Flexible Lichtgestaltung leichtgemacht: Spiegelleuchten von SEGMÜLLER

Spiegelleuchten tragen nicht nur maßgeblich zur Lichtstimmung im Badezimmer bei, sondern leisten auch beim Styling wertvolle Dienste. Schon längst ist das Bad nicht mehr nur der Ort zum Frischmachen – hier befindet sich meist Ihre eigene kleine Wohlfühloase, in der Sie entspannen und abschalten wollen. Eine einzelne Badleuchte reicht jedoch oftmals nicht aus, um ein stimmungsvolles Lichtkonzept zu erzeugen. Spiegelleuchten bieten eine ideale Ergänzung zu Ihrer Badbeleuchtung und sorgen so für die entsprechende Wohlfühlatmosphäre.

Doch Spiegelleuchten machen nicht nur in Nasszellen eine gute Figur – im gesamten Wohnbereich sorgen die Leuchten für stimmungsvolle Lichtakzente. Sind Sie sich noch nicht sicher, zu welchem Modell Sie greifen sollen? Auf dieser Seite geben wir Ihnen nützliche Tipps rund um Spiegelleuchten – so finden Sie gezielt Ihre passende Lampe.

Moderne LED-Spiegelleuchte im puristischen Design

Welche Arten von Spiegelleuchten gibt es?

Spiegellampen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Designs. Kleine Spiegelleuchten erlauben eine punktuelle Bestrahlung von Möbeln und anderen Objekten. Richten Sie die beweglichen Strahler gegen die Wand, erzeugen Sie durch das indirekte Licht ein romantisches Lichtambiente. In Kombination mit stimmungsvoller Musik und Kerzenschein lässt es sich so in der Badewanne bei einem Schaumbad entspannen.

Wandleuchten eignen sich ideal zur Platzierung links und rechts neben dem Spiegel. Für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgen aber auch Leuchtleisten und -röhren, die oberhalb des Spiegels montiert oder aufgesteckt werden.

Klemmleuchten lassen sich nicht nur schnell am Spiegel festklemmen, sondern Sie können den Lampenhals meist auch individuell zurechtbiegen und so den Lichtkegel beeinflussen.

Welche Farbtemperatur eignet sich am besten zum Schminken?

Damit Ihnen mit Ihrer neuen Spiegelleuchte das perfekte Make-up gelingt, ist die Wahl der richtigen Farbtemperatur sowie die Position der Lichtquelle entscheidend. Wahrscheinlich kennen Sie das auch: Sie schminken sich im Bad. Zu Hause erscheint Ihr Make-up perfekt, im Tageslicht fällt Ihnen aber auf, es ist zu dunkel oder gar fleckig?

Schuld ist meist das neutralweiße Licht, was in den meisten Badezimmern zu finden ist. Neutralweißes Licht weist einen Wert zwischen 3.300 bis 5.300 Kelvin auf und ist hell genug, aber trotzdem noch gemütlich – eigentlich ideal. Zum Schminken ist es jedoch ungeeignet.

Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen, wählen Sie tageslichtweißes Licht. Mit diesem wirken Farben und Kontraste realistisch. Tageslichtlampen weisen einen Wert zwischen 5.300 bis 6.500 Kelvin auf.

Wichtig ist jedoch nicht nur die Farbtemperatur, sondern ebenfalls die gleichmäßige Ausleuchtung des Gesichts. Am besten positionieren Sie Ihre Spiegelleuchte so, dass das Licht frontal auf Ihr Gesicht trifft. So bilden sich keine Schatten.

Unser Tipp für ein perfektes Styling: Ergänzen Sie Ihre vorhandene Badbeleuchtung am besten durch eine tageslichtweiße Spiegelleuchte oder kaufen Sie ein Modell, bei dem sich die Farbtemperatur einstellen lässt.

Welche nützlichen Extras können Spiegellampen aufweisen?

Einige Spiegellampen lassen sich bequem per Fernbedienung steuern. Mit dieser lässt sich nicht nur die Farbtemperatur einstellen, sondern oft auch die Helligkeit. Ein Knopfdruck genügt und schon haben Sie die perfekten Lichtverhältnisse eingestellt.

Möglich ist auch eine Dimmfunktion ganz ohne Fernbedienung. Die Einstellungen nehmen Sie dann direkt an der Leuchte selbst vor.

Spiegellampen mit flexibel beweglichen Leuchtarmen erlauben eine genaue Ausrichtung des Lichts. Biegen Sie den Leuchtarm einfach in die Richtung, wo Sie aktuell das meiste Licht benötigen – für eine stimmungsvolle Beleuchtung oder eine punktuelle Ausrichtung.

Modelle mit blendfreiem Leuchtkörper erzeugen ein harmonisches Licht – so können Sie sich ganz und gar auf Ihr Styling konzentrieren.

Welche Leuchtmittel werden benötigt?

Spiegellampen leuchten mit verschiedenen Leuchtmitteln. Besonders beliebt sind Modelle mit fest verbauten LEDs. Diese sind nicht nur besonders langlebig und umweltfreundlich, die Spiegelleuchten werden auch nicht heiß und das Licht erstrahlt ohne Verzögerung. Fest verbaute LEDs müssen Sie nicht wechseln – erfreuen Sie sich bis zu 50.000 Stunden an Ihrer Leuchte.

Alternativ finden Sie auf dem Markt auch Spiegelleuchten mit herkömmlichen, austauschbaren Leuchtmitteln. Hier sind Glühbirnen oder Halogenlampen möglich, aber auch LED-Leuchtmittel. Positiv bei diesen Modellen: Sie können Ihr Leuchtmittel frei auswählen und bei Bedarf einfach wechseln.

Spiegelleuchte zum Aufstecken

Wie wird eine Spiegelleuchte montiert?

Einige Klemm- und Spiegelleuchten lassen sich schnell und unkompliziert anbringen. Viele Modelle werden einfach nur auf den Spiegel gesteckt oder festgeklemmt – schon sind sie einsatzbereit.

Der Vorteil: Die Lampen lassen sich jederzeit abnehmen und an einer anderen Stelle platzieren. Einschalten können Sie das Licht meist an einem Schalter direkt an der Leuchte.

Andere Spiegellampen werden hingegen fest an der Wand montiert.

Der Vorteil von Wandleuchten: Je nach Anschluss können die Leuchten später per Wandschalter ein- und ausgeschaltet werden und alle Kabel verschwinden unsichtbar hinter den Fliesen. Zudem gibt es auch Modelle mit integrierter Steckdose – besonders praktisch zum Föhnen oder Glätten der Haare.

Quadratische Spiegelleuchte im schicken Design

Welche IP-Schutzart sollte ich wählen?

Die IP-Schutzart gibt Auskunft darüber, inwieweit eine Lampe gegen das Eindringen von Wasser und Fremdkörpern sowie Berührung geschützt ist.

Möchten Sie Ihre Spiegelleuchte im Badezimmer nutzen, spielt die Wasserdichtigkeit eine Rolle. In Nasszellen geht es regelmäßig feucht zu – besonders nach dem Duschen oder Baden entstehen Wasserdampf oder Spritzwasser. Aus diesem Grund lässt sich das Badezimmer in verschiedene Bereiche einteilen, in denen eine bestimmte IP-Schutzart empfohlen wird.

Nahe der Dusche oder Badewanne gilt: Ist die Lampe über 60 Zentimeter entfernt und mindestens auf einer Höhe von 2,25 Metern platziert, benötigen Sie spritzwassergeschützte Spiegelleuchten mit der Schutzschicht IP 44.

Ragt die Spiegelleuchte näher an Badewanne oder Dusche, greifen Sie stattdessen zu strahlwassergeschützten Leuchten mit der Schutzart IP 65.

Im direkten Bereich von Dusche oder Badewanne sind wasserdichte Lampen das A und O. Mit der Schutzart IP 67 liegen Sie hier goldrichtig.

Soll die Spiegelleuchte hingegen an einem Spiegel im Ankleidezimmer oder außerhalb des Badezimmers montiert werden, benötigen Sie selbstverständlich keine spezielle IP-Schutzschicht.

Welche Positionierung empfiehlt sich?

Das Hauptziel bei einer Spiegelbeleuchtung: Ihr Gesicht sollte natürlich aussehen, gut ausgeleuchtet werden und das Licht sollte Sie nicht blenden. Eine gut positionierte Spiegellampe beleuchtet Ihr Gesicht immer gleichmäßig – ideal zum Schminken, Rasieren oder dem Wechsel der Kontaktlinsen.

Für eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgen entweder zwei Spiegelleuchten rechts und links neben dem Spiegel oder eine Leuchte oberhalb. Die optimale Höhe wählen Sie abhängig von Ihrer Körpergröße. Bei seitlich montierten Lichtquellen sollte die Mitte der Leuchte etwa auf Augenhöhe liegen. Entscheiden Sie sich für eine Spiegellampe oberhalb des Spiegels, sollte diese idealerweise etwa zehn Zentimeter über Ihrem Kopf angebracht werden.

Immer das passende Licht: Spiegelleuchten auf segmueller.de kaufen

Sie möchten Ihren Spiegel mit einer Spiegelleuchte nachrüsten? In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Aufbauleuchten für verschiedene Einsatzzwecke. Ob funktionale Klemmleuchte oder Spiegellampe zum Aufstecken: Wir liefern Ihnen Ihr Wunschprodukt – schnell, zu fairen Preisen und unkompliziert. Überzeugen Sie sich von unseren Produkten und bestellen noch heute Ihre neue Lieblingsleuchte. Haben Sie noch Fragen oder wünschen eine individuelle Beratung? Kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Spiegelleuchte

Spiegelleuchte

Mehr als eine funktionale Badbeleuchtung

Eine Spiegelleuchte sorgt nicht nur im Bad für den richtigen Durchblick: Auch in anderen Räumen überzeugt die Spiegellampe. Erfahren Sie mehr im Produktberater.

13
Kategorie
  1. Leuchten
  2. Klemm- & Spiegelleuchten
  3. Spiegelleuchte
Marke
  1. (6)
  2. (7)
Preis
  1. bis
     
Neuheiten & Angebote
  1. (13)
Material
  1. (1)
  2. (2)
  3. (1)
  4. (1)
  5. (1)
  6. (7)
  7. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Farbe
  1. chrom
  2. Grau
  3. Silber
  4. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (8)
  2. (5)
Höhe
  1. bis
     
Tiefe
  1. bis
     
Breite
  1. bis
     

So finden Sie Ihre passende Spiegelleuchte

Ob zum Schminken über dem Spiegel im Bad, als indirekte Beleuchtung über Möbelstücken oder zur besseren Kleiderauswahl am Schrank montiert – eine Spiegellampe ist ein wahrer Allrounder. Folgende Fragen helfen Ihnen bei der Auswahl Ihrer passenden Leuchte:



Antworten auf diese Fragen und noch viele weitere nützliche Informationen rund um Spiegelleuchten lesen Sie in unserem Kaufberater.

13 Artikel
Expertentipp
Pflege, Reinigung
Spinnweben? Einfach wegwedeln Wenn ungebetene Gäste durch geöffnete Fenster in die Wohnung kommen und Ihre Lampen mit feinen Girlanden versehen, hilft der gute alte Staubwedel. Ob traditionell aus Federn oder modern aus Mikrofaser – ein kurzer Schwung und alles ist wieder blank.


Schließen
Loading