Hochwertige Polstermöbel seit 1925 Kompetente Beratung Alles zum SEGMÜLLER Tiefpreis Trusted Shops zertifiziert

Ein Zuhause in Beige-Schwarz
Ein Zuhause in Beige-Schwarz
Ein Zuhause in Beige-Schwarz

Eine Einrichtung in Beige-Schwarz vereint minimalistische Eleganz und Wohnlichkeit. Wie Sie den Clean-Chic am besten umsetzen? Mit freundlichen Möbeln und Textilien in Beigetönen und schwarzen Akzenten.

Beige-Schwarz: Diese Kombination hat Klasse

Sanft und unaufdringlich, so kennen wir die Farbe Beige. Mit einer Einrichtung in diesem Naturton können Sie wirklich gar nichts falsch machen. Sie wünschen sich einen besonderen Twist? Dann kombinieren Sie punktuell die Farbe Schwarz dazu – so entsteht ein spannender Kontrast. Lesen Sie, wie Sie mit unseren Ideen für Beige-Schwarz mit dunklen Highlights den zurückhaltenden Ton hervorheben und eine moderne, wohnliche Stimmung erzeugen.

Zu den Produkten

 

Zeitlos und edel: So wirkt Beige-Schwarz

Beide Farben sind Klassiker, allerdings mit unterschiedlichen Eigenschaften: Schwarz ist eher kühl, Beige ist warm und freundlich. Ein perfektes Match also. Black is beautiful – allerdings sollten Sie Schwarz eher sparsam einsetzen, sonst wirkt es schnell zu düster. Außerdem absorbiert die dunkle Farbe Licht, sodass ein kleiner Raum enger erscheint. Mit geschickt platzierten schwarzen Akzenten bringen Sie jedoch Eleganz in ein hauptsächlich in Beige gehaltenes Zimmer. Schwarz steht außerdem für eine schnörkellose Klarheit, die Struktur in Ihre Räume bringt. Damit können Sie auch spielen: Etwa, indem Sie weiche Materialien und üppige Formen einsetzen.

 

Beige und Schwarz: So gelingt der Look

Wandfarbe in Beige erdet den Raum und sorgt für ein behagliches Ambiente – hier fühlen Sie sich wohl und können entspannen. Einen Hauch Coolness bringen Kunstdrucke in Schwarz-Weiß oder schlichte schwarze Regalbretter.

Eine beige Leder- oder Stoffcouch lässt Ihren Wohnraum freundlich erscheinen. Kissen mit schwarzen Ethnomustern oder floralem Design bilden einen interessanten Kontrast und geben Struktur – vor allem, wenn Sie ein großes Wohnzimmer einrichten. Mutige drehen den Spieß um und setzen auf eine schwarze Couch – für Harmonie sorgen dann cozy Accessoires wie Dekokissen oder ein Teppich in Beige.

Im Wohnzimmer machen sich filigrane schwarze Metallmöbel mit geraden Linien wie ein Beistelltisch oder Regale toll zur beigefarbenen Couch. Schön und schlicht: Helle Holz-Einrichtung, zum Beispiel ein Sideboard, mit schwarzem Rahmen.

Apart für die Essecke sind Stühle mit beigem Bezug und schwarzen Füßen – zu ihnen passen sowohl ein schwarzer Esstisch als auch ein Modell aus hellem Holz. Tipp: Greifen Sie die beiden Farben auch beim Geschirr auf.

Ihrem Schlafzimmer verleiht ein beiges Polsterbett mit schwarzem Nachttisch oder schwarzer Stehlampe urbanen Style. Ist der Raum eher hell gehalten, trauen Sie sich ruhig auch an schwarze Vorhänge – die sind nicht nur schick, sondern auch blickdicht.

Zu glatter, schwarzer Struktur bilden lebhafte Oberflächen wie naturbelassenes Holz, Lamellen, Flausch, Makramee, Fransen oder grobmaschige Wolle einen aufregenden Gegensatz.

Einrichten in Beige-Schwarz: Die passende Deko

Eine schmale, schwarze Vase mit beigefarbenem Pampasgras vereint die Gegensätze der beiden Farben: Kühles Design trifft zarte, weiche Silhouette. Praktisch: Für das Dekogras brauchen Sie keinen grünen Daumen. Schmale, schwarze Bilderrahmen um grafische, geometrische Drucke sind ein wirkungsvoller Kontrast zum hellen Farbton und verleihen Ihren Räumen eine Prise Sixties-Charme. Wenn Sie mögen, können Sie die Rahmen auch auf einem schmalen Regalbrett anordnen.

Deckenleuchten oder Stehlampen aus schwarzem Metall brechen die zurückgenommene Wirkung von Beige gekonnt und strukturieren große Zimmer. Besonders angesagt sind sie in mattem Schwarz. Industrial Deko aus Metall oder Stein in geometrischen Formen, etwa hohe Kerzenständer, versprüht herben Charme. Vor allem, wenn Sie diese sehr gezielt platzieren – so behält der Raum seine Leichtigkeit. Schlichte Schalen aus Steingut oder hochwertigem Holz in warmen Farbtönen wie Beige vermittelt ein luftig-leichtes Gefühl. Und: Sie eignen sich auch wunderbar als Ablage für Kleinkram.
Genauso sommerlich wirken ein Windlicht oder eine Karaffe aus beigem Glas.

Perfekte Partner für Beige und Schwarz

Off-White enthält einen Hauch Beige und fügt sich deshalb wunderbar in die Beige-Schwarz-Kombination ein. Das gebrochene Weiß gibt dem Farbduo eine frische Note, ohne von seiner Dynamik abzulenken.

Einrichten mit Glas gibt dem Look zusätzliche Kühle. Wohingegen Sie mit weiteren Naturtönen die softe Seite von Beige-Schwarz unterstreichen. Und: Goldtöne lassen Beige-Schwarz glamourös wirken.

Besonders gut passt Beige-Schwarz zur Midcentury-Einrichtung: Setzen Sie auf fließende, organische Kurven in Beige und geometrische Formen in Schwarz – zum Beispiel in Ihrem Wohnzimmer im Retro-Stil. Auch Modern Scandi funktioniert in der Beige-Schwarz-Variante.

Denn seine cleane Linienführung lässt sich mit schwarzen Akzenten hervorragend umsetzen – und mit natürlichen Materialien und gemütlichen Textilien in Beige abrunden. 

Einrichten mit Naturmaterialien und natürlichen Farben macht Beige-Schwarz weicher – beste Voraussetzungen, den Mix im lebensfrohen Bohostil umzusetzen. Sie mögen es eher reduziert? Wunderbar, Beige und Schwarz sind prädestiniert für die Kunst des Weglassens im Minimalismus.

Einrichten in Beige-Schwarz: Ein Mix, der guttut

Mit Beige und Schwarz kreieren Sie einen ausgeglichenen Look, der nie langweilig wird. Dafür sorgen die klaren Linien und urbanen Vibes der dunklen Nichtfarbe. Ein Farbkonzept, das Ihnen genug Raum gibt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren – ohne dabei auf ein behagliches Ambiente zu verzichten. Sie wünschen sich noch mehr starke Duos? Wie wäre es mit Einrichten in Schwarz-Weiß, dem Klassiker unter den Farbkombinationen.

Zum Esstisch Roxby

keyboard_arrow_right

Noch mehr Produkte in Beige und Schwarz entdecken:

Nach oben