Blech-Metall-Wohnideen
Blech-Metall-Wohnideen

Metalldeko oder Möbelstücke aus Metall wirken im Wohnbereich ganz unterschiedlich: Messing steht für stilvolle Eleganz, Kupfer ist warm und trendig. Roségold glänzt mädchenhaft, Gold und Silber zaubern einen Hauch Glamour in Ihre vier Wände. Im Garten setzt Edelrost einen nostalgischen Akzent. Lassen Sie sich inspirieren!

Metallaccessoires für den Wohnbereich

Metall ist unglaublich vielseitig und gehört darum in jede Wohnung und jedes Haus. Schon ein einzelner Kerzenhalter aus Kupfer, Messing oder Silber zieht bewundernde Blicke auf sich. Dabei wirkt jedes Metall anders. Richtig kombiniert, unterstreicht Deko aus Kupfer, Roségold, Messing oder Edelrost perfekt den Stil Ihrer Einrichtung.

Mit Metalldeko und metallisch verzierten Möbeln Akzente setzen

Verspielt oder rau, gediegen oder trendbewusst? Metalldeko und Metallmöbel verleihen Ihrem Einrichtungsstil das gewisse Etwas. Dabei hat jedes Metall seinen ganz eigenen Charakter und möchte am liebsten allein im Rampenlicht stehen.

Materialkunde: Wie wirkt welches Metall?

Kupferdeko war in den 70er-Jahren schon einmal sehr beliebt und liegt aktuell wieder voll im Trend. Mit seinem warmen, rosa-rötlichen Glanz harmoniert Kupfer sowohl mit mädchenhaften Pastellfarben als auch mit kräftigeren Tönen. Besonders elegant wirkt glänzendes Kupfer zu matten Oberflächen in neutralen Farben oder zu einer Einrichtung in Schwarz-Weiß. Der vielseitige Alleskönner Kupfer passt zu einem Wohnzimmer im Retrostil genauso gut wie zu einem Schlafzimmer im Scandi-Look.

Ähnlich wie Kupfer, aber leichter und mädchenhafter kommt Deko in Roségold daher. Auch dieses Metall ist gerade sehr angesagt. Besonders charmant wirkt das Edelmetall mit seinem rosigen Schimmer, wenn Sie es sparsam einsetzen und sich für klare, puristische Formen entscheiden. Eine geometrische Wandleuchte oder eine Uhr mit einem schmalen, roségoldenen Rand sagt: Hier sind Stil, Trendbewusstsein und ein Hauch Romantik zu Hause.

Mit ihrem warmen, goldenen Glanz ist Deko aus Messing elegant und gediegen. Eine klassische Schreibtischleuchte oder ein massiver Kerzenhalter unterstreichen Ihre Liebe zu Qualität, Tradition und zeitlosen Klassikern.

 

Glamourös wird es mit Deko in Gold. Dieses edle Metall steht für Pomp und Pracht – damit können Sie spielen! Eine auffällige, goldene Dekofigur wirkt auf einer geradlinigen Kommode wie ein witziges Augenzwinkern. Oder Sie gehen in die Vollen – zu einer opulenten Einrichtung etwa im Blue-Velvet-Stil ist Golddeko einfach ein Muss.

Silberdeko ist vielseitig, passt aber besonders zum gemütlichen Landhausstil. Silber wirkt kühler und zurückhaltender als Gold, Kupfer und Messing. Gerade darum setzt Silber einen eleganten Kontrast zu warmem Holz.

Sie lieben es modern und puristisch? Dann wählen Sie Gebrauchsgegenstände und Deko aus Edelstahl. Vor allem aus Küche und Garten ist dieses robuste Metall nicht wegzudenken.

Nostalgie und Romantik – dafür steht Edelrostdeko, die besonders im Garten beliebt ist. Dabei handelt es sich um dünne Stahlbleche, die dank eines speziellen Verfahrens eine feine, dunkelrote Rostschicht ansetzen. Genauso romantisch wirkt verschnörkelte Gartendeko aus Metall: etwa ein schmiedeeiserner Caféhausstuhl oder ein Rosenbogen.

Möbel mit Metallelementen

Unter der Tischplatte sieht die Tischbeine ohnehin keiner? Weit gefehlt! Metallelemente verleihen Möbelstücken oft einen ganz besonderen Charakter. Wie wäre es zum Beispiel mit einem eleganten Marmortisch mit einem goldfarbenen Gestell? Oder einem Esstisch mit einer Tischplatte aus rustikalem Massivholz, die von einem Eisengestell im Industrial Style getragen wird? Beide Tische stehen für völlig unterschiedliche Einrichtungsstile.

Galt Metall im Wohnbereich lange Zeit als zu hart und kühl, erlebt das Material nun ein Revival. Und beweist, wie sinnlich es sein kann – besonders, wenn Sie sich für warme Metallfarben wie Kupfer, Messing oder Gold entscheiden. Hier ist weniger mehr: Eine Messinglampe, ein kupfernes Bettgestell oder auch ein Sofa mit goldfarbenen Schmucknieten sind so auffällig, dass sie keine Konkurrenz durch weitere glänzende Möbelstücke dulden.

 

Wandregale, Beistelltische oder Hocker mit dünnen Metallstreben in Schwarz oder Silber erinnern dagegen an Designklassiker der 50er Jahre wie etwa das Regal „String.“ Genau wie diese Ikone des Möbeldesigns halten sie sich dezent zurück und fügen sich nahtlos in jede Einrichtung ein – selbst in ganz minimalistische.

 

Zu einem Möbelstück mit Metallelementen passt am besten Metalldeko aus demselben Material. Den Goldglanz Ihres Tischgestells verstärken passende Kerzenleuchter oder eine Wandeko in Gold.

 

Mehr Glanz für die Decke: Lampen aus Metall

Für Lampen ist Metall meist das Material der Wahl. Es lässt sich zu leichten und gleichzeitig robusten Blechen verarbeiten. Außerdem wirft Metall den Schein der Leuchtmittel zurück und verstärkt ihn damit.

  • Lampenschirme, die innen goldfarben lackiert sind, werfen eine warmes und schmeichelhaftes Licht: perfekt über dem Esstisch.
  • Ist ein Lampenschirm innen silberfarben, leuchtet auch das Licht kühl und hell, etwa am Arbeitsplatz.
  • Geometrische Formen aus zartem, schwarz lackiertem Metallgeflecht machen im Flur oder an der Decke eine gute Figur und werfen hübsche Muster an Wände und Decke.
  • Gebürsteter Stahl oder lackierte Bleche zeichnen Lampen im Industriestil aus: lässig und modern.
  • Stehlampen aus Kupfer oder Messing veredeln jedes Interieur und erhellen mit ihrem Glanz dunkle Zimmerwinkel – selbst, wenn sie ausgeschaltet sind.

Glanzeffekte: Metalldeko als Hingucker

Ihre Einrichtung ist bereits komplett, aber irgendwie fehlt das gewisse Etwas? Schalen, Kerzenleuchter oder Dekofiguren in Metalloptik reflektieren das Licht und ziehen so alle Blicke auf sich. Vor allem dann, wenn Sie Ihr Dekoobjekt in die Mitte Ihres Highboards, Kaminsims oder Couchtischchens stellen. Kombiniert mit rauen und matten Materialien – Naturstein, Leder, Beton – glänzt Metall doppelt so schön. Eine silberne Etagere gefüllt mit Obst oder selbstgebackenen Leckereien macht sich auf Ihrem rustikalen Holztisch ausgezeichnet. Ein glänzender Messingknauf verleiht Ihrer alten Holztür Noblesse.

Die richtige Pflege für jedes Metall

  • Echtes Kupfer verfärbt sich erst dunkel, dann bildet sich eine türkisgrüne Schicht: Grünspan! Das ist ganz normal, aber giftig. Eine Lösung aus einem halben Liter warmem Wasser, 80 ml Essigessenz und einem Esslöffel Salz hilft.
  • Silber läuft mit der Zeit an. Spezielle Silbertauchbäder oder Silberpflegemittel verleihen Ihren Lieblingsstücken neuen Glanz.
  • Messing behält seinen schönen Glanz, wenn Sie es von Zeit zu Zeit mit einer speziellen Polierpaste mit Anlaufschutz einreiben.
  • Echtes Gold – egal ob Gelbgold oder Roségold – ist weich und besonders empfindlich. Lauwarmes Wasser, etwas Spülmittel und ein weicher Lappen eignen sich zur Reinigung.
  • Edelstahl ist unempfindlich. Für die Reinigung genügt gewöhnliches Spülmittel und ein weiches Tuch.

Von Scandi über Art Déco bis Industrial – Metalldeko passt zu vielen verschiedenen Einrichtungsstilen. Das hochwertig verarbeitete Material sorgt für Eleganz, Wärme und Glamour in Ihren vier Wänden – und mit Sicherheit für das eine oder andere bewundernde Kompliment von Ihren Gästen.

Weitere Produkte für das Wohnen mit Blech und Metall:

Nach oben