Hochwertige Polstermöbel seit 1925 Kompetente Beratung Alles zum SEGMÜLLER Tiefpreis Trusted Shops zertifiziert

Das Video lässt sich nicht abspielen? Bitte stimme den Cookie-Einstellungen für YouTube zu. Alternativ direkt auf YouTube ansehen.

Alle INTERIYEAH!-Folgen gibt es auch auf YouTube.

YouTube-Kanal abonnieren

High Five | Wohnzimmer: Die 5 größten Fehler!

Katrin umschifft dieses Mal typische No-Gos im Wohnzimmer. Es gibt Dinge, die macht fast jeder falsch. Katrin zeigt euch die 5 größten Fails im Wohnzimmer und erklärt, wie Ihr sie vermeidet.

Hat euch die Folge gefallen? Gebt uns einen "Daumen nach oben", kommentiert auf unserem YouTube-Kanal und teilt die Folge mit euren Freunden und Bekannten.

Entdeckt INTERIYEAH! auch auf Pinterest, Instagram und Facebook.

#interiyeah #einrichtenmitsegmüller

 

 

Katrins Einrichtung aus der Folge:

Das sind die 5 größten Fehler im Wohnzimmer:

Häufigster Fehler bei der Wohnzimmereinrichtung sind falsche Möbel. Das heißt Möbel, die von der Größe oder Proportion nicht zu den Raumverhältnissen passen. Oftmals wirken Sofas zu groß oder wuchtig und erschlagen damit fast jedes normale Wohnzimmer. Das liegt vor allem daran, dass Möbel in der Ausstellung kleiner wirken als zu Hause.

Lösung: Einfach ein kleineres Sofa wählen oder mehrere kleine Sitzmöbel kombinieren!


Die falsche Platzierung der Möbel ist unser Fehler Nr. 2 im Wohnzimmer. Der Klassiker im Wohnzimmer, aber leider überhaupt nicht vorteilhaft für die Gesamtoptik: Alle Möbel stehen an der Wand. Das wirkt ungemütlich und wenig einladend.

Lösung: Möbel im Raum gruppieren und nicht ausschließlich an den Wänden ausrichten.


Fehler Nr.3 im Wohnzimmer sind Unordnung und Chaos. Alltagsdinge liegen in jedem Zimmer gerne herum. Aber im Wohnzimmer fallen sie besonders ins Auge.

Lösung: Stauraum schaffen.Hierbei eignen sich Kommoden oder Vitrinen bei denen man diese Alltagsdinge aus dem Blickfeld räumen kann und trotzdem griffbereit hat.


Fehler Nr. 4 passiert tatsächlich in sehr vielen Wohnzimmer: Zu viel Deko! Das Zimmer wirkt so überladen und Einzelstücke kommen überhaupt nicht mehr zur Geltung.

Lösung: Weniger ist oftmals mehr. Fokussiert euch auf ausgesuchte Deko-Objekte und setzt diese in Szene.


Unharmonische und wilde Farb-, Muster- und Materialmixe sind unser Fehler Nr. 5 im Wohnzimmer. Fehlende Harmonie schafft Unruhe und lässt das Zimmer ungemütlich erscheinen. Anstrengend fürs Auge sind zum Beispiel die Kombi von floralen und graphischen Mustern.

Lösung: Mixt nicht zu viel und nicht zu bunt. Rutscht aber auch nichts ins Gegenteil - ohne Kontraste kann es auch schnell langweilig werden.


Alle INTERIYEAH!-Folgen

Nach oben