Couches und Sofas bequem online kaufen – Tipps & Tricks von SEGMÜLLER

Die Auswahl der passenden Couch ist für das Wohnambiente und den Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden entscheidend. Meist ist eine Couch Mittelpunkt des Wohnzimmers und gleichzeitig ein Ort der Kommunikation. Das richtige Arrangement aus Polstermöbeln verwandelt Ihr Wohnzimmer in eine gemütliche Wohnlandschaft. Deswegen gilt es, beim Kauf dieser Möbel verschiedene Kriterien zu beachten. Passt das Sofa zum Rest meiner Einrichtung? Ist das Material widerstandsfähig für den täglichen Gebrauch? Und wie soll ich die Couch eigentlich am besten platzieren? Damit Sie die perfekten Polstermöbel für Ihr Zuhause finden, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Informationen zum Couch-Kauf zusammengetragen.

Couch-Typ Bigsofa

Welcher Couch-Typ passt zu mir?

Bevor das Stöbern losgeht, steht die Frage aller Fragen: Was erwarten Sie eigentlich von Ihrer neuen Couch? Vom praktischen Ecksofa über trendy Zweisitzer bis zum gemütlichen Bigsofa gibt es eine enorme Vielfalt an Couchtypen. Die Modelle variieren in Stil, Funktion und Größe – überlegen Sie sich daher zunächst, auf welche Kriterien Sie besonders viel Wert legen.

Soll das neue Sofa beispielsweise ein edles Designer-Modell sein, das Ihr Wohnzimmer optisch aufwertet? Benötigen Sie ein praktisches Schlafsofa, das Sie ruckzuck in einen Schlafplatz für Übernachtungsgäste umwandeln können? Oder wünschen Sie sich eine robuste und familienfreundliche Polsterecke, die auch mal eine stürmische Kissenschlacht überlebt? Wer weiß, was die neue Couch alles aushalten muss, ist bei der Auswahl klar im Vorteil.

Die Funktionalität Ihrer Couch im Alltag

Die Funktionalität ist neben dem Design sicherlich eines der wichtigsten Kriterien für den Kauf. Schließlich soll die Couch Ihre Ansprüche im Alltag bestmöglich erfüllen. Für den Sitzkomfort spielen die Sitztiefe und die Sitzhöhe eine entscheidende Rolle. Bei klassischen Polstermöbeln beträgt die Sitzhöhe zwischen 43 cm und 45 cm. In der Regel gilt: je niedriger die Sitzhöhe, desto größer ist die Sitztiefe. Für ein anatomisch korrektes Sitzprofil sollte der Winkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne 108 bis 115 Grad betragen. Welche Werte für Sie passend sind, hängt sowohl von Ihrer Körpergröße als auch von Ihrem Komfortempfinden und Ihrer bevorzugten Sitzposition ab. Eine Couch mit größerer Sitztiefe und größerem Sitzwinkel eignet sich besonders gut zum Relaxen. Auch Kopf-, Fuß- oder Armstützen können eine entspannte Sitzposition unterstützen. Wenn Ihnen die Wahl zwischen einer Couch zum Relaxen und einem klassischen Sitzsofa schwerfällt, gibt es auch Modelle, die über verstellbare Sitzelemente verfügen. So können Sie beispielsweise den Winkel Ihrer Rückenlehne ganz nach aktuellem Befinden anpassen und Armlehnen in der Höhe verstellen.

Couch in passender Umgebung

Ihr Place-To-Be: Den richtigen Platz für die neue Couch finden

Ist die Frage des passenden Couch-Typs geklärt, können Sie sich im nächsten Schritt überlegen, wo in Ihren vier Wänden die neue Couch ihr Zuhause finden soll. Große Ecksofas werden gerne aus Platzgründen in einer Ecke des Raums platziert. Wagen Sie doch mal etwas Neues: Warum ein solches Modell nicht einfach als Raumteiler verwenden? Ein kleiner Raum wirkt mit einem kleinen Sofa schnell wie ein Miniaturzimmer, greifen Sie hier ruhig zu etwas größeren Modellen. Große Couches ohne filigrane Füße brauchen hingegen wirklich viel Platz, um nicht zu massiv zu erscheinen. Auch das Zusammenspiel der Couch mit den restlichen Möbeln im Raum spielt eine große Rolle bei der Auswahl. Möchten Sie eine Big Couch auf einen Fernseher ausrichten oder sollen sich zwei Sofas kommunikativ und offen gegenüberstehen? Im Vorfeld lohnt es sich zu Stift und Papier zu greifen und die verschiedenen Einrichtungsmöglichkeiten aufzuzeichnen. Wer ein Gefühl dafür bekommen möchte, wie die Couch im Wohnzimmer wirkt, kann das Möbelstück auch einfach mit Hilfe von Umzugskartons in den richtigen Maßen nachstellen.

Welche Unterschiede gibt es bezüglich der Federung?

Vergessen Sie nie: zu Hause möchten Sie auf der Couch sitzen, liegen, schlafen oder sich einfach entspannen. Daher ist nicht nur der funktionale und ästhetische Aspekt der Polstermöbel wichtig, sondern vor allem die Bequemlichkeit. Hierfür ist die integrierte Federung von zentraler Bedeutung. Es gibt verschiedene Varianten für die Unter- und Polsterfederung, die eine Couch erst so richtig gemütlich machen. Bei qualitativ hochwertigen Couches sind die Unterfederung und die Polsterung aufeinander abgestimmt und lassen Sie so wie auf Wolken sitzen.

Couch mit weicher Federung

Den Couch-Untergrund abfedern

Für den Untergrund eines Sofas werden Wellenfederungen, Gummigurte oder Federholzleisten verwendet. Die gängigste Technik ist die Wellenfederung, auch Nosag-Federn genannt. Hierbei werden aus Federstahldraht Wellen geformt, die zwischen den Rahmen gespannt werden. Bei ungewöhnlich geformten Couches werden statt der Nosag-Federn teilweise Gummigurte in der Unterfederung benutzt. Polstermöbel mit Gummigurten sind für ihren besonders weichen Sitzkomfort bekannt. Die Federholzleisten als dritte Variante funktionieren ganz ähnlich wie Lattenroste und werden primär bei Schlafsofas mit Bettfunktion eingesetzt.

Varianten der Polsterfederung

Der Klassiker unter den Polsterfederungen ist die geschnürte Federung. Bei dieser Variante werden Sprungfedern auf der Untergrundfederung befestigt und über die Gesamtfläche mit aufwendigen Schnürungen verbunden. Dadurch ergibt sich eine hohe Elastizität und ein hoher Sitzkomfort. Außerdem hält die Federung dieser Polstermöbel besonders lange. Statt einer produktionsaufwendigen geschnürten Federung haben viele moderne Couches einen Federkern aus zylinderförmigen Federspiralen in unterschiedlichen Härte-Graden. Ein Qualitätsmerkmal von Couches mit Federkern ist der umgebende Bandstahlrahmen. Aber nicht jede Couch-Form lässt sich mit einem Federkern ausstatten. Daher gibt es inzwischen noch eine dritte Variante der Federung, nämlich die Schaumstoffpolsterung. Diese Polsterung kommt ganz ohne Federn aus, denn es wird als Alternative doppelschichtiger Schaumstoff verklebt. Dadurch lassen sich unterschiedliche Elastik- und Härtegrade erzielen.

Tipps zur Pflege von Polstermöbeln

Pflege einer Couch mit Echtlederbezug

  • Verwenden Sie bei der Reinigung niemals Mikrofasertücher, diese können die Lederoberfläche angreifen.
  • Glattleder: Stauben Sie das Ledersofa regelmäßig mit einem weichen Baumwolltuch ab. Reinigen Sie es zusätzlich mindestens jedes halbe Jahr mit einem nebelfeuchten Tuch.
  • Rauleder: Saugen Sie das Sofa vorsichtig mit einer weichen Polsterbürste ab. Rauen Sie das Material hin und wieder mit der Polsterbürste auf.
  • Verwenden Sie spezielle Lederpflegemittel für Glanz und Imprägnierung. Jede Lederart benötigt individuelle Pflege. Informieren Sie sich deshalb ausführlich zur genauen Beschaffenheit Ihrer Couch.

Pflege einer Couch mit Stoffbezug

  • Saugen Sie Ihre Couch regelmäßig mit einer geeigneten Polsterdüse oder -bürste ab.
  • Vermeiden Sie direkte UV-Strahlung, da Bezüge durch direkte Sonneneinstrahlung verblassen können.
  • Wischen Sie Ihre Polstermöbel gelegentlich mit einem fusselfreien Baumwolltuch und handwarmen Wasser feucht ab. Das hilft, Farbe sowie Elastizität der Fasern zu erhalten.

Welches Material ist das passende für meine Couch?

In Sachen Look and Feel einer Couch sollten Sie nichts dem Zufall überlassen, schließlich wollen Sie sich jeden Tag auf Ihren Lieblingsplatz kuscheln. Auf den richtigen Bezug kommt es also an: Stoffbezüge – egal ob aus Baumwolle, Naturfaser oder Synthetik – sind die vielseitigsten Bekleidungen für Ihr Sofa. Hier findet sich etwas für jeden Geschmack, denn Sie können aus einer enormen Bandbreite von Farben, Designs und Mustern wählen.

Eine Variante, die sich besonders für Familien mit Kindern eignet, sind Couches aus Mikrofasern. Turbulentes Herumtoben oder ein tropfendes Speiseeis? Dank der strapazierfähigen und schmutzabweisenden Oberfläche halten diese Polstermöbel auch stärkeren Belastungen stand. Großartig für Familien mit Kindern oder Haustieren sind auch Varianten mit abziehbaren Stoffbezügen.

Ein Ledersofa ist eine besonders schöne Lösung, wenn es darum geht, ein elegantes Highlight mit Charakter in Ihr Zuhause zu integrieren. Es verfügt über eine ausgesprochen edle Optik und fühlt sich so geschmeidig an, dass Sie immer wieder mit der Hand darüber streichen wollen. Bei entsprechender Pflege ist es zudem sehr langlebig.

Naturbelassene Echtledersofas sind besonders beliebt, da sie atmungsaktiv sind und sich der Körpertemperatur anpassen. Damit Sie eine lange Zeit Freude an Ihrem Sofa aus sogenannten Anilinleder haben, sollten Sie es regelmäßig mit spezieller Lederpflege behandeln. Am besten schützen Sie es gleich nach dem Kauf mit einer Imprägnierung. So beugen Sie Flecken ganz einfach vor.

Bei Sofas aus behandeltem Leder schützen Lackschichten das Material. Auf der Haut fühlt sich dieses etwas kühler an als das besonders warme und samtig weiche Anilinleder. Eine weitere interessante Alternative ist ein Sofa aus Semianilinleder. Dabei ist die Oberflächenstruktur stärker versiegelt als bei den unbehandelten Varianten, die Couch fühlt sich aber noch immer angenehm weich und warm an. Wer ein Sofa in einer günstigeren Preisklasse sucht, auf eine Lederoptik jedoch nicht verzichten möchte, für den ist ein Kunstledersofa eine gute Wahl. Bei diesen finden Sie eine große Auswahl an Designs zu attraktiven Konditionen

Couch bunt

Welche Farbe sollte mein neues Sofa haben?

In erster Linie soll sich Ihre Couch natürlich harmonisch in das Gesamtbild Ihres Wohnzimmers einfügen. Das bedeutet aber nicht, dass nun all Ihre Möbel in der gleichen Farbe erstrahlen müssen. Harmonie entsteht schon dann, wenn Sie sich für ein Farbfeld entscheiden und dieses mit interessanten Akzenten aufpeppen.

Haben Sie in dem Raum sonst eher mit zurückhaltenden Farben gearbeitet, darf das Sofa auch gerne etwas auffälliger sein. Entscheidend für die Farbauswahl können natürlich auch praktische Aspekte sein. Familien mit Kindern oder Haustieren setzen beispielsweise besser auf dunkle Töne oder große Muster, auf denen kleine Flecken nicht so schnell sichtbar sind.

Generell gilt natürlich bei der Farbauswahl, genauso wie in allen Einrichtungsfragen: Schön ist, was Ihnen gefällt! Mögen Sie einen gedeckten Natur-Look? Dann könnte eine Couch in warmen Braun- oder Beige-Tönen genau das Richtige für Sie sein. Haben Sie eine Vorliebe für verspielte Details? Ein paar farbenfrohen Kissen und Decken peppen einfarbige Polsterungen im Handumdrehen auf. Oder mögen Sie es gerne knallig? Der Couchbezug darf gerne bunt und gemustert sein! Besonders gut funktioniert ein buntes Muster mit einer schlichten und großflächigen Sofa-Form. Im Gegensatz dazu kommen bei aufwendigen Formen einfarbige Bezüge sehr gut zur Geltung.

Mit SEGMÜLLER zur perfekten Couch

Über unseren segmueller.de Onlineshop können Sie jetzt ganz bequem und schnell Ihre Traum-Couch finden und kaufen. Zu unserem Service zählt nicht nur, dass wir hochwertige Produkte sorgfältig auswählen und präsentieren. Wir liefern sie auch schnell und sicher zu Ihnen nach Hause. Wählen Sie dafür gerne einen individuellen Liefertermin aus. Gerade berufstätige Kunden schätzen unsere Optionen zur unkomplizierten Lieferung am Abend oder Wochenende. Bei Fragen zu unseren Produkten oder der Lieferung wenden Sie sich gerne an unseren freundlichen Kundenservice!

 

Sofas & Couches

Sofas & Couches

Finden Sie Ihre Traum-Couch

Couches sind das Herzstück eines jeden Wohnzimmers – die richtige Couch sorgt für Entspannung & Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Hier geht’s zum Kaufberater.

574
Kategorie
  1. Möbel
  2. Wohnzimmer
  3. Sofas & Couches
  4. Sofas
  5. Ecksofas
  6. Bigsofas
  7. Wohnlandschaften
Marke
  1. (7)
  2. (4)
  3. (17)
  4. (1)
  5. (13)
  6. (9)
  7. (19)
  8. (17)
  9. (54)
  10. (15)
  11. (2)
  12. (25)
  13. (12)
  14. (7)
  15. (11)
  16. (2)
  17. (8)
  18. (21)
  19. (7)
  20. (36)
  21. (1)
  22. (13)
  23. (23)
  24. (2)
  25. (16)
  26. (5)
  27. (11)
  28. (1)
  29. (3)
  30. (1)
  31. (3)
  32. (17)
  33. (1)
  34. (5)
  35. (1)
  36. (2)
  37. (12)
  38. (2)
  39. (4)
  40. (8)
  41. (4)
  42. (1)
  43. (19)
  44. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Preis
  1. bis
     
Neuheiten & Angebote
  1. (112)
  2. (51)
Material
  1. (175)
  2. (8)
  3. (72)
  4. (315)
Farbe
  1. Anthrazit
  2. Beige
  3. Blau
  4. braun
  5. Bunt
  6. Chrom
  7. creme
  8. Gelb
  9. gold
  10. grau
  11. Grün
  12. Kupfer
  13. lila
  14. Orange
  15. Pink
  16. rosa
  17. Rose
  18. rot
  19. Schwarz
  20. silber
  21. Türkis
  22. Violett
  23. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (102)
  2. (504)

Auf der Suche nach der perfekten Couch?

Folgende Fragen sollten Sie sich stellen, wenn Sie sich eine neue Couch anschaffen möchten:



Antworten auf diese und andere wichtige Fragen finden Sie in unserem Produktberater weiter unten.

574 Artikel

Ecksofa

Landshut

3 Varianten
Bestpreis
Gratis Versand

749,00 EUR

Ecksofa

Taifun

2 Varianten
Bestpreis
Gratis Versand

499,00 EUR
Expertentipp
Edle Echtledersofas
Seit jeher schätzen Menschen die fantastischen Eigenschaften dieses natürlichen Materials. Hier erfahren Sie, warum eine Echtleder-Couch unbedingt in Ihr Wohnzimmer gehört.
Morris Skaler
Leder: Natürlich schön
Morris Skaler, Einrichtungsexperte bei SEGMÜLLER, gibt nützliche Tipps zum Thema Ledersofas


Segmüller Werkstätten, Echtledersofa, Sofa Mercury
- 1 -
Ganz schön nützlich
Dank stark vernetzter feiner Fasern bietet Echtleder eine hohe Festigkeit gegen Reißen und Biegen. Es ist alterungs- und temperaturbeständig und kann bis zu 30% Wasser aufnehmen, ohne wirklich nass zu werden. Perfekt für das neue Familiensofa, oder?
Segmüller Werkstätten, Echtledersofa, Sofa Mercury
- 2 -
Perfekte Verarbeitung
Wertvolles Echtleder gehört in die Hände hochqualifizierter Spezialisten, die es in liebevoller Detailarbeit zu einem langlebigen Möbelstück verarbeiten. Die Segmüller Werkstätten setzen aus Tradition auf die zuverlässigsten Zulieferer und beste Handwerkskunst.

Ratgeber

Grau? Wow!
Schafft Klarheit und bringt andere Farben zum Strahlen: Entdecken Sie das Multitalent Grau!
Christine Höppner
Grau? Wow!
Christine Höppner, Einrichtungsexpertin bei SEGMÜLLER, gibt nützliche Tipps zum Thema Grau trifft Farbexplosion


Sofa, grau, Farbtupfer
- 1 -
Wunderbar weiblich
Grau kann herrlich feminin sein, wenn es mit Beerentönen wie Himbeere, Rosa, Weinrot oder Violett kombiniert wird. Als Basis eignet sich eine geräumige Sofaecke in Grau, dazu passen eine XXL-Kuscheldecke oder ein weicher Teppich in weiblichen Farben.
Tisch, grau, Betonoptik
- 2 -
Schicke Tafelfreuden
Schwergewicht trifft grazile Schönheit. Ein grauer Esstisch in Betonoptik sorgt für ein modernes Loft-Feeling in den eigenen vier Wänden – ganz ohne Loft. Schön feminin dazu: Weiße Stühle, die dem Tisch die Strenge nehmen und einen wirkungsvollen Kontrast zaubern.
Expertentipp
Das perfekte Sofa
Ihr neues Schmuckstück sollten Sie nicht nur nach dem tollen Aussehen beurteilen. Sondern auch danach, wie lange Sie es mit Ihrer Lieblingsserie darauf aushalten. Hier gibt’s Tipps vor dem Kauf.
Morris Skaler
Wohlig-weicher Sitzkomfort
Morris Skaler, Einrichtungsexperte bei SEGMÜLLER, gibt nützliche Tipps zum Thema Sofas


Sofa, Kissen, Decke
- 1 -
Lust auf was Neues?
Wenn Sie gern umdekorieren, dann wählen Sie als Basis ein schlichtes Sofa in einer dezenten Farbe. Mit immer wieder neuen Kissen in Ihren aktuellen Lieblingsfarben und wechselnden Plaids wird aus „Ach, langweilig“ ganz schnell wieder „Oh, wie toll!“.
Sofa, Material, blau
- 2 -
Auf Nachhaltigkeit setzen
Ihr neues Sofa muss alles mitmachen? Dann wählen Sie ein strapazierfähiges Material mit hohen Scheuertouren. Beim sogenannten Martindale-Verfahren wird die natürliche Abnutzung eines Bezuges simuliert – je mehr Martindale, desto abriebfester der Stoff.

Ecksofa inkl. Hocker

Antibes

3 Varianten
Gratis Versand

BOOOM

539,00 EUR

Ecksofa

Flavia

3 Varianten
Gratis Versand

BOOOM

629,00 EUR

Ecksofa

Siena

4 Varianten
Gratis Versand

1099,00 EUR


Schließen
Loading