Hochwertige Polstermöbel seit 1925 Kompetente Beratung Trusted Shops zertifiziert Viele Produkte sofort verfügbar

Holz-Einrichtung
Holz-Einrichtung
Holz-Einrichtung

Modern Scandi, rustikales Landhaus oder Tropical Style – Wohnstile mit viel Holz schaffen eine natürliche Atmosphäre. Finden Sie das richtige Holz für Ihre Räume und gestalten Sie mit Möbeln, Böden und Deko ein einladendes Zuhause.

Zu den Produkten

Warum mit Holz einrichten?

Eine Holz-Einrichtung erzeugt eine warme, wohnliche Atmosphäre. Das Naturmaterial bringt Frische und Lebendigkeit in die Zimmer, passend zu jedem Wohnstil. Außerdem wirkt sich Echtholz positiv auf das Raumklima aus: Es nimmt Wärme und Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Für Wohnideen mit Holz gibt es verschiedene Möglichkeiten – Tische, Stühle, Schränke, Deko, Lampen-Verkleidungen, Böden, Bilderrahmen und, und, und.

Die unterschiedlichen Maserungen verleihen Mobiliar und Einrichtungsgegenständen Individualität und schenken Räumen Einzigartigkeit.

Buche
Zirbe
Akazie
Sheesham
Eiche
Kiefer
Teak
Nuss

Holz für jeden Einrichtungsstil

Dunkle Holzarten wie Teakholz oder Mahagoni sind sehr edel und schaffen in Wohn- und Schlafzimmer eine wohlige Atmosphäre. Großen Räumen geben sie Struktur, denn die kräftigen Farben sind ein Blickfang. Für ein Loft im Industrial Style eignen sich Mahagoni, Rosenholz oder Walnuss hervorragend. Ein solider Esstisch aus Massivholz und offene Holz-Regale sind die perfekte Basis für einen authentischen Look.

Rustikalere Sorten wie Nussbaum, Sheesham und Birnenholz werden gern für den Farmhouse- oder Modern Country Stil oder den Landhausstil eingesetzt. Ein traditioneller Schrank mit Messingknöpfen und mit Astlöchern durchzogenes Echtholz-Parkett bringen den Traum vom Landhaus in die Stadtwohnung. Teak ist das Holz der Fünfziger und Sechziger Jahre und damit ein Muss für jeden, der im Retro-Stil einrichtet – ob als Nierentisch oder Sideboard.

Beim Tropical Style harmonieren exotische Wohnideen mit dunklen bis mittelhellen Holzarten. Traditionelle Masken aus Südamerika oder ein Himmelbett aus Kambala-Holz setzen ein Statement und ergänzen den tropisch-warmen Look perfekt. Helle Stoffe in Cremefarben für Vorhänge oder Sofa verhindern, dass das Interior aus dunklerem Holz beengend wirkt.

Auch beim Minimalismus erzeugt helles Holz eine heimelige Stimmung in sparsam eingerichteten Zimmer, ohne die weitläufige Atmosphäre zu nehmen.

Helles Holz versprüht Leichtigkeit und lässt Räume größer erscheinen, denn es reflektiert viel Licht. Gleichzeitig sorgt es durch die warmen Beige-Töne für Gemütlichkeit – ideal für kleine Wohnungen oder Ein-Zimmer-Apartments. Vor allem im Scandi-Stil kommen Ahorn oder Eiche zum Einsatz. Ein hellgraues Sofa mit einem Couchtisch aus Kiefer – oder einem Esstisch aus Birke mit weißen Beinen – zaubern den hohen Norden in die vier Wände.

Massivholz, Vollholz, Furnier und Echtholz – Das sind die Unterschiede

  • Massivholzmöbel bestehen komplett aus der angegebenen Holzart. In der Regel sind Rückwände und Schubladenböden ausgenommen, diese sind meist aus günstigerem Holz oder anderen Materialien hergestellt.
  • Vollholzmöbel bestehen ebenfalls aus einer Holzart. Zusätzlich sind die Einzelteile für ein Möbelstück komplett aus einem Baumstamm gesägt.
  • Furnier bezeichnet dünne Holzblätter, die von einem Baumstamm abgetrennt wurden. Sie sind die Deckschicht für die jeweils tragende Platte eines Möbelstücks.
  • Echtholz bedeutet, dass jede sichtbare Oberfläche eines Möbelstücks aus Holz besteht. Damit tragen sowohl Massivholzmöbel, Vollholzmöbel und komplett furnierte Möbel den Namen Echtholzmöbel.

Holz kombinieren

Holz mit Holz

Verschiedene Holzarten miteinander zu kombinieren, ist schon lange nicht mehr tabu. Denn das Gesamtbild eines Raumes profitiert von den unterschiedlichen Nuancen. Besonders gekonnt wirkt eine stark kontrastierende Holz-Einrichtung: Sehr helle Möbel aus Ahorn unterstreichen die kräftige Farbe eines dunklen Parketts. Holzstühle aus Teak umrahmen einen hellen Tisch und trennen den Essbereich optisch ab.

Auch Hölzer aus einer Farbfamilie harmonieren, etwa ein Bett aus Eiche und ein Kleiderschrank aus Esche. Ähneln sich Form der Beine oder andere Designelemente, ist die Einrichtung besonders stimmig.

Holz mit Farben

Zu dunklen Hölzern passen Schwarz und gedeckte Farben wie Grau, Braun, Aubergine, Bordeaux oder dunkle Grüntöne. Aber auch helle Töne schaffen einen spannenden Kontrast.

Helle Hölzer kombiniert mit Weiß oder Pastellfarben, lassen ein Zimmer strahlen und betonen die frische Wirkung von Ahorn oder Birke. Ein kräftiges Rot, Blau oder Gelb bringt Temperament in die Raumgestaltung.

Generell sind Natur-Farben wie Schiefergrau, Tannengrün und Sandbraun, eine gute Wahl.

Holz mit anderen Materialien

Holz und andere Naturmaterialien ergeben einen harmonischen Materialmix. Einrichtungsideen passend zu Holz sind Rattanmöbel, Weidekörbe, Deko aus Stein oder Lederbezüge. Teppiche aus Sisal oder Jute vollenden den Look.

Dunkle Holzarten mit Glas oder Metall sehen stilsicher und edel aus. Auch stark gemasertes, rustikales Holz profitiert von einfarbigen, glatten Materialien und einer ruhigen Umgebung.

Ausgefallener sind Teppiche im Tierfell-Look, etwa beim Country Stil. Hier wird auch ein Hirschgeweih zum Hingucker und erinnert an eine gemütliche Hütte.

Holz-Einrichtung für jeden Raum

Einrichtungen aus Holz sind so vielseitig wie beliebt, denn je nach Art und Verarbeitung passt das Material zu jedem Wohnstil – und bereichert den Raum mit seiner warmen, gemütlichen Ausstrahlung. Probieren Sie es aus und gestalten Sie Ihr Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Esszimmer aus Massivholz!

Weitere Naturtalente für Ihre vier Wände:

Nach oben