LED-Spots online kaufen – entdecken Sie die große Auswahl auf segmueller.de

LED-Spots und LED-Strahler sorgen stets für die passende Beleuchtung. Wir alle wollen uns in unserem Zuhause wohlfühlen. Dabei spielt Licht eine entscheidende Rolle. Ob helle Beleuchtung beim Schminken im Badezimmer, angenehmes Licht bei einem gemütlichen Fernsehabend auf der Couch oder passende Lichtverhältnisse für den perfekten Durchblick beim Nähen im Hobbyzimmer: Die richtige Beleuchtung ist äußerst wichtig für unser Wohlbefinden.

LED-Strahler sind nicht nur nützliche Lichtquellen, sondern auch überaus dekorativ: Die Auswahl an Farben, Formen und Designs ist vielfältig. Vom chromfarbenen Metall im glanzvollen Look über gebürstetes Aluminium bis hin zum matten Nickel mit Schienensystem – für jede Einrichtungsidee finden Sie bei uns die passende Leuchte. Wir unterstützen Sie bei der Wahl Ihrer neuen LED-Beleuchtung und geben wertvolle Tipps für Kauf und Einbau.

Silberner LED-Strahler mit Seilsystem

Welche Arten von LED-Spots und-Strahlern gibt es?

Mit LED-Spots und -Strahlern setzen Sie gekonnt Lichtakzente. Doch welches Modell eignet sich am besten für Ihren Wohnbereich? Dies ist eine der wichtigsten Fragen vor dem Kauf, denn schließlich gibt es auf dem Markt eine riesige Auswahl an verschiedenen Varianten.

Ein wesentlicher Unterschied besteht schon in der Inbetriebnahme: LED-Spots sind meist mit einem Leuchtkörper ausgestattet und werden in die Decke eingelassen. So ist eine punktuelle Beleuchtung möglich. Der Vorteil: Sie können beliebig viele LED-Spots gemeinsam schalten und die Position der Lichtquellen frei wählen. Auch verschwinden sämtliche Kabel in der Decke oder der Wand – ein großes optisches Plus.

Entscheiden Sie sich gegen einen Einbau, kommen LED-Strahler für die einfache Wandmontage infrage. Strahler sind meist mit mehreren Leuchtkörpern ausgestattet, die an flexiblen Seil- oder Schienensystemen befestigt sind. Die beweglichen Arme erlauben eine gleichmäßige Ausleuchtung des Raums.

So richten Sie das Licht ganz nach Ihren Vorlieben aus:

Möchten Sie ein schönes Gemälde an der Wand stilvoll beleuchten, übernimmt ein schwenkbarer Leuchtkörper die Funktion einer Wandleuchte. Spielen Sie mit dem Licht und richten Sie die Lampe geschickt aus, um Ihre Kunst im besten Licht zu präsentieren.

Oder wie wäre es mit einem modernen LED-Strahler über dem Esstisch? Durch die hohe Beweglichkeit lässt sich das Licht gezielt bündeln und Sie können angenehm speisen – eine gute Alternative zur klassischen LED-Pendelleuchte. Auch schön in Kombination mit einer entsprechenden Tischleuchte auf der Kommode – so schaffen Sie ein stilvolles Beleuchtungskonzept in Ihrem Esszimmer.

Wir alle kennen es: Im Winter kuscheln wir uns gerne mit einem spannenden Buch auf das Sofa und vergessen die Welt um uns herum. Die perfekte Beleuchtung macht es noch gemütlicher. Wo häufig die LED-Stehlampe für angenehmes Licht beim Lesen sorgt, können auch LED-Strahler zum Einsatz kommen. Modelle mit Dimm-Funktion lassen sich per Fernbedienung so einstellen, wie es für Ihre Augen am angenehmsten ist.

Die Vorteile von LED-Spots und -Strahlern

  • Lange Lebensdauer
  • Geringer Energieverbrauch
  • Keine Hitzeentwicklung
  • Umweltfreundlich
  • Mit und ohne Dimmfunktion
  • Verschiedene Farbtemperaturen/Lichtfarben
  • Ohne Schadstoffe

Wie werden LED-Spots und -Strahler angeschlossen?

Haben Sie sich für Ihre passende LED-Beleuchtung entschieden, folgt der Anschluss oder Einbau. Wie Sie dabei genau vorgehen müssen, hängt von Ihrem gekauften Modell ab.

Anschluss von LED-Strahlern

LED-Strahler verfügen meist über ein Seil- oder Schienensystem, an dem die einzelnen Leuchtkörper angebracht sind. Die Montage erfolgt hier genauso wie bei einer klassischen LED-Deckenleuchte direkt an der Decke.

Benötigtes Werkzeug

  • Leiter
  • Lüsterklemme
  • Elektro-Schraubenzieher (mit Phasenprüfer)
  • Zange
  • Haken/Schrauben

Bitte denken Sie vor der Montage einer Lampe unbedingt immer daran, die Sicherung herauszudrehen. Um festzustellen, ob noch Strom fließt, hilft Ihnen ein Phasenprüfer. Ist sichergestellt, dass keine Spannung mehr im Stromkreis ist, können Sie die Lampe anschließen.

Einfache Montage: LED-Spotbalken

Nehmen Sie die Lüsterklemme zur Hand und fädeln Sie die Drähte des LED-Strahlers entsprechend ein. Dazu müssen Sie vorher die Schrauben leicht lockern und gegebenenfalls den Kabelmantel mit der Zange ablösen, um die Drähte freizulegen. Richten Sie sich nach den Farben der Drähte und verbinden Sie diese entsprechend – meist sind die Farben der Lampe und von den Drähten aus der Wand identisch.

Generell gibt es drei Farben: Die Phase ist meist schwarz oder braun, der Schutzleiter gelb-grün und der Nullleiter ist blau oder grau. Sollten Sie sich unsicher sein, nehmen Sie die Hilfe eines Elektrikers in Anspruch. Sind die Drähte farblich miteinander verbunden, ziehen Sie die Schrauben der Lüsterklemme fest. Verfügt der LED-Strahler über einen Kabeldeckel, lässt sich das Kabel gut darin verstecken. Befestigen Sie den Strahler mittels der meist mitgelieferten Befestigungselemente an der Decke. Versichern Sie sich, dass der LED-Strahler fest mit der Decke verschraubt ist, bevor Sie die Sicherung wieder einsetzen und sich an Ihrer neuen Beleuchtung erfreuen.

Einbau LED-Spots

Spots werden meist in der Decke versenkt. Aus diesem Grund ist der Einbau etwas kniffliger als bei Strahlern – aber dennoch auch für einen Laien machbar. Wichtig ist, dass es sich bei Ihrer Decke um eine Hohldecke handelt. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die benötigte Hohlraumtiefe. Diese ist jedoch meist nicht höher als maximal 40 mm.

Benötigtes Werkzeug

  • Passende Lochsäge
  • Bohrmaschine
  • Elektro-Schraubenzieher (mit Phasenprüfer)
  • Zollstock
  • Bleistift

Zeichnen Sie mit einem Bleistift den Wunschplatz der LED-Spots an. Beachten Sie, dass die Spots hinterher miteinander verbunden werden. Messen Sie die Abstände mit dem Zollstock ab. Der Vorteil: Die Technik verschwindet später problemlos in der Decke. Bohren Sie mithilfe der Lochsäge Löcher in der passenden Größe. Verbinden Sie die Klemmen der Leuchten mit dem Stromanschluss und setzen Sie die Weiterleitungen zu benachbarten Leuchten. Nun haben Sie es fast geschafft. Versenken Sie die LED-Spots, indem Sie die Spannfedern einklappen und die Einbau-LED in die Decke schieben – fertig!

Wie lange halten LEDs?

Flexible Beleuchtung durch LED-Wandleuchte

Die LED-Beleuchtung ist eine Technologie der Zukunft. Aufgrund der vielen Vorteile vertrauen immer mehr Menschen der LED-Technik und ziehen diese der herkömmlichen Glühbirne vor.

Möchten auch Sie Ihren Wohnraum im richtigen Licht erstrahlen lassen? Dann profitieren Sie nicht nur von der Langlebigkeit einer LED, sondern sparen auch Energie. LEDs halten etwa 20 Mal länger als Glühbirnen – bei bis zu 80 % weniger Energieverbrauch.

Schon beim Kauf sind bei den meisten Spots und Strahlern die Leuchtmittel bereits enthalten und fest mit der Lampe verbunden. LEDs können eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Betriebsstunden aufweisen. Wie lange Sie tatsächlich von dem schönen Lichtambiente profitieren, hängt von der täglichen Nutzung ab.

Schalten Sie die LED-Spots täglich für etwa fünf Stunden an, ergibt sich eine Gesamtlebensdauer von 55 Jahren.

Im Gegensatz zu Glühbirnen gehen LEDs nicht abrupt kaputt, sondern verlieren im Laufe der Betriebszeit allmählich an Helligkeit.

Dieser Rückgang des Lichtstroms nach dem Erreichen der Lebensdauer wird als Licht-Degradation bezeichnet. Viele Hersteller geben diesen Wert freiwillig auf der Verpackung – unter der Zusatzangabe L70 oder L80 – an.

Ist ein LED-Spot als L70 gekennzeichnet, bedeutet dies nach Erreichen der Lebensdauer einen Lichtstromrückgang von 30 %. Bei L80 minimiert sich die Leuchtkraft entsprechend nur um 20 %.

Welche Farbtemperaturen sind möglich?

Die Helligkeit von LED-Spots und -Strahlern wird in Lumen angegeben, die Farbtemperatur in Kelvin. Damit Sie für Ihren Wohnbereich das passende Wohlfühllicht auswählen, geben wir Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten.

Wussten Sie, dass sich die Lichtfarbe auf unser Gemüt auswirkt? Mit dem richtigen Licht können wir uns besser konzentrieren, arbeiten oder entspannen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Farbtemperatur entsprechend der Raumfunktion zu wählen.

LED-Strahler sorgt für stimmungsvolle Beleuchtung

Möchten Sie Ihr Arbeitszimmer mit einem LED-Strahler ausstatten? Dann legen Sie wert auf kaltweißes Licht.

Dieses entspricht dem Tageslicht während der Mittagszeit und hilft, die Produktivität und Konzentration zu fördern. Für einen extra Motivationsschub wählen Sie LEDs mit mehr als 5.300 Kelvin.

Für eine gemütliche Beleuchtung im Wohn- oder Schlafzimmer ist warmweißes Licht die beste Wahl.

Dieses erinnert an einen Sonnenuntergang und sorgt für eine entspannte Wohlfühlatmosphäre. Wollen Sie romantische Stunden auf der Couch verbringen, greifen Sie zu LEDs zwischen 2.700-3.300 Kelvin.

Neutralweißes Licht liegt zwischen 3.300-5.300 Kelvin.

Diese neutrale Lichtfarbe eignet sich besonders für Räume, in denen Sie aktiv sind, wie der Küche oder dem Hobbyraum. Aber auch im Badezimmer liegen Sie mit neutralweißem Licht goldrichtig.

Unser Tipp: Möchten Sie die Helligkeit und Farbtemperatur individuell regeln, kaufen Sie dimmbare LED-Spots oder -Strahler. So kreieren Sie die Lichtstimmung immer genau so, wie Sie es gerade mögen – für eine flexible Raumbeleuchtung.

Können LED-Strahler auch im Außenbereich genutzt werden?

Möchten Sie einen LED-Strahler im Außenbereich wie dem Garten oder der Einfahrt anbringen, sollten Sie beim Kauf besonders auf die IP-Schutzart achten. Anhand dieser Codierung lässt sich feststellen, für welche Umgebungsbedingungen sich die Leuchte eignet. Da Außenleuchten der Witterung ausgesetzt sind, müssen diese besonders beständig gegen Feuchtigkeit und Fremdkörper sein.

Die IP-Schutzart besteht aus zwei Ziffern. Die erste Ziffer kennzeichnet den Schutz vor Festkörpern oder Berührungen, die zweite Ziffer den Schutz gegen Nässe. Tabellen mit allen Kennziffern der IP-Codes finden Sie im Internet. Für welche Schutzart Sie sich entscheiden sollten, hängt vom Standort der Außenleuchte ab. Hier einige Beispiele:

  • LED-Strahler mit IP44 sind resistent gegen Spritzwasser und feste Fremdkörper über 1 mm – besonders geeignet für Außenleuchten in überdachten Bereichen.
  • Für eine Beleuchtung am Weg eignen sich Lampen mit IP65. Diese verfügen über vollständigen Berührungs- und Strahlwasserschutz und Staub kann nicht eindringen.
  • LED-Strahler, die starkem Regen ausgesetzt und zeitweise von Wasser bedeckt sind, benötigen die Schutzart IP67.

segmueller.de bietet die passenden Lampen & Leuchtmittel für jedes Lichtambiente

Egal ob LED-Spot zum Einbauen im Wohnzimmer oder LED-Strahler mit entsprechender IP-Schutzart für das Badezimmer – in unserem Onlineshop werden Sie fündig. Ordern Sie Ihre gewünschte Beleuchtung bequem online und freuen sich über eine schnelle Lieferung sowie faire Preise. Unsere Produkte entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen und erfüllen so gezielt Ihre Wohnträume. Haben Sie noch Fragen oder möchten sich von uns beraten lassen? Kontaktieren Sie uns gerne. Unser Kundenservice freut sich auf Ihre Nachricht.

 

LED-Spots & Strahler

LED-Spots & Strahler

Elegante, stromsparende Leuchten

LED-Spots und -Strahler sorgen nicht nur für ideale Lichtverhältnisse – die dekorativen Leuchten sind äußerst langlebig und schonen die Umwelt. Zum Kaufberater.

203
Kategorie
  1. Leuchten
  2. LED-Leuchten
  3. LED-Spots & Strahler
Marke
  1. (1)
  2. (6)
  3. (14)
  4. (8)
  5. (71)
  6. (4)
  7. (1)
  8. (4)
  9. (6)
  10. (2)
  11. (1)
  12. (8)
  13. (22)
  14. (13)
  15. (12)
  16. (27)
  17. (3)
  18. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Preis
  1. bis
     
Neuheiten & Angebote
  1. (184)
Material
  1. (67)
  2. (48)
  3. (18)
  4. (7)
  5. (60)
  6. (1)
  7. (2)
  8. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Farbe
  1. chrom
  2. gold
  3. Nickel
  4. Schwarz
  5. silber
  6. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (187)
  2. (16)
Höhe
  1. bis
     
Tiefe
  1. bis
     
Breite
  1. bis
     
Durchmesser
  1. bis
     

Nützliche Kauf-Tipps für LED-Spots und -Strahler

Wünschen Sie sich eine stimmungsvolle Beleuchtung für Ihren Wohnraum? Wir helfen Ihnen mit folgenden Fragen, die passende LED-Lampe zu finden:


Die Antworten finden Sie weiter unten in unserem informativen Kaufberater.

203 Artikel

LED-Einbaustrahler

Attach

1 Variante
Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Briloner

A+ 29,99 EUR
UVP: 34,95 EUR

LED-Einbaustrahler

Attach

1 Variante
Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Briloner

A+ 29,99 EUR
UVP: 34,95 EUR
Expertentipp
Durchblick im Leuchtmittel-Dschungel
Mit dem schrittweisen Verschwinden der traditionellen Glühbirne tritt auch die Watt-Angabe in den Hintergrund. Immer wichtiger wird der Wert für den Lichtstrom, der in der Maßeinheit Lumen angegeben wird.
Morris Skaler
Durchblick behalten
Morris Skaler, Einrichtungsexperte bei SEGMÜLLER, gibt nützliche Tipps zum Thema Leuchtmittel


Beleuchtung, Pendelleuchte
- 1 -
Dezente Lichtakzente
Schön gemütlich soll unser Licht in Wohn- und Schlafzimmer sein. Damit Sie es auch zukünftig behaglich haben, planen Sie für diese Räume 100-200 Lumen pro Quadratmeter ein. Die Lumen-Angabe finden Sie auf der Leuchtmittel-Verpackung.
Beleuchtung, Wandleuchte, Spot
- 2 -
Helligkeit für Details
Bei Küchenarbeiten ist helles Licht gefragt. Auch im Badezimmer darf es nicht zu dunkel sein. Greifen Sie hier zu einer höheren Lumen-Zahl von 150-300 pro Quadratmeter. Einfach auf die Verpackung schauen und das passende Leuchtmittel finden.

LED-Einbaustrahler

Attach

2 Varianten
Bestpreis
Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Briloner

A+ 26,99 EUR
UVP: 41,95 EUR

LED-Einbaustrahler

Attach

2 Varianten
Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Briloner

A+ 36,99 EUR
UVP: 41,95 EUR

LED-Einbaustrahler

Attach

2 Varianten
Bestpreis
Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Briloner

A+ 31,99 EUR
UVP: 41,95 EUR
Lumen statt Watt

Energiesparende Lampen sind attraktiver denn je. Dabei gibt die gewohnte Watt-Zahl den Stromverbrauch und die Einheit Lumen die Helligkeit an.

Expertentipp
Lampen im Scheinwerferlicht
Es werde Licht - Erzielen Sie göttliche Wirkungen mit durchdachten Licht- und Beleuchtungskonzepten. Von der Bauplanung bis zur dekorativen Feinarbeit empfiehlt sich, den Faktor Beleuchtung niemals auszuknipsen. Die Möglichkeiten, Ihr Zuhause innen wie außen in bestem Licht erstrahlen zu lassen, sind vielfältig.
Morris Skaler
Leuchten und Lichtdesign
Morris Skaler, Einrichtungsexperte bei SEGMÜLLER, gibt nützliche Tipps zum Thema ‚Leuchten und Lichtdesign‘


kreative Lichtquellen-Gestaltung
- 1 -
Erst planen, dann erstrahlen
Überlegen Sie bei einem Um- oder Neubau vorher grob, wo Sie in der neu gestalteten Umgebung Lichtquellen wünschen, damit die Steckdosen und Lichtschalter am rechten Fleck sind. Planen Sie ruhig ein paar Leitungen mehr ein, um auch für spätere Veräderung schön flexibel zu bleiben.
Schlafzimmerdecke mit LED-Beleuchtung
- 2 -
LED am KLeiderschrank
Schummerlicht führt manches Mal zu bösen Überraschungen: Kleidungsstücke, die im Kunstlicht wunderbar harmonierten, passen bei Tageslicht betrachtet, haarscharf doch nicht zusammen. Mit LED-Beleuchtung am Kleiderschrank erkennen Sie Farbunterschiede sofort.


Schließen
Loading