Hochwertige Polstermöbel seit 1925 Kompetente Beratung Trusted Shops zertifiziert Viele Produkte sofort verfügbar

Kleines Schlafzimmer einrichten
Kleines Schlafzimmer einrichten

Minimaler Platz für maximale Entspannung: Wenn Sie Ihr kleines Schlafzimmer richtig einrichten, nutzen Sie jeden Quadratmeter optimal aus und kreieren eine stilsichere Ruheoase der absoluten Erholung. Diese Möbel, Accessoires und Farben machen es möglich.   

Immer ein Muss – und im kleinen Schlafzimmer besonders wichtig: Messen Sie den Raum vor dem Einrichten präzise aus und vermerken Sie auch die Positionen von Steckdosen. So wissen Sie, wie viele Quadratmeter Sie wirklich zur Verfügung haben und wo Sie elektronische Geräte wie Lampen am besten platzieren.

Im nächsten Schritt wählen Sie das richtige Bett für Ihr kleines Schlafzimmer. Dieses Möbelstück ist schließlich das Herzstück dieses Raums. Wählen Sie bei wenig Platz am besten ein rahmenloses Modell auf schmalen Füßen mit maximal 160 cm Breite. Das wirkt filigran und lässt das Zimmer größer erscheinen. Ebenfalls geeignet und dazu noch praktisch: Multifunktionale Betten mit eingebauten Schubladen, in denen Sie Bettwäsche, Winterdecken oder zusätzliche Kissen optimal verstauen.

Denken Sie beim Einrichten Ihrer kompakten Schlafinsel generell multifunktional. Nutzen Sie etwa eine hohe Kommode als Schminktisch und investieren Sie in einen Kleiderschrank mit integriertem Spiegel. Diese Schlafzimmermöbel machen den Raum komfortabler und einladender – und Sie sparen ganz nebenbei Platz. Nutzen Sie außerdem unbedingt jede Ecke und versteckte Nischen geschickt. Hierfür eignen sich etwa Bettkästen unter der Matratze, Eckschränke, Wandregale oder deckenhohe Kleiderschränke.

Und apropos Schlafzimmerschrank: Varianten mit Schiebetüren sind besonders kompakt, da sie beim Öffnen nicht in den Raum ragen. Offene Systeme lassen das Zimmer geräumiger wirken.

keyboard_arrow_right

Raumwunder: So vergrößern Sie Ihr kleines Schlafzimmer optisch

Schränke, Sideboards und Schachteln: 

Ausreichend kleine und große Aufbewahrungsmöglichkeiten für Heimtextilien, Schmuck und Make-up-Utensilien garantieren eine aufgeräumte Umgebung, die Ruhe ausstrahlt. Die so entstehenden freien Flächen lassen das Zimmer außerdem optisch wachsen.

Softe Wandfarbe:

Schlafzimmer in zarten Pastellnuancen wie angesagtem Mintgrün, beruhigendem Veilchenblau oder schickem Graubeige wirken offener und erscheinen gleichzeitig geräumiger.

Sanfte Leuchten: Mehrere indirekte Lichtquellen erzeugen Tiefe im Raum, die dem Auge mehr optisches Volumen suggeriert. Kombinieren Sie für diese Wirkung Wandleuchten und Nachttischlampen mit Lichtpaneelen am Kleiderschrank oder einer verspielten Lichterkette.

Hohe Schränke für mehr Größe:

Ein knapp bis unter die Decke reichender Kleiderschrank lenkt den Blick nach oben. So schießt Ihr kleines Schlafzimmer optisch in die Höhe

Geheimwaffe Tageslicht:

Ein von der Sonne durchfluteter Raum erscheint sofort freundlicher und weiter. Die warmen Strahlen wirken nämlich wie Weichzeichner, die harte Konturen verschwimmen lassen. Damit das Licht seinen Weg in Ihr Schlafzimmer findet, ergänzen Sie die schweren Samtvorhänge oder Rollos an Ihren Fenstern mit lichtdurchlässigen leichten Gardinen. So genießen Sie tagsüber die Sonne und sind zudem vor neugierigen Blicken geschützt. Gleichzeitig können Sie nachts das Zimmer komplett abdunkeln – für einen festen, tiefen Schlaf.

Kleines Schlafzimmer einrichten: So wird es noch gemütlicher

Ein heller Holzboden aus Eiche oder Ahorn strahlt Wärme aus, die ein heimeliges Ambiente zaubert. Ein darauf platzierter, kuscheliger Hochflorteppich verstärkt diesen Effekt zusätzlich und verhindert außerdem kalte Füße beim Aufstehen.

Ein weiteres Plus für Ihren Wohnkomfort: Flauschige Plaids, Tagesdecken und Zierkissen aus feiner Baumwolle. Unser Tipp: Als Allergiker wählen Sie stattdessen pflegeleichte Kunstfasern wie Mikrofaser oder Viskose. Für maximale Gemütlichkeit verleihen Sie Ihrem Schlafzimmer außerdem unbedingt immer eine persönliche Note. Hierfür eignen sich etwa Porträts Ihrer Liebsten oder Accessoires wie Kerzen oder eine hübsche Vase. Mit dieser Schlafzimmer Deko wird der Raum zu Ihrem ganz individuellen Reich. Setzen Sie einzelne Akzente, um den kleinen Raum nicht zu überfrachten.

Unser letzter Trick macht die relaxte Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer komplett: Verbannen Sie Elektronik wie Fernseher und Handys aus dem Zimmer. Diese lenken vor dem Einschlafen ab und mindern deshalb den Wellness-Faktor Ihrer Ruheoase.

Kleines Schlafzimmer gestalten: Einfache Tipps für jeden Stil

Ganz gleich, ob Sie puristisches Scandinavian Design, Landhausromantik oder Retro-Optik lieben: Unsere Einrichtungsideen und Tipps eignen sich für Schlafoasen in jedem Stil und lassen kleine Räume über sich hinauswachsen. Sie kriegen nicht genug von unseren smarten Tricks? Entdecken Sie auch alles Wissenswerte zum Gestalten eines stilvollen Ankleidezimmers.

Nach oben