Artikel-Nr. 3303950-00003
Artikel-Nr. #3303950-00003

Eckbank Cara

Farbe: Braun
Material: Lederoptik
Größe: Breite: 187,00 cm, Höhe: 94,00 cm, Tiefe: 148,00 cm
Lieferzeit ca. 10 bis 12 Wochen
529,00 €
inkl. MwSt.
zzgl. 29,95 € Versand
1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
Ihre Vorteile auf einen Blick
Hochwertige Polstermöbel seit 1925
Kostenlose Retoure
Sicherheit durch Zertifikat und SSL
Produktdetails

Artikel Eckbank Cara Artikelnummer 3303950-00003 Material Lederoptik

Highlights

  • Bezug aus Kunstleder in Schlamm, Gestell aus Spanplatte in San Remo Dekor
  • Rechts und links montierbar

Weitere Produktdetails

Bezug: aus 100% Polyester

Produktabmessungen Breite, Höhe, Tiefe in cm: 187.00x94.00x148.00 Weitere Details Bitte beachten Sie, dass es bei Farben und Größen zu leichten Abweichungen kommen kann Dekoration ist nicht im Lieferumfang enthalten

Produktbeschreibung

Die Eckbank Cara ist eine schöne Option, wenn man ein Sitzmöbel möchte, das Gemütlichkeit verkörpert und dennoch ein hohes Maß an Eleganz und Modernität mit sich bringt. Ein geradlinig gezeichnetes Gestell mit Holzdekor und ein schlichter Bezug in Lederoptik prägen das äußere Erscheinungsbild der Eckbank Cara.

Zusatzinfos

Bezug aus Kunstleder in Schlamm, Gestell aus Spanplatte in San Remo Dekor

Möbel in Lederoptik sind eine tolle und preiswerte Alternative zu echten Ledermöbeln. Sie besteht meist aus einem Verbund von Textilgewebe oder Vliesstoff. Die Oberfläche erhält bei der Herstellung eine Narbenprägung, die der von natürlichem Leder täuschend ähnlich sieht. Auch in Sachen Pflege kann die Lederoptik mit Echtleder locker mithalten. Es genügt, wenn Sie Ihre Möbel regelmäßig abstauben, hin und wieder feucht abwischen und sie einmal im Jahr mit einer speziellen Pflege verwöhnen – das verhindert, dass das Material brüchig wird und einreißt.

Versand & Retoure

Lieferung

Lieferung mit Spedition

Größere Artikel erhalten Sie als Speditionslieferung. In der Regel können Sie Mo-Fr zwischen 7 -18 Uhr mit Ihren Wunschartikeln rechnen. Damit Sie dann auch wirklich daheim sind, sprechen wir bei Zustellung durch unseren Speditionspartner vor der Lieferung zusätzlich telefonisch einen Termin mit Ihnen ab. Damit Sie nicht den ganzen Tag auf Ihre Lieferung warten müssen, informiert Sie die Spedition in welchem Zeitfenster (7-13 Uhr oder 12-18 Uhr) die Zustellung erfolgen wird. Zusätzlich werden Sie ca. 1 Stunde vor der Anlieferung durch die Auslieferfahrer über die Lieferung informiert.

Premiumservices für Sie

Gerne können Sie bei Ihrer Bestellung unseren kostenpflichtigen Wunsch-Liefertermin dazu buchen. Ihre Bestellung kommt dann ganz bequem zu einem von Ihnen im Wunschterminkalender ausgewählten Termin (In einigen Gebieten sind nur Wunschlieferungen zu bestimmten Tagen möglich) Mo-Fr zwischen 7-18 Uhr, zum Feierabend ab 17 Uhr oder am Samstag zwischen 8-16 Uhr. Räumen Sie vor Ihrer Möbel-Lieferung bitte das richtige Plätzchen frei. Unsere Spediteure stellen Ihre Wunschartikel dann genau dort ab, wo Sie sie haben möchten, packen die Ware aus und entsorgen für Sie das Verpackungsmaterial, wenn Sie dies wünschen.

Retoure

Retoure per Spedition

Bitte rufen Sie für Ihre Rücksendung über die Spedition unseren Kundenservice unter 0821-600 656 90 an. Unsere Mitarbeiter organisieren gerne für Sie die Abholung Ihrer Artikel. Einzelheiten hierzu finden Sie in unseren AGB.

Pflegehinweise

Dreimal länger sitzen 

Zu Großmutters Zeiten wurden Möbel gehegt und gepflegt, so dass sie wirklich ein ganzes Leben lang hielten. Natürlich konnte man damals nicht einfach in den Supermarkt gehen und ein Profi-Pflegemittel kaufen. Aber Not macht erfinderisch! Alle Tipps & Tricks von damals können Sie auch heute noch für Ihre Sitzgelegenheiten anwenden.

Holzbänke und -hocker halten praktisch ewig. In der Regel stauben Sie die Möbel einfach mit einem weichen Tuch ab. Sie können bei Bedarf auch mit einem leicht feuchten Ledertuch nachhelfen. Vorsicht bei gewachsten Hölzern wie Kiefer: Die vertragen keine Feuchtigkeit. Gläser und Flaschen sind aufgrund der Ränder, die sie hinterlassen eine Gefahrenquelle, die Sie mit Untersetzern minimieren können.

Echtes Leder bekommt mit der Zeit eine wunderschöne Patina. Diese sollten Sie aber nicht mit rissigem Leder, das durch zuviel Hitze und Sonne entsteht, verwechseln. Ledermöbel deshalb nicht direkt an die Heizung stellen und regelmäßig mit einer Lederpflege einfetten. Die können Sie nach Großmutters Rezept sogar selbst herstellen: das Leder mit lauwarmer Milch und einem Schuss Terpentin einreiben und danach noch etwas Leinöl einwirken lassen.

Polstermöbel saugen Sie einfach mit dem Staubsauger ab, fertig! Leider lassen sich gerade im Essbereich Flecken nicht vermeiden. Tupfen Sie Ketchup und Cola schnell mit einem sauberen Tuch ab, lassen Sie bei Rotwein Salz einwirken. Danach können Sie den Fleck mit einem feuchten Tuch und einem Spritzer Spülmittel vom äußeren Rand zur Mitte hin ganz vorsichtig wegreiben. Hände weg bei Leinen, hier hilft leider nur die chemische Reinigung.