Badezimmermöbel mit System

Damit sich im Badezimmer eine wohltuende Wellness-Atmosphäre einstellt, benötigen Sie hier jede Menge Stauraum. Planen Sie deshalb einen Waschbeckenunterschrank, einen Spiegelschrank sowie mindestens einen weiteren Badschrank ein. Auch offene Regale, als stehende Version oder für die Wand, bieten zum Beispiel Platz für hübsch zusammengerollte Handtücher. Ob Sie auf das beliebte Teak oder moderne Badezimmermöbel in Hochglanzoptik setzen, ist reine Geschmackssache.

Sicherheit bei Leuchten

Eine ausreichende Beleuchtung spielt im Bad eine zentrale Rolle. Achten Sie darauf, alle Lampen im ausreichenden Abstand zum Waschbecken sowie zur Badewanne und Dusche zu installieren. Die sogenannte IP-Klassifizierung gibt auf der Verpackung an, für welchen Bereich des Badezimmers eine Leuchte geeignet ist. Leuchtmittel in Wassernähe beispielsweise müssen mindestens der Schutzart IP X4 entsprechen. Wenden Sie sich bei Fragen zum Thema einfach an unsere Einrichtungsexperten.

Gemütlichkeit im Bad

Holz ist im Badezimmer sehr beliebt, denn es sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Für den Einsatz in Feuchträumen eignet sich vor allem Teakholz, da es von Natur aus über einen Schutz vor Nässe verfügt. Zudem können Sie Ihrem Bad mit einer Einrichtung in dem schimmernden Holz ein edles Spa-Feeling verpassen. Teakholz ist sehr pflegeleicht und benötigt nur hin und wieder eine Einölung mit einem entsprechenden Pflegeöl. Stehende Wasserflächen auf dem Edelholz müssen jedoch immer gewissenhaft getrocknet werden.