Beton-Design
Beton-Design

Möbel und Dekoelemente im Beton-Design erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Einrichtungsgegenstände aus dem rauen Material eignen sich nicht nur für ein Loft im Industrial Style. Einzelstücke peppen als Hingucker jedes Zuhause auf und bringen einen kühlen Charme mit.

Mit Beton wohnen

Beton ist kalt, hässlich und abweisend? Ein Material, das Sie auf gar keinen Fall in Ihren vier Wänden haben wollen? Falsch! Ein Blick in die Wohnungen von Interieurliebhabern räumt mit diesen Vorurteilen auf und zeigt: Möbel und Deko im Beton-Design sind cool, edel und extrem stylish.

Die ganze Wahrheit über Beton

Beton besteht aus Kalkstein, Ton, Sandoder Kies und Wasser. Es ist also ein reines Naturprodukt. Das Besondere: Die Menge der einzelnen Materialien beeinflusst das Ergebnis. Je weniger Kies in der Mischung ist, desto robuster wird der Beton. Er schützt vor Feuchtigkeit, Lärm, Feuer und isoliert perfekt. Beton ist nachhaltig, langlebig und strapazierfähig.

Möbel und Dekoelemente aus Beton wiegen mehr als Einrichtungsgegenstände aus Holz, Metall oder Kunststoff. Für eine Altbauwohnung bedeutet das: Bei Möbeln oder Arbeitsplatten aus Beton vorher einen Sachverständigen prüfen lassen, ob die Statik das Gewicht tragen kann. Schließlich wollen Sie ja nicht mit Ihrem neuen Tisch plötzlich in der Wohnung ein Stockwerk tiefer sitzen.

Das Naturprodukt hat eine offenporige Struktur mit einer einzigartig rauen Optik und Haptik. Allerdings ist Beton dadurch auch relativ schwierig zu reinigen, weil sich Schmutzpartikel in den Poren festsetzen. Deshalb werden Betonaccessoires für die Inneneinrichtung meistens geölt, gewachst oder poliert undversiegelt. Dadurch ist die Oberfläche widerstandsfähiger und lässt sich leichter sauber halten.

So wirkt Beton-Design in Ihren vier Wänden

Nicht nur in der Architektur ist Beton für moderne und ausgefallene Gebäude äußerst beliebt, sondern auch unter Designern im Interieur-Bereich. Immer häufiger verwenden sie das Naturprodukt für Wohnaccessoires. Möbelstücke mit Betonelementen besitzen klare Linien und strahlen so in einem Raum Ruhe und Ordnung aus. Die rauen Oberflächen wirken urban und schaffen ein schickes Industrieflair. Möbel und Deko aus Beton sind schlicht und konzentrieren sich auf das Wesentliche – für ein cleanes, aufgeräumtes und stilvolles Ambiente.

Ein Esstisch mit einer Betonplatte zieht in einem großen Wohn- oder Esszimmer sofort alle Blicke auf sich. Dazu passen bunte, organisch geformte Stühle: Sie setzen einen gelungenen Kontrast zum grauen Tisch. Ebenso sorgen Sitzgelegenheiten in einem warmen Holzton für ein harmonisches Gesamtbild. Sie sind dezent und folgen dem Motto „weniger ist mehr“ – ganz im Sinne einer minimalistischen Einrichtung.

keyboard_arrow_right

Wohnen mit Beton: Ein Blickfang in jedem Raum

Ob Wohnzimmer, Bad oder Küche – Einrichtungs- und Dekogegenstände in Betonoptik werten Ihr Zuhause auf. Sie sind ein Beispiel dafür, wie Kunsthandwerk und Industrie gelungen zusammenwirken und lassen sich in jedem Zimmer unterbringen.

Oberflächen wirken lassen

In der Küche oder im Bad bieten sich Arbeitsplatten aus Beton an. Sie können aus einem Guss gefertigt werden und sind damit optimal geeignet für die Produktion von einer Kücheninsel oder einem Waschtisch. Betonplatten sind funktional und verleihen dem Raum einen modernen, puristischen Touch.

Betonideen fürs Wohnzimmer

Ein Couchtisch aus Beton ergänzt Ihre Sitzgarnitur aus Leder, Samt oder Stoff optimal. Er verleiht Ihrer gemütlichen Sofaecke das gewisse Etwas. Ein so großes Möbelstück in Grau ist Ihnen zu viel? Lampen im Beton-Design sind weniger auffällig, tauchen Ihr Wohnzimmer in ein angenehmes Licht und bilden einen interessanten Gegensatz zu warmen Holztönen.

Produktiv und effizient arbeiten

Sie richten gerade Ihr Homeoffice ein und sind auf der Suche nach einem neuen Schreibtisch? Ein Arbeitsplatz mit Betonplatte hilft Ihnen dabei, sich besser zu konzentrieren. Das schlichte, raue Design lenkt Sie nicht ab und Sie erledigen Ihre Aufgaben schnell und fokussiert.

Betondeko für jeden Raum

Dekoelemente wie Windlichter, Schalen, Blumentöpfe oder Vasen eignen sich bestens, wenn Sie den Beton-Look einfach mal ausprobieren wollen.

Egal, in welchem Zimmer – diese Wohnaccessoires versprühen gekonnt ihren Industrial-Charme.

Beton-Design: So wird’s kombiniert

Betonlampen zum Betontisch zur Betonkommode? Lieber nicht. Wenn Sie Ihre komplette Einrichtung in Betonoptik gestalten, wirkt Ihr Zuhause, grau, trist und eintönig. Das Erfolgsrezept heißt: wild kombinieren und experimentieren. Möbel und Wohnaccessoires aus Beton passen zu ganz vielen unterschiedlichen Wohntrends, weil sie zeitlos, schlicht und dezent sind.  

Industrial Style mit individuellem Charme

Betonmöbel vertragen sich zum Beispiel äußerst gut mit dem Industriestil: Eine Hängelampe aus Beton zu Ihren Retro-Holzmöbeln und Ihrem schicken, hellbraunen Ledersofa peppt Ihr Wohnzimmer im Vintage Industrial-Look auf. Mit bunten Dekokissen rundet eine Betonsitzbank in Ihrer Essecke den Cozy Industrial-Wohntrend hervorragend ab.

Gegensätze ziehen sich an

Einrichtungsgegenstände aus Beton zeichnen sich durch ihre klaren Linien und rauen Oberflächen aus. Sie wirken modern, schlicht und clean. Textilien aus hochwertigen Materialien, Dekoelemente mit verspielten Details oder Wohnaccessoires aus verschiedenen Metallen nehmen dem rauen Material seine Härte und zaubern einen Hauch von Hollywood, Glamour und Luxus in Ihre vier Wände. Für Lampen aus Kupfer, reich verzierte Schalen aus Roségold oder einen Seidenteppich mit Orientmuster bildet Beton die perfekte Bühne.

Ob als Kontrast oder passende Ergänzung – mit Ihren neuen Lieblingsstücken im Beton-Design setzen Sie gekonnt Akzente. Für eine Einrichtung zwischen Industrie-Flair und Kunsthandwerk.

Nach oben