Hochwertige Polstermöbel seit 1925 Kompetente Beratung Trusted Shops zertifiziert Viele Produkte sofort verfügbar

Wandgestaltung
Wandgestaltung

Tapeten, Deko oder Pflanzen an Ihren vier Wänden verleihen Ihrer schicken Wohnung den letzten Schliff. Kreative Wandgestaltung sorgt für ein harmonisches Gesamtbild – und das ein oder andere gewagte Statement.

 

Tapetenwechsel: Ein neues Zimmer kleben

Von wegen altbacken, Tapeten feiern ihr Comeback: In verschiedensten Farben, Mustern, Motiven und Oberflächen sind sie der Trend für moderne Wandgestaltung. Die Auswahl ist riesig und lässt die Herzen von Interiorfans höher schlagen.

Mit Tapeten zu vollendeter Harmonie

Klassische Raufasertapeten, einfarbige Vliestapeten oder Tapeten mit Prägeoptik schaffen einen harmonischen Hintergrund in jedem Raum. Ein zartes Blümchenmuster verleiht Ihrem Vintage-Look zusätzlichen Chic. Ist der Stil minimalistischer, eignen sich dezente Farben oder Tapeten in Holz- und Steinoptik. Diese sorgen dafür, dass Ihre Lieblingsmöbel perfekt zur Geltung kommen.

Tapeten-Statements

Ist Ihr Einrichtungsstil edler, verwandeln Sie Ihre Wände mit Tapeten in Marmoroptik zu einem modernen Hingucker. Denn das können Tapeten auch: Ein Statement setzen. Für noch mehr Luxus eignen sich Seidentapeten. Diese verwandeln Ihr Wohn- oder Schlafzimmer in eine Wohlfühloase.

Für den großen Auftritt sorgen Naturtapeten. Die Oberfläche besteht aus Gras, Sisal oder Bambus. Mit diesen Tapeten verleihen Sie einem asiatisch eingerichteten Raum exotisches Flair. Außerdem eignen sie sich dezent eingesetzt für den Natural Look; für alle Urban Jungle-Fans darf es dann auch etwas mehr sein.

Wem die Naturtapeten zu aufwendig sind, findet auch spannende Dschungel-Prints. Für die richtige Portion Urlaubsfeeling sorgen Tapeten mit Strand- und Meermotiven. Vielleicht lässt Ihre Wandgestaltung im Schlafzimmer Sie ja demnächst in der Karibik aufwachen.

Bilderwand: Großer Auftritt für Fotos und Kunst

Bilder hat vermutlich jeder in seiner Wohnung. Richtig angeordnet und mit den passenden Rahmen sind sie die perfekten Accessoires für Ihre Wände.

 

Wandgestaltung ganz persönlich

Bilderwände sind leicht zu gestalten und passen zu jedem Stil. Mit Familienfotos und Urlaubsschnappschüssen verwandeln sich Ihre Wände in großflächige Fotoalben und erzählen Ihre ganz persönliche Geschichte – zum Beispiel von Ihrer Traumhochzeit oder der letzten großen Reise.

Wer befürchtet, dass eine Bilderwand schnell unruhig wirkt, druckt seine Fotos in schwarz-weiß aus. Schlichte Rahmen in dezenten Farben bringen zusätzlich Ruhe rein.

Die Kunst der Gruppierung

In thematisch sortierten Gruppen wirken Bilder am besten. Deswegen: Filmplakate zu Filmplakaten und alle Hochzeitsfotos an eine Wand. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Kunstwerke nach Farben zu ordnen. Wem das zu eintönig ist, kann seine Bilderwand mit gerahmten Gedichten oder schönen Spiegeln aufwerten.

 

Bilden die Rahmen einheitliche Linien, wirkt Ihre Wandgestaltung besonders ordentlich und schick. Doch auch scheinbar zufällig aufgehängte Fotos können ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Sie sind unsicher? Es hilft, wenn Sie auf Ihren Blick vertrauen und verschiedene Formationen ausprobieren.

Wandgarten: Grüner wird’s nicht

Grüner Blickfang: Vertikale Gärten sind der Interior-Trend schlechthin. Bei der Installation und Pflege gibt es ein paar Dinge zu beachten, aber der Aufwand lohnt sich.

 

Grün, grün, grün sind alle meine Wände

Nicht jede Pflanze eignet sich für Zimmertemperatur und Heizungsluft. Mit Farnen, Grünlilien, Monstera, Kletterfeige und Moos sind Sie auf der sicheren Seite. Wer den Trend dezent einsetzen möchte, kombiniert am besten Pflanzen mit ähnlichen Grüntönen und beschränkt sich auf ein paar Eye-Catcher. Doch auch ein wilder Mix aus vielen verschiedenen Pflanzenarten wirkt als Wandgestaltung harmonisch.

 

Die richtigen Lichtverhältnisse spielen eine entscheidende Rolle, damit Ihr Wandgarten sprießen und gedeihen kann. Bei zu wenig Sonne oder einem Raum ohne Fenster setzen Sie auf Wandgartensysteme mit Leuchten. Die Bewässerung übernimmt ein integrierter Wasserspeicher.

Deko-Objekte: Wandgestaltung in einer anderen Dimension

3D für die Wand: Kunstobjekte aus Metall, Holz und Kunststoff werden immer beliebter, um Wände zu gestalten. Einzeln in Szene gesetzt oder geschickt kombiniert verleihen sie jedem Raum einen kreativen Touch.

Eine plastische Weltkarte aus Metall ist ein edles Accessoire für Ihre Wohnzimmerwand. Auch Tierköpfe aus geometrischen Formen, die an Jagdtrophäen erinnern, setzen markante Statements. Große Deko-Objekte wirken einzeln auf einer leeren Wand besonders elegant. Kleinere Kunstwerke stechen sofort ins Auge, wenn Sie diese gruppieren.

Wandtattoos: Verspielte Alleskönner für jeden Raum

Wandtattoos sind unglaublich vielfältig: Als Spruch, Skyline oder Motiv verleihen sie Ihren vier Wänden eine persönliche Note. Außerdem lassen sie sich kinderleicht anbringen, ganz ohne Werkzeug.

 

Tätowierte Wände: Ideen für die Wandgestaltung

Mit dem richtigen Wandtattoo individualisieren Sie Ihren Einrichtungsstil und zaubern Kreativität in Ihr Zuhause: Zu einem minimalistischen Look passen stilvolle Sprüche. Generell machen Sie mit schwarzen Wandtattoos nichts falsch. Wer ein bisschen mehr Farbe wagt, sollte darauf achten, dass sich das Wandtattoo in das übrige Farbschema einfügt.

Beim Vintage-Look wirken japanische Kirschblüten in einem zarten Rosa sehr schick. Zu einem modern eingerichteten Raum passen geometrische Formen aller Art. Diese unterstreichen den cleanen Look und setzen dennoch ein künstlerisches Statement. Beim Industrial Style wirken Wandtattoos mit glänzenden Elementen in Metalloptik besonders effektvoll.

Das perfekte Tattoo für jeden Raum

Wer einen großen, weißen Kleiderschrank besitzt, kann sein Schlafzimmer dort mit einem Wandtattoo spannender gestalten. Weiße Wandtattoos funktionieren auch auf dunklen Schränken. Außerdem eignet sich die Fläche über dem Bett für einen Eye-Catcher.

Versuchen Sie für die Wandgestaltung Ihres Wohnzimmers mal etwas Neues: Wandtattoos an der Decke sind ein edler Blickfang für Ihre Besucher. Auf einer Fensterfront verbinden Vögel oder Schilfrohr das Interiordesign mit der Natur. Wandtattoos lassen sich optimal mit Bildern oder Spiegeln ergänzen. Richtig kombiniert, entsteht ein harmonisches Gesamtbild.

 

Egal ob eine bunte Unterwasserwelt oder ein süßes Bambi – auch für das Kinderzimmer gibt es passende Wandtattoos. Ein leuchtender Sternenhimmel macht das Einschlafen zu einem ganz besonderen Erlebnis. Gerade auf die Kleinen, die gerne mit etwas Licht einschlafen, wirkt der Leuchteffekt beruhigend.

Doch nicht nur für die Wandgestaltung innen sind Wandtattoos geeignet. Verzieren Sie Ihren Briefkasten, Ihre Haustür oder Ihr Garagentor mit einem einzigartigen Motiv.  

 

Das perfekte Tattoo für jeden Raum

Wandgestaltung: Grenzenlose Kreativität

Eine Wand lässt sich vielfältig gestalten: Kombinieren Sie Tapeten mit Wandtattoos und Bildwände mit vertikalen Gärten. Deko-Objekte verleihen den Wänden das besondere Etwas. So verpassen Sie Ihrem Wohnzimmer, Ihrer Küche oder Ihrem Bad schnell und einfach einen neuen Look.

Nach oben