEGMÜLLER in folgenden Ausführungen:

Stationäre Wegeleuchten für das Stromnetz

Wegeleuchten, die fest an einen Ort gebunden sind, haben oft ein Kabel und müssen ans Stromnetz angeschlossen werden. Außenstromsäulen dienen dabei als zuverlässige Energielieferanten. Nach einmaliger Montage haben die Leuchten ihren festen Standort und sind dauerhaft nutzbar. Im Winter können Sie problemlos im Außenbereich stehen bleiben – dafür sind sie extra aus wetterbeständigen Materialien gefertigt.

Flexible Wegeleuchten mit LED

Oft sind Erdspieße oder flexibel verstellbare Wegeleuchten mit LEDs ausgestattet. LED-Solarleuchten funktionieren unabhängig vom Stromnetz, da sie sich die Kraft der Sonnenstrahlen zunutze machen. Solarleuchten wandeln die gewonnene Sonnenergie in elektrischen Strom um und sorgen so besonders umweltfreundlich für eine zuverlässige Beleuchtung. Die Lampen benötigen weder Steckdosen noch Kabel. Ein besonderer Vorteil von nicht-stationären Bodenleuchten: Sie können die Außenleuchten flexibel und jederzeit nach Belieben umpositionieren. Im Winter lassen sich die Wegeleuchten einfach einlagern.

IP-Schutzklassen: Wissenswertes zu den Schutzarten von Wegeleuchten

Je nach Standort müssen Wegeleuchten den Anforderungen bestimmter IP-Schutzklassen entsprechen. Folgende Klassen sind für Außenleuchten üblich:

  • IP44: Die IP44-Schutzklasse gilt für alle „normalen“ Bedingungen im Außenbereich. Das bedeutet: Die Wegeleuchten dieser Klasse sind vor dem Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser von mehr als einem Millimeter geschützt und spritzwasserabweisend.

  • IP54: Nach IP54 sind Wegeleuchten bestens gegen allseitiges Spritzwasser und gegen Berührungen gewappnet. Zudem sind sie staubresistent, sodass ihnen feine Staubkörner selbst in schädigenden Mengen nichts anhaben.

  • IP65: Wegeleuchten sind nach IP65 gegen feste Fremdkörper von mehr als einem Millimeter Durchmesser und gegen Strahlwasser geschützt. Letzteres ist also ideal für die Gartennutzung, bei der Wasser aus Gartenschläuchen oder Sprinkleranlagen zum Einsatz kommt. Auch Starkregen macht den Außenleuchten nichts aus.

Nützliche Tipps zum Kauf: So finden Sie die passende Beleuchtung für Ihren Außenbereich

Passende Schutzart wählen: Achten Sie beim Kauf darauf, Wegeleuchten entsprechend ihrem Verwendungszweck auszuwählen. Der spätere Standort (teils überdacht, komplett überdacht oder freistehend) ist ausschlaggebend dafür, welcher Schutzart die Leuchten für den Außenbereich entsprechen sollten.

Lichtausrichtung und Lichtpunkt berücksichtigen: Für einen harmonischen Gesamteindruck und ausreichend Licht machen Sie sich am besten Gedanken zur benötigen Anzahl an Außenleuchten und deren Positionierung. Während rundum strahlende Wegeleuchten beispielsweise die gesamte Umgebung erhellen, müssen Leuchten mit zielgerichtetem Leuchtmittel passend platziert werden. Nur so können sie die volle Leuchtkraft entfalten. Eine optimale Ausleuchtung erreichen Sie unter anderem auch dann, wenn Sie mehrere Wegeleuchten hintereinander aufstellen. Grundsätzlich gilt: Je geringer der Lichtpunkt, desto geringer sollte der Lampenabstand sein.

Wahl zwischen solar- oder strombetriebenen Wegeleuchten: Als Energiequelle für Außenleuchten dient entweder Strom oder Solar. Leuchten, die mit Strom betrieben werden, kommen entweder mit einem Kabel oder Akkus daher und benötigen eine Steckdose in der Nähe. Solarleuchten hingegen nutzen die Sonnenenergie und leuchten bei einsetzender Dämmerung automatisch.

Nützliche Zusatzfunktionen: Einige Außenleuchten lassen sich individuell an die Helligkeit oder Dunkelheit in der Umgebung anpassen. Neben dimmbaren Wegeleuchten sind auch Leuchten mit Bewegungsmeldern beliebte Modelle. Sie sorgen automatisch für gute Lichtverhältnisse, sobald Sie sich dem Sensorbereich der Außenleuchten nähern.

Passende Beleuchtung für Ihr Outdoor-Paradies: Wegeleuchten bei SEGMÜLLER kaufen

Suchen Sie nach einer passenden Beleuchtung für Ihren Außenbereich, die Gefahrenstellen im Garten sichtbar macht und weitläufig für ausreichend Überblick sorgt, sind Sie bei SEGMÜLLER genau richtig. Ob mit Solar oder Strom betrieben – unsere Wegeleuchten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Designs. Für jeden Verwendungszweck halten wir die passenden Modelle bereit. Unsere Erdspieße, Bodenleuchten sowie Sockelleuchten (Pollerleuchten) bestechen dabei allesamt mit ihren wetterbeständigen und robusten Materialien – perfekt für die Nutzung im Außenbereich. Haben Sie sich schon für die passenden Außenleuchten für Ihren Garten entschieden, kaufen Sie die Leuchtmittel bei uns dank der Tiefpreis-Garantie stets zum günstigsten Preis.

Häufige Fragen rund um Boden- und Wegeleuchten

Mit welchen Leuchtmitteln sind Wegeleuchten ausgestattet?

Leuchtmittel wie Glühbirnen sind nicht immer im Lieferumfang von Wegeleuchten enthalten und müssen separat gekauft werden. Um sicherzugehen, dass Ihre gewünschte Outdoor-Leuchte über ein entsprechendes Leuchtmittel verfügt, werfen Sie idealerweise einen Blick auf die Herstellerangaben. Bei LED-Leuchten ist das Leuchtmittel meist im Umfang enthalten und kann je nach Modell sogar ausgetauscht werden.

Welche Höhe sollten Wegeleuchten haben?

Bei SEGMÜLLER erhalten Sie Wegeleuchten mit einer Höhe von 11 bis 155 cm. Die optimale Höhe Ihrer Außenleuchte machen Sie davon abhängig, welchen Bereich Sie ausleuchten wollen und wie viele Lampen Sie nebeneinander platzieren möchten. Je höher die Stehleuchte ist, desto größer wird in der Regel der Lichtkegel.

Ausnahmen bilden Bodenleuchten, die direkt in den Boden eingelassen werden und daher eine sehr niedrige Höhe aufweisen – der Lichtbereich liegt unterhalb der Blickhöhe. Aufgrund der bodennahen Position sind sie die optimale Lichtquelle für Zufahrten und Wege im (Vor-)Garten.

Wie werden Wegeleuchten im Garten montiert?

Das kommt ganz auf die Art der Wegeleuchte an. Außenleuchten wie die Erdspieße stecken Sie direkt in den Boden. Varianten zur festen Montage werden mit Dübel und Schrauben stabil im Boden verankert – hierfür nutzen Sie idealerweise immer die Montageanleitung und das im Lieferumfang inkludierte Material. Andere Wegeleuchten stellen Sie einfach flexibel an dem Ort Ihrer Wahl auf.