Krumm aber ehrlich: Den Vorteil der reduzierten MwSt. geben wir an Sie weiter!

Gartensessel

Filtern
Preis
Material
Marke
Grösse
Länge
cm
cm
Breite
cm
cm
Höhe
cm
cm
Tiefe
cm
cm
Durchmesser
cm
cm


Fragen und Antworten zu Gartensesseln

Welche Arten von Gartensesseln gibt es?

Bei der Auswahl von Gartensesseln haben Sie die Qual der Wahl – im positiven Sinne. Möchten Sie es sich in Ihrem Gartensessel so richtig gemütlich machen und beim Sonnenbad entspannen, bieten sich Relaxsessel mit Liegefunktion an. Bei diesen Modellen können Sie die Rücken- und Fußlehne beliebig verstellen und Ihre bequeme Sitzposition individuell einstellen. Gartensessel mit hoher Rückenlehne gewährleisten ebenfalls einen optimalen Sitzkomfort über mehrere Stunden. Modelle mit niedrigerer Rückenlehne sind kompakter und ideal für den Plausch mit Freunden nach dem Grillen. Noch entspannter sitzen Sie in Loungesesseln. In diese können Sie sich nach Herzenslust einkuscheln – perfekt als Ruhezone oder für die nächste Gartenparty.

Welche Materialien haben Gartensessel?

Aktuell sind Gartensessel aus Rattan- und Korbgeflecht besonders beliebt. Diese vereinen edle Optik und Funktionalität. Die schweren Gartensessel sind windbeständig und kippen nicht so leicht um – bei Regen reicht es, nur die Auflagen ins Trockene bringen. All diese Vorteile treffen ebenfalls auf Gartensessel aus Holz zu. Gartensessel aus Aluminium sind besonders leicht und flexibel. Sie können bequem von A nach B transportiert werden und das Material ist zudem noch unempfindlich gegenüber Hitze, Frost und Feuchtigkeit. Bei Gartensesseln aus Kunststoffen wie Polypropylen oder Polyrattan handelt es sich ebenfalls um wetterbeständige Leichtgewichte, die sich flink im Garten platzieren lassen. Robust und langlebig sind Gartensessel aus Stahl und Edelstahl. Diese sind besonders kippsicher und Sie werden an diesen Modellen lange Freude haben.

Wie werden Gartensessel winterfest eingelagert?

Im Winter sollten Sie Gartensessel immer sicher und trocken lagern. Achten Sie jedoch darauf, dass die Möbel gut belüftet werden, um Gerüche zu vermeiden und Feuchtigkeitsbildung vorzubeugen. Sessel aus Aluminium oder Edelstahl müssen im Winter nicht unbedingt abgedeckt werden – lagern Sie nur die Auflagen winterfest ein. Möbel aus Kunststoff sollten vor Frost geschützt gelagert werden, am besten in Innenräumen. Ist Ihnen das nicht möglich, empfehlen sich für den Winter witterungsbeständige Abdeckplanen. Haben Sie sich für Holz-Gartensessel entschieden, ist unbedingt auf eine Lagerung in Innenräumen wie der Garage oder dem Keller zu achten. Der Raum sollte nicht geheizt sein, um Schimmelbildung vorzubeugen. Gut eingelagert, haben Sie auch im nächsten Jahr wieder ungetrübte Freude an Ihren Gartenmöbeln.

Wie pflege ich meine Gartensessel richtig?

Bei der richtigen Pflege kommt es immer auf das Material an. Bei Gartensesseln aus Aluminium, Edelstahl oder Eisen reicht es aus, diese gelegentlich mit einem Lappen, einer milden Seifenlauge oder Wasser zu reinigen. Auch Kunststoff ist ein sehr pflegeleichtes Material. Hier benötigen Sie ebenfalls keine Spezialpflege. Mit einem feuchten Lappen entfernen Sie Schmutz im Handumdrehen. Gartensessel aus Holz sind hingegen etwas pflegeintensiver. Mit der Zeit und durch intensive Sonneneinstrahlung vergrauen die Möbel. Um dem vorzubeugen, sollten Sie in regelmäßigen Abständen Pflegeöl auf das Möbel auftragen. Ist das Holz bereits grau und matt, hilft nur noch ein Abschleifen der Oberfläche oder eine Behandlung mit speziellem Entgrauer.

Mehr Lesen
Weniger Lesen